Andromeda Galaxie über Innsbruck   264057
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Feuerstelle
2 Pano: Gegendämmerung
3 Braunvieh
4 Flugzeug
5 Arcturus
6 Gaiskogel 2820 m
7 Peiderspitze 2808 m
8 Salfeiner See
9 Weißstein 2640 m
10 Flugzeug
11 Großer Wagen
12 Sternschnuppe
13 Wegweiser
14 Reither Spitze 2374 m
15 Freiungspitze 2332 m
16 Erlspitze 2405 m
17 Capella
18 Großer Solstein 2541 m
19 Kleiner Solstein 2637 m
20 Mirfak (Alpha Persei)
21 NGC 884/869
22 Innsbruck
23 Andromeda 2.5 Mio. Lj
24 Nockspitze / Saile 2404 m
25 Pleisen 2236 m
26 Marcheisenspitze 2620 m
27 Axamer Lift
28 Malgrubenspitze 2571m
29 Hochtennspitz 2549m
30 Steingrubenwand 2578m
31 Steingrubenkopf 2633m
32 Große Ochsenwand 2699m
33 Riepenwand 2774m
34 Schlicker Seespitze - 2818 m
35 Flugzeug
36 Grieskogel 2158m
37 Flugzeug
38 Schwarzhorn 2812 m
39 M17 Omeganebel
40 M24
41 M16 Adlernebel
42 M8 Lagunennebel
43 Messier 7
44 M 6 Schmetterlingssternhaufen
45 Flugzeug
46 Antares
47 Sternschnuppe
48 Windegg 2577 m

Details

Aufnahmestandort: Salfeiner See (2000 m)      Fotografiert von: Jannis Gligoris
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 27.07.12
Nachdem der Tag sich verabschiedet hatte hieß es erst mal warten. Ich wusste schon im Voraus das der Mond gegen Mitternacht im Süden untergehen würde, und erst Jupiter und dann Venus gegen drei Uhr im Osten auf. Ich lag also bequem auf meiner Isomatte, bestaunte die Sterne über mir und versuchte diese mit einem tollen App genannt - Star Walk- zu lokalisieren und benennen. Wenn sich die Augen erst mal an die Dunkelheit gewöhnt haben, funkeln und pulsieren die Sterne geradezu. Mit dem Sehen ist es hier genauso wie mit dem Fotografieren: Je weniger störende Fremdlichtquellen desto besser. Also raus aus der Stadt, möglichst weit weg von dieser und in die Höhe. Irgendwann war es dann so weit und die Technik wurde ausgepackt. Unter weiterhin staunendem Kuhglockengebimmel von der anderen Seeseite wurden die ersten Sternenfoto Versuche gemacht.
Was sieht man?
Der Bogen der Milchstraße, unserer Heimatgalaxie spannt sich von Nord über Ost bis nach Süd. Dort ist auch das Zentrum unserer Galaxie, wir schauen sozusagen in die Mitte der Scheibe die hier besonders dicht mit Milliarden von Sternen, Sternhaufen und Nebeln besiedelt ist. Im Nord-Osten liegt Innsbruck, deutlich zu sehen an der Lichtglocke. Das Inntal verursacht hier in der Bildmitte durch seine Lichtverschmutzung eine rötlich/gelbe Verfärbung des Himmels, während an den Rändern hin der Himmel klarer also blau ist. Einigermassen überrascht war ich als ich Zuhause dann direkt über Innsbruck (trotz Lichtverschmutzung) die 2.5 Mio. Lichtjahre entfernte Andromeda-Galaxie entdeckt habe.
http://lichtverschmutzung.de/

Zur Technik:
Ausschnitt aus einem 3 reihigen 360° Panorama mit 24 Qf- Aufnahmen. Orig. PSB 1,14 GB 36513x11281 px
-Nikon D800 mit 28mm 1:1,8 G ED
-Iso 1250, 15 sec. f 2,2
-Viele Stunden P:P - PtGui und Photoshop
Orig. hat:
-17 Sternschnuppen
-10 Flugzeuge
-9 Kühe
-1 See
Und auch viele Berggipfel :-)

Man muss dazu sagen: Die Kamera sieht mehr als das menschliche Auge und man holt diese Information größtenteils erst bei der Nachbearbeitung raus. Dafür ist das live sehen und erleben noch viel schöner.

Hier geht es direkt vom Salfeiner See in den Weltraum:
http://berg-panorama.com/Astro/Andromeda_Innsbruck/Andromeda.html

Kommentare

das ist ja mal der Oberhammer - fotografische Meisterleistung, Respekt!
Gruß Michael
04.08.2012 14:15 , Mr Dee
Sensationell ! Danke...
04.08.2012 14:26 , Jochen App
Überaus interessant, vielen Dank!

LG,
Andreas
04.08.2012 15:40 , Andreas Starick
Tolle Lichtspiele
04.08.2012 16:19 , Roland Mitterrutzner
genial! Gruss Toni
04.08.2012 17:14 , Sieber Toni
Phantastisch! Ich bin etwas irritiert, was das Datum angeht. Handelt es sich um die Nacht vom 28. zum 29. oder um die vom 29. zum 30.? Die Uhrzeit würde helfen. Nach dem Stand von Capella würde ich auf 1.00 Uhr MESZ tippen. In der Nacht auf den 30. wäre dann aber jedenfalls der Mond noch am Himmel gewesen, nahe Antares. Selbst in der Nacht vom 28. auf den 29. müsste aber der Monduntergang im Raum Innsbruck erst gegen 1.40 Uhr MESZ erfolgt sein. LG Wilfried
04.08.2012 17:47 , Wilfried Malz
etwas ganz Besonderes! Was für eine Nacht!!
04.08.2012 17:53 , Uta Philipp
Hast recht Wilfried, hab falsches Datum eingetippt. War von Don. Auf Fr. also 27. gegen 1. Lg jannis
04.08.2012 18:15 , Jannis Gligoris
Könner am Werk!
LG Michael
04.08.2012 18:20 , Michael Bodenstedt
Tolles Projekt. Warum verändert sich denn von SO nach S die Farbe des Himmels so stark? VG Martin
04.08.2012 20:32 , Martin Kraus
Ohhhh!
04.08.2012 21:11 , Leonhard Huber
Ein wahrhaft galaktisches Panorama. Interessant zu sehen was mit der aktuellen Sensortechnik möglich ist, da rauscht nix und die Sterne sind schön scharf. Das Tüpfelchen auf den i ist die Sternenspiegelung im See. LG Christoph
04.08.2012 21:14 , Christoph Hepp
Einfach wundervoll
04.08.2012 22:21 , Thomas Janeck
Das stimmt Christoph, die D800 hält da locker mit Nikon`s Flaggschiff der D4 mit, kein Vergleich auch zu meiner alten D300, die ja schon "am Tag nen Vollrausch hatte. :-) " http://www.kenrockwell.com/tech/comparisons/2012-04-05-High-ISO/index.htm
@ Martin, ich denke das es die Lichtverschmutzung aus dem Stubaital ist. Mit Brenner, Tels und Neustift das genau hinter der Kalkögelgruppe liegt. Danach geht es nach Süd und Südwest in die hohen dünner besiedelten Gebiete. Alle Aufn. sind gleich in jpeg gemacht und im Raw-Converter simultan bearbeitet. (hatte nur eine 16 GB Speicherkarte dabei) Lg Jannis
05.08.2012 13:45 , Jannis Gligoris
Großartig! 
Tolle Fernsicht ;-)
05.08.2012 16:25 , Matthias Knapp
Galaktisch! 
Ein Meisterwerk!

lG,
Jörg E.
05.08.2012 16:47 , Jörg Engelhardt
phantastisch!!! Gratuliere!!!
05.08.2012 21:29 , Rudi Przybylski
Einfach genial diese Aufnahmen! :-)
Ich finde das Panorama große Klasse, weil auch seht viel Arbeit dahinter steckt.
Lg Patrick
06.08.2012 06:57 , Patrick Runggaldier
Da regt sich auch wieder meine astronomische Ader.
Hut ab vor dieser Kombination Astro- plus Bergpanorama an der Grenze des Machbaren.

Gratulation
Martin
06.08.2012 21:14 , Martin Hagmann
Sehr schöne Arbeit, gratuliere.
VG, Danko.
06.08.2012 22:40 , Danko Rihter
Absolut außergewöhnliches Bild, super Qualität. LG Fried
07.08.2012 10:06 , Friedemann Dittrich
Ungewöhnlich und sehr beeindruckend! LG. Bruno.
07.08.2012 17:39 , Bruno Schlenker
Absolut grandios !!!!
LG Christoph
08.08.2012 16:37 , Christoph Seger
Genial! 
Ein Panorama aus Meisterhand!
LG, Toni
09.08.2012 19:40 , Anton Theurezbacher
Sehr beeindruckend. LG Robert
14.08.2012 13:56 , Robert Viehl
Viel mehr als 4 Sterne. Peter
21.08.2012 11:56 , Peter Brandt

Kommentar schreiben


Jannis Gligoris

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100