Ostalpen aus dem Engadin - von Watze- und Wildspitze bis Ortler und Cevedale (etwas Überarbeitet)   52452
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rofelewand 102km
2 Schwabenkopf
3 Piz Caschauna 26km
4 Watzespitze 98km
5 Glockturm
6 Punta Casana
7 Piz Tavrü 46km
8 Hohe Geige 105km
9 Eiskastenspitze
10 Piz Languard 13km
11 Vord. Ölgrubenspitze
12 Chna. Georgy
13 Piz Sesvenna 55km
14 Weißseespitze 83km
15 Hint. Brochkogel
16 Wildspitze 95km
17 Weißkugel 81km
18 Monte Cassa del Ferro 34km
19 Piz Chalgan 7km
20 Schwemmserspitz
21 Großer Ramolkogel 99km
22 Piz Pischa 14km
23 Fineilspitze 87km
24 Saldurspitze
25 Mutmalspitze 92km
26 Similaun 90km
27 Hintere Schwärze 92km
28 Piz Albris 12km
29 Hohe Faulwand
30 Karlesspitze
31 Hochwilde 100km
32 Texelspitze 94km
33 Piz la Stretta 18km
34 Piz Mandra
35 Piz Schumbraida 42km
36 Piz Umbrail 48km
37 Val da Fain
38 Tschengsler Hochwand 64km
39 Piz Alv
40 Piz Minor
41 Große Angelusspitze 65km
42 Vertainspitze
43 Ortler 56km
44 Geisterspitze
45 Piz Misaun 6km
46 Thurwieserspitze
47 Monte Zebru
48 Vedrettin da Misaun
49 Königspitze
50 Crasta da Boval 3272m
51 Vord. Eggenspitze 74km
52 Zufallspitze
53 Monte Cevedale 61km
54 Piz Paradisin 23km
55 Munt Pers 10km
56 Monte Rosole
57 Vadrett da Misaun
58 Piz Boval

Details

Aufnahmestandort: am Vadret dal Corvatsch (3280 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 8.2.2012
Von der Bergstation Corvatsch hat man wegen der Seilbahngebäude keinen vollständigen Rundblick, insbesondere fehlt von dort der Blick nach ONO zu den 100 km entfernten Ötztaler Alpen. Um den zu haben, muß man mindestens zum Gletscher absteigen. Vom Gletscher aus kann man, wenn man so eine Sicht hat, wie ich sie hatte, als weitesten Berg die 105 km entfernte Hohe Geige sehen. Weiteres verhindert die hohe Mauer der Ötztaler Alpen. Das ist in entgegengesetzter Richtung ganz anders. Da kann man im Einschnitt des Maloja-Passes über 250 km entfernte Berge der französischen Alpen (Mont-Cenis-Massivs und Cottische Alpen) sehen, was ich vor einiger Zeit in meinem Panorama Nr. 18926 dokumentiert habe.
11 Querformataufnahmen mit Canon EOS 600D und Canon EF 70-300 IS @ 170mm, ohne Stativ, gestitcht mit PTGui.
1/15:rpb-LabSGkEbSGkextrVlRgbGkIshQ90

Kommentare

Das ist aber eine "hohe Mauer" die ich mir gerne gefallen lasse :-)
19.12.2012 18:09 , Christoph Seger
Stark, welche tolle Aussicht du uns da zeigst!!
Lg Hans
19.12.2012 19:15 , Hans Diter
tolle Fernsicht mit einer schönen Mauer. Frohe Weihnachten und LG Alexander
20.12.2012 23:13 , Alexander Von Mackensen
Durch Fredy's Panorama Nr. 27372 "Fernglasblick zu den Stubaier- und Ortleralpen" bin ich an mein Panorama mit dem Ostalpen-Blick, das ich fast an der gleichen Stelle aufgenommen hatte, erinnert worden und fand, daß ich es farblich etwas überarbeiten müßte - und zwar habe ich jetzt die Bearbeitung insbesondere zur Kontrasterhöhung im Lab-Modus statt in RGB gemacht.
06.01.2015 20:39 , Heinz Höra
Auf meinem Testplatz Nr. 13673 ist zum Vergleich das Panorama zu sehen, bei dem ich fast die gleichen vorher genannten Bearbeitungsschritte lediglich im RGB-Modus gemacht habe.
07.01.2015 11:54 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100