Trockener Steg und Breithorn im Zwielicht   42612
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Matterhorn-Express
2 Nordend (4609m)
3 Dufourspitze (4634m)
4 Zumsteinspitze (4563m)
5 Bergstation Furi - TS
6 Signalkuppe (4554m)
7 Trockener Steg
8 Talstation Klein Matterhorn
9 Lyskamm Westgipfel (4477m)
10 Talstation Furggsattel Gletscherbahn
11 Breithorn Ostgipfel (4141m)
12 Breithorn Mittelgipfel (4159m)
13 Breithorn Westgipfel (4164m)
14 Klein Matterhorn (3883m)
15 Theodulhorn (3469m)
16 Furggsattel (3349m)

Details

Aufnahmestandort: Schusspiste      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 07.04.2012
Ich weiss, dass die prominente Platzierung von Technik und Zivilisation hier auf verschiedene Meinungen stösst. In der näheren Umgebung Zermatts gehören sie aber einfach dazu, und sind ja auch weiträumig in der grandiosen Landschaft verteilt. Hier eine Stimmung vom wettermässig durchwachsenen Ostersamstag, die für mich die Faszination dieses Gebiets als Skigebiet unterstreicht.

Canon G10, 5 QF RAW, LR3, APP 2.6.2, IrfanView

Kommentare

Ungewöhnlich interessant. Sehr gut gemacht, Martin.
06.05.2012 23:18 , Heinz Höra
Bin auch bei Heinz, wenngleich es auf den ersten Blick nicht derart spektakulär ausschaut.
06.05.2012 23:32 , Felix Gadomski
Technik hin oder her, hier stört sie nicht. Das mag mit deiner Distanz zu tun haben oder aber auch mit der tief verschneiten Landschaft die einen Großteil der Sünden verdeckt. Im Sommer sähe das Ganze sicher nicht so positiv aus.
Interessanter, weil anderer Blick auf Breithorn und Klein Matterhorn. LG. Bruno.
07.05.2012 18:50 , Bruno Schlenker
Die Technik kann auch sehr nützlich sein, bringt sie einen doch in Höhen wo sonst nur Hochtourengeher unterwegs sein können.

Technisch wie immer einwandfrei da gibt es nichts zu meckern. Ich persönlich bin halt lieber dort unterwegs wo weit und breit keine menschliche Zivilisation vorhanden ist :-)) nutze aber auch fallweise Aufstiegshilfen.

Liebe Grüsse
Gerhard.
08.05.2012 16:34 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100