Lago di Garda. Westufer von Riva del Garda bis Maderno mit der Gardesana Occidentale.   54115
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Maderno
2 Gargnano
3 Monte Castello di Gaino 870m
4 Valle Toscolano
5 Monte Pizzocolo 1581m
6 Cima Comer 1279m
7 Oldesio
8 Isola dell Olivo
9 Santuario di Montecastello 683m
10 Monte Castello 779m
11 Campione
12 Prabione
13 Valle di San Michele
14 Dosso Piemp 1207m
15 Standort für Bild 16237
16 Arias
17 Mezzema
18 Schauder Terrasse
19 Cime del Costone 1743m
20 Cima di Tignalga 1411m
21 Pieve di Tremosine
22 Monte Caplone 1976
23 Secastello
24 Priezzo di Tremosine
25 Valle Brasa
26 Sompriezzo
27 Musio
28 Gardesana Occidentale
29 Vesio
30 Monte Zenone 1424m
31 Voltino
32 Ustecchio
33 Corno della Marogna 1953m
34 Lago di Garda
35 Bassanega
36 Corno Nero 1402m
37 Monte Traversole 1446m
38 Malcesine
39 Limone
40 Monte Carone 1621m
41 Cima Mughera 1161m
42 Cima della Nara 1376m
43 Punta dei Larici 908m
44 Cima Grotta Dazi 1301m
45 Riva del Garda
46 Monte Biaina 1413m
47 Monte Brento 1545m
48 Monte Brione 376m
49 Dahinter Torbole
50 Monte Baldo

Details

Aufnahmestandort: Oberhalb Malcesine (200 m)      Fotografiert von: Udo Schmidt
Gebiet: Gardaseeberge      Datum: 21.6.2011
Leicht oberhalb von Malcesine zeigt sich das Westufer in voller Länge vom Nordufer bis zum Ende der Berge bei Maderno.

Aus Wikipedia:
Die Gardesana Occidentale genannte italienische Staatsstraße SS 45 bis erhielt ihren Namen durch den Teil, der von Salò bis Riva del Garda am Westufer des Gardasees entlangführt und einen Teil der Gardesana bildet.
Um auf der Westseite des Sees nach Süden zu gelangen, musste man bis ins 20. Jahrhundert aufs Schiff umsteigen. Erst die zwischen 1927 und 1932 erbaute Gardesana stellte eine Straßenverbindung zwischen Riva und dem südlichen Teil des Sees her. Für die ersten 28 km von Riva nach Gargnano mussten dazu 74 Tunnel in die Steilhänge, nur von den Einschnitten bei den Ortschaften Limone und Campione unterbrochen, gesprengt werden.

Noch heute gilt die westliche Gardesana als Meisterwerk der Straßenbaukunst und als eine der Traumstraßen Europas. Ihre romantische Ursprünglichkeit muss inzwischen jedoch den heutigen Erfordernissen des Reiseverkehrs weichen.

Kommentare

Sehr schönes Panorama,diese Eindrücke hatte ich vor ca 10 Jahren schon in mich aufgesogen.
29.06.2011 14:42 , Thomas Janeck
Sehr schön eingefangene Sicht auf den See - bei all Deinen Panos würde ich den Gipfeln etwas mehr Luft nach oben gönnen. VG Martin
29.06.2011 22:10 , Martin Kraus
Hallo Leute, ich bin begeistert über Eure vielen Wertungen.
Ich danke Euch Allen ganz herzlich dafür... sollten noch welche kommen, bitte sehr gerne....
Beste Grüße und bis Mal wieder, Servus Udo
01.07.2011 17:42 , Udo Schmidt
Bello il punto di vista fra olivi!!
02.07.2011 17:05 , Pedrotti Alberto
Das Pano erzeugt bei mir mediterrane Urlaubsstimmung!
Gruß Klaus
18.08.2011 13:01 , Klaus Brückner

Kommentar schreiben


Udo Schmidt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100