Die neuen UIAA-Gipfelnamen ab dem 01.01.2014   113472
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Front Croissant
2 Middle Croissant
3 Rear Croissant
4 King's Hill
5 The Up-Acre
6 Pope´s Wall
7 Spiralstone
8 Homegarden
9 Martin's Head
10 Drivingpeak
11 Deermountain
12 Rear Sun's Turn Yoke
13 High Coldest
14 The Prattling
15 Big Dog's Death
16 Goufford
17 High Box
18 Upper Crackhead
19 Bishop
20 Eastern Spiral Cirque Peak
21 Wearner
22 Birch Cirque Peak
23 Distress Cirque Peak
24 Plyhs'n
25 Big Cats Head
26 Weatherstonewall
27 Samplestone
28 Partenkirchen Threegatepeak
29 Leutasch Threegatepeak
30 Upper Clearvalley Rock
31 High Paler
32 Hell´s Valley Peaks
33 Train Tip
34 Snowfurtherhead
35 Greenstone
36 Ammergau Crosspeak
37 Nameless Weatherpeak
38 Vulture Head´s
39 Urbeles Cirque Peak
40 Plank Peak
41 Peak Knob
42 Girlies Fork
43 Highbird
44 Shining Mountain Peak
45 High Plate
46 Hostagestone
47 Big Gorgepeak
48 Hen´s Head

Details

Aufnahmestandort: Devil´s Site Head (1757 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Ammergauer Alpen      Datum: 01.01.2013
Wie sicherlich vielen schon bekannt ist, wurde von der UIAA (Union Internationale des Associations d’Alpinisme) in der Vollversammlung am 21.02.2013 im Hinblick auf die zunehmende Globalisierung beschlossen, weltweit sämtliche Gipfelnamen einheitlich in Englischer Sprache anzugeben, die bisherigen Bezeichnungen entfallen dann gänzlich.

Gerade für Alpinisten aus der Schweiz eine enorme Erleichterung und ein längst überfälliger Schritt, führten doch bislang unterschiedliche Gipfelnamen in deutscher, italienischer und französischer Sprache ständig zu erheblicher Verwirrung – auch dem Bergfreund, der in Südtirol unterwegs ist, ist das Problem unterschiedlicher Gipfelnamen bestens bekannt.

Zudem trifft dieses Vorhaben ohnehin den sprachlichen Wandel, denn der moderne Outdoor Activity Junkie von heute packt im Winter sein Board oder seine Rocker und surft völlig relaxed den Powder hinunter, während er im Sommer mit dem Bike beim Downhillen und Freeriden unterwegs ist und dabei den Kick nach Adventure sucht, wenn nicht beim Biken gibt es ja noch andere Highlights wie Hiking, Climbing, Bouldern, Rafting oder Canyoning, den Flying Fox oder einfach nur abchillen, und wem das immer noch nicht reicht, gibt es ja noch zu unser allem Glück die area47 (www.area47.at) im Ötztal.

Im Bereich der Ostalpen, wie hier gezeigt in Bayern und Tirol, wurden die neuen Gipfelnamen bereits festgelegt. Meine Namensliste stammt vom 19.03.2013 – sollte jemand eine neuere Version haben, ist er/sie gerne eingeladen, weitere Beschriftungen vorzunehmen.

Nikon D800
AF-S Nikkor 24-120 1:4 G ED bei 86 mm
14 QF
1/640
F/5.6
ISO 100
Freehand natürlich...

Kommentare

Vieles stimmt (leider) was du hier schreibst Jörg, der Rest ist 1. April :-))

Kleiner Nachsatz: Eine grosse Aktivistengruppe aus Österreich gegen die sogenannte "Zwangs-englischierung bzw. Globalisierung" hat 2012 beim europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen die UIAA geklagt und teilweise Recht bekommen. Auf österr. Boden dürfen daher die Gipfelnamen bis vorerst 2018 in Deutsch bestehen bleiben, falls du welche in Englisch beschriftet haben solltest (habs nicht kontrolliert).

Liebe Grüsse
Gerhard.
01.04.2013 00:12 , Gerhard Eidenberger
Lass dir das Patent auf "Train Tip" nicht klauen!
01.04.2013 01:29 , Arne Rönsch
Very good research - I wonder if we will see something like: "Dachstein - now a 3000'er", or even better...:-) LG Jan.
01.04.2013 11:10 , Jan Lindgaard Rasmussen
Freehand? I do not believe that.
01.04.2013 12:29 , Heinz Höra
Pope's wall ist wohl schon nocht mehr aktuell (Abdankung 28.2.2013 !), da war die UIAA wohl ein bisserl schlampert. Ich bin daher für Goodwall, da ja bene auf lateinisch ....
01.04.2013 13:06 , Christoph Seger
Ich hätte beim Beschriften gern geholfen, aber der Horse- and Bookstone und der Fornothinggood sind von hier leider nicht zu sehen.
LG Manfred
01.04.2013 15:49 , Manfred Hainz
; -))) ha ha 
1. April
01.04.2013 17:22 , Walter Huber
nur haben sich in die leider immer stärker werdende Anglikanisierung noch drei Croissants "retten" können. Vive la France! Hast Du heute keine Wolpertinger gesehen, die sieht man nur, wenn am 1. April Schnee liegt. LG Alexander
01.04.2013 19:29 , Alexander Von Mackensen
April, April... 
...zum Glück bleibt uns dies vorerst erspart, wenngleich wir uns an den Servicepoint und den Ticketcounter schon gewöhnt haben.

Danke noch unbekannterweise an die kreativen Beschrifter, die Neuinterpretation vom "Großen Hundstod" gefällt mir besonders gut :-)

lG,
JE
02.04.2013 08:31 , Jörg Engelhardt
Erstaunlich was da so alles geht. Unser MDR hat als Aprilscherz verkündet das man sich jetzt Bltzer und einen Kurzlehrgang besorgen kann un dann 25 % der Einnahmen haben kann...Aber auch so ein schönes Pano ! Herzliche Grüße von Velten
03.04.2013 05:57 , Velten Feurich
I think I spider !
31.10.2014 12:26 , Harry Dobrzanski

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100