vom Zerneuer Kopf   42973
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Geissspitze 2334 m
2 Tilisuns-Schwarzhorn 2460 m
3 Lindauer Hütte DAV 1744 m
4 Obere Sporaalpe 1739 m
5 Sulzfluh 2817 m
6 Kleiner Drusenturm 2754 m
7 Mittlerer Drusenturm 2782 m
8 Grosser Drusenturm 2830 m
9 Eisjöchel
10 Drusenfluh 2828 m
11 Kreuzspitze 2353 m
12 Kirchlispitze 2552 m
13 Schesaplana 2964 m
14 Klein Zerneu
15 Saulakopf 2517 m
16 Untere Zaluanda-Alpe 1700 m
17 Kl.Zimba 2451 m
18 Zimba 2643 m
19 Wilder Mann 2291 m
20 Kreuzjoch 2261 m
21 Latschätzkopf 2219 m
22 Latschätzalpe
23 Rote Wand 2704

Details

Aufnahmestandort: Zerneuer Kopf (2351 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Rätikon      Datum: 5. Juli 2011
Der Zerneuer Kopf ist auf den Karten ohne Namen. Im allerneuesten Schweizer Alpenvereinsführer wird er so beschrieben. Kreuzspitze, Zerneuer Kopf und Geissspitze bilden zusammen den Grat der die Weidemulde der oberen Sporaalpe auf der Nordseite flankiert. Sie sind Aussichtspunkte par excellence auf das Massiv von Drusenfluh und Drei Türme. Der Golmer Höhenweg bzw. Geissspitzweg erreicht den Grat auf ca. 2275 m östlich des Zerneuer Kopfes. Deshalb werden die Kreuzspitze und der Zerneuer Kopf von Wanderern und Bergsteigern wenig beachtet und selten besucht.

Obwohl ich nicht das beste Wetter hatte wagte ich heute den Aufstieg via Golmer Höhenweg und über den Ostgrat bis zum Kulminationspunkt. Wegen der kleinen Kletterei habe ich den zu schweren Rucksack 50 Meter unterm Gipfel deponiert. Das ist auch der Grund dass ich für einmal freihändig am Drücker war.

Weil dieser Gipfel von den Einheimischen nicht beim Namen genannt werden kann, habe ich dort oben eine Landmarke gesetzt. Eine Stange mit Fähnlein und Aufschrift "Zerneuer Kopf 2351 m" als Information für andere Bergsteiger.

Während dem Abstieg auf derselben Route wie beim Aufstieg lockerte die Bewölkung zusehends auf. Beim Latschätzkopf war dann die Speicherkarte voll und es war auch schon viel zu spät um noch rechtzeitig nach Hause zu kommen. Die Golmerbahn erreichte ich erst nach Dienstschluss. Als Begleiter des Maschinisten kam ich zum Glück trotzdem zur erhofften Talfahrt. So konnte ich 1000 Höhenmeter für den Abstieg zu Fuss ersparen.

EXIF Daten:
LEICA - V-LUX 2
05.07.2011 13:37
1/500 s - f/6.3 - ISO 100 - 5.1 mm / 30 mm
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Zerneuer Kopf 2351 m - 780855 / 213114 (47.044369, 9.818869)
Blickrichtung: 241° - Öffnungswinkel: 383°
Pano aus 14 Hochformataufnahmen freihändig

Kommentare

Hallo Walter 
Ein sehr schönes Panorama und viel Glück beim Abstieg vom Berg,LG Thomas
06.07.2011 04:25 , Thomas Janeck
einen wirklich sehr schönen Aussichtspunkt hast Du uns da beschrieben!
Gruss Peter
06.07.2011 09:15 , P J
Hallo Walter 
Dann wäre im Rücken jetzt die Zimbaspitze?! Toll Deine Ausreizungen der Standorte. Ich bin wieder umher, mit voller P-Ph-Tasche daür aber leerer Alpintasche. Bis bald, liebe Grüsse
Walter
06.07.2011 14:51 , Walter Schmidt
Klasse!
LG, Toni
09.07.2011 13:19 , Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Walter Huber

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100