Winterliches Rätseln - gelöst   162526
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pazuel Fernerspitze 2712 m
2 Valluga 2809 m
3 Ulmer Hütte
4 Schindlerspitze 2640 m
5 Weißschrofenspitze 2752 m
6 Knödelkopf 2400 m
7 Riffelspitze 2935 m
8 Kreuzjochspitze 2919 m
9 Madaunspitze 2961 m
10 Sessladspitze 2906 m
11 Kleine Sulzspitze 2741 m
12 Große Sulzspitze 2853 m
13 Augustenbergkopf 2881 m
14 Fasslfadspitze 2993 m
15 Hahnentrittkopf 2636 m
16 Kuchenspitze 3148 m
17 Fasulwand 2885 m
18 Karkopf 2948 m
19 Wildebene 2571 m
20 Gstanskopf 2730 m
21 Kaltenberg 2896 m
22 Stubener Albonakopf 2654 m
23 Maroikopf 2518 m

Details

Aufnahmestandort: Auf einem Stein (2250 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Verwallgruppe      Datum: 2013-03-02
Da das Wetter zum Wochenende hin schlechter werden soll ein kleines Rätsel mit einem Bild vom letzten Wochenende, das uns so viel Freude gemacht hat.

Basisrätsel: Wo sitze ich da bei meiner Mittagsrast.
Lösung ... Südlich des Albona-Grates
Für Tüftler: Wie bin ich dort aller Voraussicht nach hingekommen?
Lösung ... mit klassichen Aufstiegshilfen von Stuben aus. Ausgangspunkt ... St. Christoph

Ich denke, das Rätsel ist einfach, ich kenne zumindest ein halbes Dutzend Spezialisten für dieses Gebiet auf a.-p. :-)

Kommentare

Ja Kruzinesen...:Links der Gipfel scheint eine Antenne zu haben, so viele gibt es da in Tirol nicht. Mir fällt da nur der Patscherkofel ein, der ist es aber nicht. Ohne Google Earth hier in der Arbeit bin ich da chancenlos...

Also NICHT in Tirol...?

Die Hohe Scheibe ist es auch nicht....

lG,
JE
08.03.2013 09:05 , Jörg Engelhardt
Die Valluga 
hat auch noch einen Mast drauf... Und wer nichts wird, wird Wirt, sagte mein Vater immer.
08.03.2013 09:36 , Matthias Knapp
@ Jörg & Mathias 
... schön, dass der klitzekleine Hinweis nicht übersehen worden ist!

Das mit dem werdenden Wirt löst bei mir keine Assoziationen zur Verortung aus, um es ein bisserl pfiffiger zu machen: Wir sitzen in Tirol, haben aber ein benachbartes (Bundes)-Land zur Anreise betreten müssen - die Reise begann aber in Tirol (und damit meine ich nicht, dass ich von zu Hause aufgebrochen bin).

LG Christoph
08.03.2013 10:27 , Christoph Seger
...kann ja dann nur Salzburg sein. Ein Tiroler wird kaum Vorarlberger Boden betreten. Der Antennenberg könnte somit das Kitzbühler Horn sein...?
08.03.2013 10:48 , Jörg Engelhardt
Der Wirt 
ist ein kleiner Knubbel zwischen Albonagrat und St. Christoph. Der hier auf dem Bild ist aber eventuell auch der Knödelkopf oder der Peischelkopf. Ich hab das nicht so genau geprüft, vor allem weil der "Wirt" nicht so direkt alles verraten hätte.
08.03.2013 11:16 , Matthias Knapp
...und damit Vorarlberg (Stuben) auf dem Weg. Hinten links deutlich das St. Antoner Skigebiet mit Valluga, Ulmer Hütte und Schindlergrat. VG Martin
08.03.2013 12:54 , Martin Kraus
Osttirol ist von Nordtirol nicht direkt zu erreichen, geht aus Österreich nur über Salzburg oder Kärnten ...
08.03.2013 13:29 , Dietrich Kunze
Ich meine auch in der Bildmitte deutlich Pflunspitze und Kaltenberg sowie Eisentalerspitzen zu erkennen.
08.03.2013 13:35 , Felix Gadomski
Anregende Ähnlichkeiten auch bei der rechten Hälfte des Panos #17172 vom selben Photographen...
08.03.2013 13:48 , Martin Kraus
Also Pflunspitze und Eisentaler sieht man hier nicht, wohl aber den Kaltenberg. Matthias hat doch längst alles geklärt! LG Peter
08.03.2013 15:32 , Peter Brandt
grosse Klasse! Gruss Toni
08.03.2013 17:47 , Sieber Toni
Ich freue mich sehr, dass Ihr so nett mitgerätselt habt. Matthias ist natürlich wie schon bemerkt der Rätselkönig, ich sitze unterhalb des Albona-Grates auf einem schönen Stein mitten am Hang. Dieser Hang befindet sich in Tirol, praktisch jeder, der da her will kommt aber aus Stuben - d.h. aus Vorarlberg. Jeder, der nicht in Stuben mit dem Auto sondern mit den Skiern ankommt, beginnt seine Fahrt zumindest an der Alpe Rauz (Vorarlberg) oder in St. Christoph / St. Anton über den "Drehscheibenmuggl" Galzig.

An dieser Stelle sitzend kann man aber wirklich vergessen, in einem Skigebiet zu sein. Keine Aufstiegshilfe ist zu sehen, die meisten Spuren führen zu Abfahrten fern ab des Pistentrubels. Wenn man sich aber leicht rechts hält kommt man über 300 hm schöner Firnhänge wieder zu einer liebevoll antiquierten 2er-Sesselbahn.
08.03.2013 18:22 , Christoph Seger
Was für ein Chaos an Skispuren ;-) So schön dein Winterpano auch ist, bin ich froh wenn das ganze Weiß verschwunden ist...
Warst an dem Tag auch noch auf einem Gipfel??
Lg Hans
08.03.2013 21:05 , Hans Diter
@Hans 
Nein, dieser Tage gab es keine großartigen Gipfel - wir waren konventionell als Ski-Touristen unterwegs.
LG Christoph
09.03.2013 06:51 , Christoph Seger
Meinetwegen kann es noch eine ganze Weile so herrlich weiß sein wie auf deinem wunderschönen Bild!

LG,
Andreas
09.03.2013 16:08 , Andreas Starick
Schöner kanns im Winter kaum werden wie hier! LG. Bruno.
09.03.2013 17:12 , Bruno Schlenker

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100