Mäßig bequemer graugelbbrauner Felshocker   52108
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Laggers 2328 m
2 Glanderspitze 2512 m
3 Oberer Eisenkopf 2373 m
4 Kegelkopf 2837 m
5 Grubigjoch 2586 m
6 Muttler 3294 m
7 Piz Tschütta 3254 m
8 Rotkopf 2692 m
9 Bergwerkskopf 2728 m
10 Rauherkopf 2811 m
11 Blankahorn 2822 m
12 Parseierspitze 3036 m
13 Große Schlenkerspitze 2827 m
14 Kübelwände ~ 2500 m
15 Freispitze 2884 m
16 Vorderseespitze 2889 m
17 Kogelseespitze 2647 m
18 Holzgauer Wetterspitze 2895 m
19 Reichspitze 2590 m
20 Hochgwas 2365 m
21 Zirnebenjoch 2407 m
22 Spitzkopf 2346 m
23 Wasserfallkarspitze 2557 m
24 Hochvogel 2593 m

Details

Aufnahmestandort: Imster Muttekopf (2774 m)      Fotografiert von: Dietrich Kunze
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 27.07.2013
Bis in die Kübelwände praktisch völlig einsame Tour (bis auf 4 Tiroler gut eine Viertelstunde vor mir).
War sehr angetan von der Wildheit der Umgebung, der Wegführung und schließlich dem Panorama vom Gipfel.
Der Blick auf die Große Schlenkerspitze westlich war hervorragend geeignet, um Franz Kerschers Tour vom 12.07.2013 zu bestaunen, ich kann ihm da nur höchsten Respekt zollen.

Kommentare

Gratulation zum schönen Blick und zur einsamen Tour. Alles ist offenbar entweder ins Freibad oder in die Hochtouren abgewandert. Mir ging es da am WE ähnlich :-)
29.07.2013 13:15 , Christoph Seger
Fürwahr das ist eine wilde Felsenlandschaft und so wie es ausschaut auch ziemlich trocken. LG. Bruno.
29.07.2013 13:41 , Bruno Schlenker
@ Christoph
Oben war es angenehm frisch und beim Aufstieg (wg. nordseitig) auch die meiste Zeit schattig.

@ Bruno
Man läuft zuerst im Fundaistal eine Weile am Bach entlang,
bevor es in die Kübelwände geht, gibt es einige Wildbachläufe und auch einen kleinen Wasserfall, zu trinken also in Hülle und Fülle. Dieser Teil der Lechtaler Alpen ist nicht aus Kalk, sonst hätte ich doch einiges mehr zu trinken mitnehmen müssen.
29.07.2013 13:50 , Dietrich Kunze
Wunderbar
29.07.2013 14:10 , Thomas Janeck
Servus Dietrich,
Danke für das Lob. Auf Deinem Bild kommt der faszinierende Zauber dieser wundervollen Bergwelt sehr schön rüber. LG Franz
29.07.2013 19:01 , Franz Kerscher

Kommentar schreiben


Dietrich Kunze

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100