Berner Oberland im Sommerkleid   117011
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hinter Schloss 3133m
2 Suggiture 2085m
3 Spannörter
4 Titlis 3238m
5 Wendenstöcke 3042m
6 Fünffingerstöcke
7 Oberalpstock 3327m
8 Gummenhubel 2195m
9 Sustenhorn 3503m
10 Axalphorn 2321m
11 Wildgarst 2891m
12 Schwarzhorn 2928m
13 Wellhorn 3191m
14 Faulhorn 2681m
15 Reeti
16 Wetterhorn 3692m
17 Simeli
18 Bärglistock 3656m
19 Winteregg
20 Schreckhorn 4078m
21 Lauteraarhorn
22 Oberberghorn 2069m
23 Agassizhorn
24 Finsteraarhorn 4274m
25 Ochs 3900m
26 Schynige Platte 2100m
27 Gross Fiescherhorn 4049m
28 Station Eigerwand 2865m
29 Eiger 3970m
30 Männlichen
31 Tschuggen
32 Mönch 4099m
33 Lauberhorn
34 Sphinx 3569m
35 Jungfraujoch 3471m
36 Schneehorn 3406m
37 Wengen-Jungfrau
38 Jungfrau 4158m
39 Kleines Silberhorn
40 Silberhorn 3695m
41 Gletscherhorn 3983m
42 Aebeni Flue 3962m
43 Bällehöchst 2095
44 Mittaghorn 3897m
45 Höchi Sulegg 2413m
46 Grosshorn 3754m
47 Nesthorn 3824m
48 Breithorn 3785m
49 Schilthorn (Piz Gloria) 2970m
50 Tschingelspitz 3323m
51 Gspaltenhorn 3437m
52 Morgenhorn 3627m
53 Morgenberghorn 2249m
54 Wyssi Frou 3650m
55 Blüemlisalphorn 3657m
56 Latrejespitz 2421m
57 Doldenhorn 3643m
58 Dreispitz 2520m
59 Balmhorn 3698m
60 Altels 3629m
61 Wätterlatte 2007m; 13km
62 Rinderhorn 3448m
63 Aiguilles Rouges d'Arolla
64 Daubenhorn 2941m; 40km
65 Sattelhorn 2376m; 21km
66 Schwarzhorn 3105m
67 Steghorn 3146m
68 Gehrihorn 2130m
69 Vorder Lohner 3049m
70 Elsighorn
71 Wildstrubel 3244m
72 Gletscherhorn 2943m
73 Weisshorn 2948m
74 Six des Eau Froides 2905m; 51km
75 Mont Blanc 122km
76 Mont Pucel 3176m; 51km

Details

Aufnahmestandort: Burgfeldstand (2060 m)      Fotografiert von: Raymond Funke
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 13.07.2007 19:40
Das Orginal ist aus 18 vertikalen Aufnahmen zusammengesetzt knapp 30000px X 2600px; mit Hugin gestiched
Canon 350D, Objektiv: Sigma 70-200 f=77mm; tv 1/400; av 5.6

Kommentare

Eigentlich ein ganz tolles Panorama, aber mit einem nach links und rechts abfallenden Horizont keine **** Sterne. Ein Nachbearbeiten lohnt sich bei dem Motiv allemal. Mit der Bewertung warte ich noch ein wenig. :-)
01.08.2007 09:58 , Johann Ilmberger
Ja Johann, danke für den Hinweis, ich muss nochmal dahinter, vorallem rechts scheint es abzusaufen, dazu stört mich die schlechte Qualität durch die ungenügende Komprimierung.

Heute 02.Aug.2007 hab ich das überarbeitete Pano hochgeladen, bitte im Browser aktualisieren sonst wird das alte Bild angezeigt.
Als Referenzpunkte hab ich den Gummenhubel, die Schynige Platte und das Gehrihorn genommen. Diese liegen, wenn man die Erdkrümmung berücksichtigt alle auf einer Horizontalen (Gummenhubel 35km -> -100m, Gehrihorn 18km -> -26m).
01.08.2007 19:29 , Raymond Funke
Jetzt sieht die Sache doch schon viel besser aus.
05.08.2007 10:10 , Johann Ilmberger
Wieder mal ein außergewöhnlich gutes Panorama der zentralen Schweizer Alpen. Sehr gut fotografiert bei offenbar hervorragenden Lichtbedingungen. Letzteres dürfte aber nicht verwundern, da der Standort ja direkt vor der Haustür des Fotografen liegt. Mir ist das ganze allerdings etwas zu kontrastreich, der Vordergrund ist mir zu dunkel. Es ist aber eine Augenweide, die fein gezeichnete Berge zu betrachten. Dabei hat Raymond nicht mal die zulässige Speichergröße von 1,5 MB ausgenutzt. Außerdem ist es bestens beschriftet - da war ein Kenner dieser Bergwelt am Werk. Zum Stitchen wollte ich noch etwas sagen: Solche Referenzpunkte zu finden, ist schon eine kleine Meisterleistung. Aber sie müßen auch richtig interpretiert werden. Gleiche scheinbare Höhe heißt aber noch nicht, daß sie gleich hoch erscheinen. Da spielt die entfernung auch noch mit. Und der Einfluß der Erdkrümmung ist die eine Sache, die zweite nicht zu vernachlässigende ist die Refraktion. Wenn man das alles berücksichtigt, ergeben sich folgende Höhenwinkel: Gummenhubel 0,08°, Schynige Platte 0,36° und Gehrihorn 0,15°. Im Panorama liegen aber diese drei ziemlich genau auf einer Linie, die Schynige Platte sogar etwas darunter. Das sind aber Feinheiten, die wohl bei den allerwenigsten Panoramen hier beachtet werden.
06.08.2007 12:31 , Heinz Höra
Danke für die Ergänzungen Heinz. Die Refraktion hatte ich bei den Distanzen ohne Überprüfung einfach vernachlässigt, dass ist aber bei genauer Betrachtung nicht zulässig wie Du zu Recht schreibst. Hier noch eine einfache Formel:
d=0.87*S*S/(2*r); d:Differenz der Höhe, S:Strecke, r:Erdradius (hier in der Schweiz ca. 6370km), die 0.87 sind für die Refraktion.
Bei der Schynigen Platte scheint sich ein Rechenfehler eingeschlichen zu haben. Das sollten 0.156° sein (11.4km bei 31m), Du musst auf der Schynigen Platte das Gumihorn betrachten (2100m) das liegt auf 357px von oben. Nur das Gerihorn ist ein pixel zu tief, der Gumenhubel stimmt mit 360px. Diese Höhenmarken dienten mir nur zur Ausrichtung, die Horizontlinie schneidet die Spitze des Oberberghorns (2069m - 9m).

Die Voralpen sind auch meiner Meinung nach zu dunkel, ich hab aber trotz RAW nichts Vernünftiges rausgebracht, da wäre wohl ein DRI angebracht. Werd mich aber nochmal dahintersetzten, vielleicht gehts doch besser. Danke für die Kritik, das ist ein wichtiger Ansporn, nur so kommt man zu noch besseren Ergebnissen.
10.08.2007 09:48 , Raymond Funke
Raymond, so eine Näherungsformel verwende ich bei meinen Berechnungen auch. Wie man dazu kommt, habe ich mal in einer Skizze mit einer einfachen Fehlerabschätzung unter http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/pcat/132846/display/3385455 beschrieben. - Ich wollte aber in meinem vorherigen Kommentar besonders darauf hinweisen, daß die Höhen bzw. die Höhendifferenzen allein nicht den Sachverhalt beschreiben. Man muß mithilfe der Entfernungen die Höhenwinkel berechnen, denn nur die Winkel entsprechen den Abständen im Bild. Ja, und bei meinen Zahlenbeispielen hatte ich bei der Schynigen Platte einen Schreibfehler, das mußte 0,16° heißen.
14.08.2007 17:03 , Heinz Höra
Fehler 
da ich noch nicht weiß, wie man Fehler korrigiert: Das Wildhorn ist nicht mehr auf dem Bild. Außerdem würden mich die beiden Spitzchen interessieren, die im Gemmipass liegen.
04.10.2007 19:24 , Matthias Kehle
Sehr schönes, klares Panorama! 
Noch ein Kommentar, der nicht nur für dein Pano gilt, sondern für mehrere aus der Gegend: Irgendwie scheint hier der "Breithorn"-Wurm umzugehen. Das hier verlinkte Breithorn befindet sich im Wallis bei Zermatt, hier handelt es sich jedoch ums Lauterbrunner Breithorn. Nur so am Rande ... :-).
Gruss, Michael
07.04.2008 16:34 , Michael Riffler
Fantastisches Panorama!
Das mit der Refraktion würde mich noch interessieren. Soweit ich das aus
Wikipedia verstanden habe geht es dabei um die Lichtbrechung durch
Dichteunterschiede in der Atmosphäre. Wie kann man das durch einen Faktor
annäheren? Kennt jemand Literatur dazu?
LG, Johannes
07.04.2008 17:40 , Johannes Hofmann
Raymond, Mont Blanc statt Wildhorn! 
Da ich gerade bei meinem Panorama Nr. 13449 noch ein paar Bergnamen eintrage, bin ich auch wieder auf Dein Panorama gestoßen und auf den Kommentar von Matthias Kehle, der zu recht beanstandet, daß das Wildhorn bei Dir nicht mehr im Bild ist. Da aber dort, wo Du Wildhorn hingeschrieben hast, gerade der Mont Blanc zu sehen sein müßte, war es mir das wert, das hier extra kund zu tun.
31.01.2011 13:07 , Heinz Höra
Korrektur Wildhorn 
Danke für den Hinweis, weiss nicht wie ich da drauf gekommen bin. Das ist der Mont Blanc.

Gruss Raymond
02.02.2011 22:24 , Raymond Funke

Kommentar schreiben


Raymond Funke

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100