Kuchelbergspitz   42524
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kreuzspitze
2 Ammergauer Hochplatte
3 Ammersee
4 Schloss Linderhof
5 Starnberger See
6 Krottenkopf
7 Wank
8 Alpspitze
9 Frieder
10 Hochblassen
11 Zugspitze
12 x
13 x
14 x
15 x
16 x
17 x
18 x
19 x

Details

Aufnahmestandort: Gipfel der Kuchelbergspitz (2020 m)      Fotografiert von: Michael Bodenstedt
Gebiet: Ammergauer Alpen      Datum: 10.11.2012
Vom Parkplatz zwischen Graswang und Linderhof auf der orographisch linken Seite des Elmaubaches bis zur Wiese bei Punkt 1007 der AV-Karte BY7. Dort zweigt unbeschildert ein kleiner, aber feiner Pfad zur Kuchelberg-Diensthütte ab. Zwar kann ich da nicht mit Fakten aufwarten, aber so, wie der Weg in sorgfältigen, flachen Kehren in immer gleicher Neigung angelegt ist, stellte ich mir ständig unseren Kini vor, wie er hoch zu Ross von Linderhof zur Kuchelberg-Diensthütte geritten ist.
Von der Hütte in westnordwestlicher Richtung bis knapp 1700 m, dort zweigte zu unserer (positiven) Überraschung und in Abweichung von der Karte ein guter Weg zum Grat ab und über diesen sehr schön zum Gipfel.
Zum Glück hatten wir uns vom morgendlichen Regen nicht abhalten lassen, denn es blieb zwar weitgehend bewölkt, aber doch mit lichten Momenten und trocken. Der wenige Schnee nass und schwer, aber sehr lang mussten wir eh nicht stapfen. Am Grat sind wir einmal über den Grat gekraxelt, weil der Weg in die verschneite Nordflanke ausweicht. Fahrradl bis Punkt 1007 würde einiges sparen ... Hab' jetzt keine Zeit mehr zum Beschriften. Wer mag ...? Sonst morgen.
24 HF, 13.26 Uhr, 24 (36) mm, F/10, 1/320 sec.

Kommentare

...wettermäßig wohl doch ein lohnender Bergtag heute...mich hat´s heute auch gejuckt, leider ging heute nix bei mir... :-(

Ein schönes Pano bei einer tollen Lichtstimmung. Ich würde jedoch etwas von der Schärfe zurücknehmen...

Diese eigenartigen sauber geometrischen Schatten (ich hab´s mal mit X markiert) ärgern mich auch bei meinen Panoramen immer wieder. Weiß jemand von was die kommen ????? Stitchkanten sind bei mir da nie, diese Schatten sind meist in sehr hellen Bereichen....

Gruß,
Jörg E.
10.11.2012 21:37 , Jörg Engelhardt
Da hat es bei Euch ja wunderbares Bergwetter gehabt. Hier weiter nördlich war's den ganzen Tag so, daß man nicht mal zum Bäcker wollte, geschweige denn auf einen Berg (oder was hier so als Berg durchgeht). Und eine schöne Rundsicht hat sich auch noch ergeben - wunderbar.

@Jörg E: Auf meinem (nicht so schlechten) Monitor seh ich da gar nichts außer weiß, hab's mir runtergeladen und abgedunkelt: Das sind m.E. Bereiche, die fast ausgefressen sind und nur 1-2 bit Information haben (also RGB-Kanäle im Original auf 253/254 bzw. Äquivalent davon im RAW). Wenn man die bei der Bildbearbeitung etwas abdunkelt und in 8-bit JPEG konvertiert, werden die diskreten Unterschiede verstärkt und sichtbar.

VG Martin
10.11.2012 22:45 , Martin Kraus
Guter Schnitt mit dem einleitenden langen Talblick. Es kann gut sein, dass etwas weniger Schärfe nicht schaden tät, für meinen Geschmack passts so auch. Die Schatten seh ich auf meinem Monitor nicht.
11.11.2012 09:27 , Leonhard Huber
Mit gefällt es gut, die Schatten sehe auch ich nicht, aber das ist ja schon bekannt, dass ich keinen so guten Monitor benutze.
LG Christoph
11.11.2012 10:49 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Michael Bodenstedt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100