Die Geisler im Abendrot...   113325
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wasserkofel 2924m
2 Furcheta 3030m
3 Sass Rigais 3025m
4 Mittag Scharte 2597m
5 Sass de Mesdi 2762m
6 Gr. Odla 2832m
7 Gr. Fermeda 2873m
8 Kl. Fermeda 2814m

Details

Aufnahmestandort: Berghotel Vallazza - Palmschoß bei Afers (1650 m)      Fotografiert von: Gerhard Eidenberger
Gebiet: Dolomiten      Datum: 20.09.2007
Nach der Tour auf die Plose und den Gr.Gabler auf der Heimfahrt nach Eppan, ein herrlicher Sonnenuntergang, der die Geislerspitzen in ein zartes Abendrot erglühen lässt. Ich konnte einfach nicht widerstehen hier beim Berghotel Vallazza bei Afers noch ein kleines Pano zu machen.
Fotografiert mit Sony Cybershot
aus 6 Hochkant-Pics
mit Tele 120mm Brennweite
und mit Hugin zusammengefügt.

Kommentare

Warmes Licht... 
... und sehr schöne Abendstimmung, ein gelungenes Panorama.>> LG v. Silvia
15.11.2007 16:02 , Silvia Liebminger
Jetzt ist das Abendrot richtig da. Gefällt mir viel besser als dein gelöschtes Pano. LG Manfred
15.11.2007 16:10 , Manfred Kostner
Das Motiv und die Stimmung sind Klasse, die Berge natürlich super getroffen! Nur: das Bild ist sehr körnig. Waren die ISO Werte so hoch, oder woran liegt das?
15.11.2007 19:11 , Michael Spoerl
Hallo Michael... 
... Die Aufnahmen entstanden mit ISO 100, aber das Original-Panorama hat 7843 X 2301 Pixel das sind 18,047 Megapixels bzw. 16,9MB und es könnte sein daß, das Photoprogramm durch die starke Komprimierung etwas "geschlampt" hat. Ähnliches auch bei meinem Panorama vom Gr.Gabler (Ladiniens Bergwelt). Habe schon alles versucht, mache vielleicht in Zukunft Dateigrössenmässig kleinere Panos um nicht so stark komprimieren zu müssen. (Beim Orig.Pano fällt mir nichts auf) Ich hoffe etwas zur Aufklärung beigetragen zu haben und das es trotzdem gefällt. LG v. Gerhard
15.11.2007 19:35 , Gerhard Eidenberger
Hallo Gerhard, danke für Deine Erklärung. Das Panorama gefällt mir wie gesagt sehr gut - aber ich denkt Du kannst noch mehr herausholen: Durch die Komprimierung auf die niedrigeren Pixelmaße sollte/darf dieser Qulitätsverlust nicht entstehen! Bei meinen Panoramen (und ich denke auch bei den meisten a-p-Kollegen) treten auch oft solche Pixelmaße der Originaldatei auf und sicher noch mehr.
Die Komprimierung muss in 2 Schritten erfolgen: 1. Reduzierung der Pixelmaße auf Höhe 500 mit entsprechender Breite (Proportionen bleiben erhalten). 2. Abspeichern mit einer sanften JPG Komprimierung, so dass die Dateigrößenbegrenzung eingehalten wird.
Ich nutze dazu das (Low Cost / Amateur) Programm Photoshop Elements und verwende hier den Befehl: Bild - Skalieren - Bildgröße. Die Pixelmaß-Höhe muss dann auf 500 eingestellt werden. Die Auflösung stellt man auf 72 Pixel/Zoll und setzt die Häkchen für "Proportionen erhalten" und "Bild neu berechnen" und "Stile skalieren". Es gibt sicher auch andere Bildbearbeitungs-Programme, die ähnliche Funktionen zum Skalieren haben sollten und die ein Herunterskalieren der Pixelmaße ohne Qualitätseinbußen bieten. Probiers aus, ich bin gespannt auf Dein Ergebnis.
LG Michi
15.11.2007 21:07 , Michael Spoerl
Reload... 
Ich hab dieses Pano, nochmal neu zusammengesetzt und komprimiert, und da sah ich daß die Brennweite nicht 80mm sondern 120 mm Tele war. Dies könnte ebenfalls die gröbere Körnung hervorrufen, da die Sony Camera nur 3-fach opt. Zoom hat der von 35-110mm geht und dies schon in den Digitalzoom hineinreicht. Ich hab noch eine zweite Camera mit höherem opt. Zoom mit der ich bereits Panos gemacht habe und in Zukunft bessere machen werde... LG Gerhard
16.11.2007 16:11 , Gerhard Eidenberger
Hallo Gerhard, es ist nicht wirklich besser geworden. Ich habe mit den Aufnahmen aus meiner IXUS 55 oft mit dem Bildrauschen das selbe Problem. Ein wenig verbessere ich es dann indem ich wenigstens den Himmel mit dem Weichzeichnen-Tool bearbeite. Ein versuch ist es allemal wert. LG Johann
16.11.2007 16:25 , Johann Ilmberger
Hab den Himmel etwas weichgezeichnet...! LG Gerhard
16.11.2007 19:00 , Gerhard Eidenberger
Hallo Gerhard, der Himmel ist jetzt zwar besser, aber die Felsen sind doch noch recht körnig. Vielleicht zukünftig kein Digital-Zoom oder bessere Kamera...
16.11.2007 23:48 , Michael Spoerl
Alpenglühen 
L. Gerhard,
wir haben das Villnösstal im Sept. 2007 im Original erlebt - es ist einfach wunderschön.
Auch so ein Alpenglühen haben wir gesehen.
Da interessieren mich nicht die fototechn. Feinheiten. Ich wohne im Erzgebirge.
26.01.2008 20:12 , Hermann Meier
Danke Hermann für deinen lieben Kommentar. Ich bin der gleichen Meinung. LG aus der Steiermark von Gerhard.
28.01.2008 16:03 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Gerhard Eidenberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100