Felssturz an der Hochwand   92919
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Grünstein
2 Westliche Griesspitz
3 Östliche Griesspitz
4 Mitterspitzen
5 Hochplattig
6 GERÖLLFELD
7 FELSSTURZ
8 Hochwand
9 Wetterspitzen
10 Schneefernerkopf
11 Schneeferner
12 INN
13 Hohe Munde
14 Zugspitze
15 Innere Höllentalspitze
16 Höllentalspitzen
17 Hochwanner
18 Hochblassen
19 Hinterreintalschrofen
20 Hundsstallköpfe
21 Oberreintalschrofen
22 Scharnitzspitze
23 Schüsselkarspitze
24 Leutascher Dreitorspitze
25 Partenkirchener Dreitorspitze
26 Törlspitzen
27 ZIRLER BERG
28 Seefeld i.T.
29 Musterstein
30 Öfelekopf
31 Startendes Flugzeug aus Innsbruck
32 Wettersteinkopf
33 Wettersteinwand
34 Rotplattenspitze
35 Obere Wettersteinspitze
36 Reither Spitze
37 Große Ahrnspitze
38 Oberer Risskopf
39 Krottenkopf
40 Freiungspitzen
41 Kuhljochspitze
42 Erlspitze
43 Westliche Karwendelspitze
44 Larchetfleckspitze
45 Tiefkarspitze
46 Großer Solstein
47 Kleiner Solstein
48 Hohe Warte
49 Hintere Brandjochspitze
50 Vordere Brandjochspitze
51 Mittlere Jägerkarspitze
52 Westliche Ödkarspitze
53 Östliche Ödkarspitze
54 Birkkarspitze
55 Westliche Praxmarerkarspitze
56 Praxmarerkarspitzen
57 Kaltwasserkarspitze
58 Hafelekarspitze
59 Kaskarspitze
60 Sonntagskarspitze
61 Hintere Bachofenspitze
62 Vordere Bachofenspitze
63 Großer Lafatscher
64 Dreizinkenspitze
65 Grubenkarspitze
66 Speckkarspitze
67 Spritzkarspitze
68 Kleiner Bettelwurf
69 Großer Bettelwurf
70 Hohe Fürleg
71 Steinkarlspitze
72 Hochnissl
73 Schneekopf
74 Mittagspitze

Details

Aufnahmestandort: Hoadl (2340 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 27.04.2012
Unlängst ereignete sich an der Hochwand in der Mieminger Kette ein gewaltiger Felssturz, das genaue Datum konnte ich bislang leider nicht recherchieren. Ehrlich gesagt wusste ich bis dato nichts davon und habe mich erst beim Betrachten der Einzelbilder dieses Panoramas über das schneefreie Geröllfeld sowie das helle, einem Wasserfall ähnelnden Gebilde darüber gewundert. Im Einzelbild scheint es, dass zum Zeitpunkt der Aufnahme offensichtlich noch mal was von oben nachkam, es sind eindeutig Staubwolken zu erkennen.

Der Ort des Geschehens wäre sicherlich ein lohnendes Panoramaziel :-)

Unskalierter Ausschnitt unter: http://www.panoramio.com/photo/71210157

Nikon D800
AF-S Nikkor 24-120 1:4 G ED bei 120 mm
Ausschnitt etwa 2/3 somit effektiv ca. 180 mm
10 QF
1/500
F/9
ISO 100
Freihand

Kommentare

Sehr eindrucksvoll der Felssturz! Habe davon schon auf der ORF Seite gelesen. Der Sturz war wohl am 23.02.2012 (http://lawinenwarndienst.blogspot.de/2012/03/nahezu-perfekte-bedingungen-vereinzelte.html) Lg Hans
30.04.2012 22:16 , Hans Diter
Kann man den Felssturz bereits mit bloßem Auge erkennen oder hast Du ihn erst beim "Entwickeln" entdeckt ? VG HJ
01.05.2012 10:43 , Hans-Jürgen Bayer
Schön, wenn es gelingt solche Ereignisse (wenn auch wie in deinem Fall unabsichtlich) in einem Panorama gleich mit zu dokumentieren. LG. Bruno.
01.05.2012 16:26 , Bruno Schlenker
@HJB 
...kann das leider nicht sagen, ob man den von dort aus mit bloßem Auge sieht, hab´s erst zuhause bemerkt. Aber ich denke schon...

lG,
Jörg E.
01.05.2012 22:22 , Jörg Engelhardt
Tolle Dokumentation & schönes Bild!
Herzlichst Christoph
01.05.2012 22:47 , Christoph Seger
eindrucksvolle Dokumentation - da nützt auch der beste Helm nichts mehr wenn der Berg nicht mehr ruft, sondern kommt. LG Alexander
04.05.2012 13:18 , Alexander Von Mackensen
Als ich Ende März die Inntalautobahn aus Südtirol kommend Richtung Fernpass fuhr, fiel mir der Felssturz schon auf. Ich wollte natürlich zu Hause gleich nachsehen, was da wohl passiert war, hatte es aber, wieder natürlich, vergessen. Aber dafür gibt es ja dieses Forum. LG Robert
09.05.2012 16:48 , Robert Viehl
Zum Hochwand Felssturz habe ich noch eine schöne Zusammenstellung der ZAMG Wien gefunden:

Seismische Registrierung des Felssturzes vom März 2012 (Tirol)

http://www.zamg.ac.at/aktuell/index.php?seite=1&artikel=ZAMG_2012-05-02GMT07:51

LGC
21.05.2012 20:08 , Christoph Seger
@ Christoph 
...danke - ein interessanter Artikel zum Thema. Mal schauen, das werde ich mir mal aus der Nähe anschauen...

lG,
Jörg E.
21.05.2012 20:37 , Jörg Engelhardt

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100