7000 Meter über dem Schweizer Jura   102728
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lauteraarhorn 4042 m
2 Schreckhorn 4078 m
3 Finsteraarhorn 4274 m
4 Mettenberg
5 Klein-Fiescherhorn 3899 m
6 Groß-Fiescherhorn 4043 m
7 Eiger 3970 m
8 Mönch 4099 m
9 Monte Leone 3553 m
10 Aletschhorn 4195 m
11 Aletschhorn
12 Jungfrau 4158 m
13 Ebneflue 3962 m
14 Schinhorn
15 Großhorn
16 Fletschhorn
17 Weismies 4023 m
18 Nesthorn
19 Lauterbr. Breithorn
20 Lötschent. Breithorn
21 Stellihorn 3436 m
22 Sigriswilgrat
23 Breitlauihorn
24 Schilthorn
25 Tschingelhorn
26 Mittaghorn
27 Bietschhorn 3934 m
28 Ostgratschulter Morgenhorn
29 Halbes Blümlisalphorn
30 Dom 4545 m
31 Doldenhorn 3643 m
32 Dufourspite 4634 m
33 Liskamm (4527m)
34 Lötschenpass
35 Liskamm Westgipfel (4477m)
36 Niesen 2362 m
37 Balmhorn 3699 m
38 Castor 4226 m
39 Altels
40 Barrhörner
41 Pollux (4092m)
42 Roccia Nera (4075m)
43 Breithorn (4164m)
44 Weißhorn 4506 m
45 Rinderhorn
46 Stierberg
47 Klein Matterhorn (3883m)
48 Zinalrothorn 4221 m
49 Diablons
50 Gemmi
51 Ober Gabelhorn
52 Hohniesen
53 Matterhorn 4477 m
54 Daubenhorn
55 Männlifluh
56 Pointe de Zinal
57 Stockhorn
58 Dent Blanche 4357 m
59 Dent d'Hérens 4171 m
60 Lenker Strubel
61 Tête Blanche 3724 m
62 Bouquetins 3838 m

Details

Aufnahmestandort: Schweizer Jura (7000 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Berner Alpen      Datum: Mai 1997
dieses Pano entstand durch zwei rasch hintereiander geschossene Fotos auf dem Flug von München nach Paris Charles de Gaulle. Nur mit dem Tele war es möglich, die Alpengipfel spürbar heranzuholen. Interessant wie dadurch die Walliser Alpen fast hinter dem Niesen beginnen. Weiter westlich begann der Flieger bereits wieder mit dem Sinkflug, so daß dann mit dem Fotografieren es wieder schlechter wurde. Weiter links wäre keine Fortsetzung mehr gewesen, weil hier sofort das Triebwerk und die Tragfläche kamen. Insgesamt war ich aber dennoch froh, die Berge zu sehen, zumal das Wetter nicht optimal war.

2 QF Aufnahmen auf Fujichrome 100, gescannt mit Konica Minolta Dual IV, Brennweite wohl bei 135 mm. Bedingt durch die große Entfernung und den Dunst mußte ich auf Kosten der Körnung etwas stärker kontrastieren. Beschriftung erfolgt noch, da ich jetzt nicht immer Zeit habe, freue mich aber auch über Hilfe.

Kommentare

Trotz dürftiger Qualität, welche jedoch gemessen an dem Alter des Materials sehr gut ist, ein höchst interessantes Panorama. Von München nach Paris war das aber nicht der direkte Weg, der Pilot war wohl zuvor Taxifahrer in München :-)

lG,
Jörg E.
09.05.2013 22:13 , Jörg Engelhardt
Sehr schön! 
Freue mich immer wieder über solche unkonventionellen Ansichten. Leider scheint hier - ähnlich wie neulich beim Oberalpstockpanorama von Fredy Haubenschmid - eine Lücke im Originalmaterial zu sein. Das Mittelstück der Blümlisalp fehlt nämlich, und der Gipfel des Blümlisalphorns sitzt ziemlich genau dort, wo das Morgenhorn sein müsste. Wegen des zwischenzeitlich weiter geflogenen Flugzeugs setzt sich diese Fehlstelle aber zum Glück nicht bis ins dahinter liegende Saastal fort.
10.05.2013 11:03 , Matthias Knapp
@ Matthias 
stimmt, jetzt wo Du es sagst. Obwohl ich den Blümnisalpstock selbst nicht kenne, ist mir irgendetwas komisch vorgekommen. Als Anknüpfungspunkt hatte ich eine nur etwa 5% große Übereinstimmung in den Walliser Bergen. Den Rest hat das Stitchingprogramm gemacht. Also muß ich jetzt ohne Blümnisalp leben, die Schweizer mögen es mir nachsehen - oder: Mut zur Lücke. LG Alexander
10.05.2013 21:07 , Alexander Von Mackensen
Das macht trotz eventueller Lücken großen Spaß - vor allem die Orientierung und Identifizierung der Gipfel vor Einschalten der Beschriftung.
Etwas Mühe habe ich mit den Labels auf Weißhorn und Zinalrothorn - hab in der Reihe dahinter mal ein paar Labels gesetzt, so wie ich das sehen würde - ist das so eine unvertraute Perspektive?. Gelegenheit zum Weiterrätseln... VG Martin
10.05.2013 21:21 , Martin Kraus
Hallo Martin, 
Deine Labels sind völlig richtig: Das Breithorn überragt das Weißhorn gerade um Haaresbreite.
10.05.2013 23:13 , Matthias Knapp
Just for fun and exercise, I wrote down a program of few lines which tries to determine the position in order to "save" at best the visible alignments.
I have used the following ones:
Monte Leone - Sphinx
Weissmies - Nesthorn
Lyskamm W - Niesen
Dent Blanche (Viereselgrat shoulder) - Stockhorn
In Männliflue - Obergabelhorn there could be something wrong, since it sends me even to Holland (Njimegen) which could be a bit far in this context. I guess that the problem is not with the Gabelhorn which, with the trusted Wellenkuppe on its left, cannot be mistaken.
At the end, the program has produced a coordinate near Mulhouse; you can find the corresponding renderings appended to the album picasaweb.google.com/albertopedrotti/Misc2013_1
Cheers,
Alberto
11.05.2013 16:03 , Pedrotti Alberto
@Alberto 
Your different talents are astonishing!
11.05.2013 16:11 , Christoph Seger
Hi Alberto! 
Männlifluh was my fault. I corrected it now, think it is the Hohniesen, and right of it the Männlifluh. Hope it is correct now.
11.05.2013 17:40 , Matthias Knapp
Well: this makes sure that we are not flying over Holland!
12.05.2013 00:54 , Pedrotti Alberto
danke 
trotz der Schwächen für das Echo und die vielen Beschriftungen - genial. LG Alexander
12.05.2013 21:40 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100