Wächter über dem Kleinen St. Bernhard   62145
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mont Paramont
2 Grivola 3969 m
3 Doravidi
4 Testa del Rutor 3481 m
5 Ciarforon
6 Grande Rousse 3607 m
7 Aiguille de la Grande Sassière 3747 m
8 Pointe de Charbonnel 3752 m
9 Mont Pourri 3779 m
10 La Grande Casse 3856 m
11 Sommet de Bellcôte 3417 m

Details

Aufnahmestandort: Lancebranlette (2963 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Grajische Alpen      Datum: Sommer 1997
Das kleine Rätsel wurde von Euch Experten ja schnell gelöst. Gratulation. Die Lancebranlette ist bis dato - obwohl leicht oberhalb eines klassischen Alpenpasses erreichbar eine A-P Erstbesteigung und der Gipfel ist bislang auf nur 8 Panos eingezeichnet.

Dieses Pano vereinigt so alle fotografischen Todsünden für die Erstellung von Panoramen. Unterschiedliche Vordergründe, 1/4 Stunde Zeitunterschied, so daß die Nebel wallten, mal Hoch- und mal Querformat, Belichtungsunterschiede von schätzungsweise einer Blende, unterschiedliche Stellung des Polfilters und unterschiedliche Brennweiten. Dank Photomerge und leichter Trickserei konnte ich diese weitgehend beheben. Leider habe ich damals eben noch nicht panoramistisch fotografiert, sonst hätte ich die 360° Grad vollgemacht ..... Es war so ein leicht dampfiger Tag, an den die Nebel über Mittag schnell nach oben stiegen und am Nachmittag zu Schauerwolken mutierten, also früh aufstehen und rasch aufsteigen. Leider habe ich damals eben noch nicht panorabel fotografiert, sonst wäre hier noch mehr drin gewesen.

2 Hochformat und 2 Querformataufnahmen, Fujichrome 100, Olympus OM2, Polarisationsfilter und etwas Gehirnschmalz beim Zusammenzimmern dieses Panos.

Kommentare

Big Boss is watching u 
from behind.
11.02.2013 10:29 , Matthias Knapp
...aufgrund des Gesteines wohl eher in den Westalpen, nicht aber in den Berner Alpen... naja, da bleibt dann noch recht viel übrig :-(

lG,
Jörg E.
11.02.2013 11:31 , Jörg Engelhardt
Vielleicht die Lancebranlette, "Hausberg" des Piccolo San Bernardo...
11.02.2013 14:59 , Pedrotti Alberto
euch kann man zeigen, was man will: echt klasse und schon erraten. Großes Kompliment an Matthias und Pedrotti ! In meinem Rücken steht tatsächtlich der Mont Blanc. Es ist die Lancebranlette, der "Hausberg" des Kleinen St. Bernhard. @ Jörg: die Berge im rechten Viertel kommen Dir vom letzten Urlaub in Peisey sicher bekannt vor.

Ich bin überhaupt froh, dass aus dem zweifelhaften Ausgangsmaterial ein Pano "ging", aber diese a-p Erstbesteigung wollte ich mir doch nicht nehmen lassen. LG Alexander
11.02.2013 19:24 , Alexander Von Mackensen
@Alexander 
Stimmt, jetzt wo Du es sagst und die Gipfel beschriftet sind, kommen mir die bekannt vor. Eine Woche reicht wohl nicht aus, zuvor unbekannte Berge aus allen Perspektiven zu erkennen.

Ansonsten kann ich mich den Ausführungen von Heinz anschliessen.

Gruß,
JE
13.02.2013 12:11 , Jörg Engelhardt
Sehr interessant und für mich total unbekannt!!

PS. Gute Arbeit auch...

Liebe Grüsse
Gerhard.
16.02.2013 00:48 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100