Obersalzberg, Jenner   22950
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Kehlsteinhaus
2 Obersalzberg/Kehlstein (1837 m)
3 Hoher Göll (2522 m)
4 Hohe Brett (2338 m)
5 Jenner (1874 m)
6 Fagstein (2164 m)
7 Reinersberg (2171 m)
8 Seeaukopf (1505 m)
9 Warteck (1741 m)
10 Graskopf (2519 m)

Details

Location: Königsee, Schönau (612 m)      by: Hermann R. Lehner
Area: Berchtesgadener Alpen      Date: 30.09.2011
Das Original besteht aus 76 Aufnahmen in 3 Reihen

Comments

Deine Technik ist eindrucksvoll, deine Bilder sind sehr schön. Dreireihige Panos sind schon etwas besonderes, das machen wenige hier. Ich gebe es aber gerne offen zu: die Lupen gefallen mir nicht, auch wenn sie einen schönen Einblick in den Detailreichtum des Original-Materiales geben. Daher bewerte ich nicht, ich denke, anderen geht es genau so. Warum nicht einen eigenen Zoomausschnitt präsentieren ??
LG Christoph
2011/11/25 10:07 , Christoph Seger
@ Christoph 
> Deine Technik ist eindrucksvoll, deine Bilder sind sehr schön. Dreireihige Panos sind schon etwas besonderes, das machen wenige hier.

Merci! Ich tu, was ich kann, auch wenn's selten sonderlich viel ist! Nein, im Ernst, ich faule Socke geh selten zu Fuß auf'n Berg, sondern bleib lieber gleich unten oder reite auf einem Esel hinauf (Quatsch!:-) ), nehm die Gondel oder sonst was. Hab dann natürlich noch den Atem und die Zeit, auch Riesenpanos in aller Ruhe zu machen ... Das ursprüngliche Hochriespano hatte am Ende an die 260 Bilder, war aber nicht mehr im Ganzen zu verarbeiten, weil Sonne und Nebel im Spätherbst schneller waren als ich - und ganz besonders deshalb, weil meine Wecker erst so ab 11:00-12:00 Uhr klingeln. Kein Wunder also, wenn ich immer nur die Sonnenuntergänge erwische! *lach*


> Ich gebe es aber gerne offen zu: die Lupen gefallen mir nicht, auch wenn sie einen schönen Einblick in den Detailreichtum des Original-Materiales geben.

Mmmh ... hab auch anders zu Ohren bekommen. Der eine mag's so, der andere eben nicht. What to do?


> Daher bewerte ich nicht, ich denke, anderen geht es genau so. Warum nicht einen eigenen Zoomausschnitt präsentieren ??

Wenn du guckst, Gloßglocknergruppe, Berchtesgadener sind beispielsweise Ausschnitte von anderen Aufnahmen. Bei genügend weitem Betrachtungswinkel kann man Ausschnitte, die noch wirken, gut machen. In diesem Fall hier ist der Ausschnitt der Berggruppe recht eng ... bei 500 Pixel max. Höhe kommt nix mehr Anschauenswertes rüber. Lieber so zeigen als gar nicht ... oder?

LG Hermann
2011/11/25 23:55 , Hermann R. Lehner

Leave a comment


Hermann R. Lehner

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100