Hochschober 360° - TELE   184514
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wildgall 3273 m
2 Hochgall 3436 m
3 RIESENFERNERGRUPPE
4 Lenkstein 3236 m
5 Deferegger Riegel 2729 m
6 Hochfeiler 3509 m
7 Alplesspitze 3149 m
8 ZILLERTALER ALPEN
9 Großer Möseler 3480 m
10 Kessegg 3173 m
11 LASÖRLINGGRUPPE
12 Großer Zunig 2776 m
13 Schwarzenstein 3369 m
14 Lasörling 3098 m
15 Olperer 3476 m
16 Großer Löffler 3379 m
17 Daberspitze 3402 m
18 Rötspitze 3495 m
19 Quirl 3251 m
20 Malhamspitzen 3368 m
21 Dreiherrnspitze 3499 m
22 Westliche Simonyspitze 3473 m
23 Östliche Simonyspitze 3442 m
24 VENEDIGERGRUPPE
25 Großer Happ 3352 m
26 Rotenkogel 2762 m
27 Hoher Eicham 3371 m
28 Großer Geiger 3360 m
29 Großer Hexenkopf 3314 m
30 Kleiner Hexenkopf 3194 m
31 Weißspitze 3299 m
32 Hohes Aderl 3506 m
33 Großvenediger 3662 m
34 Schwarze Wand 3503 m
35 Kleinvenediger 3471 m
36 Hohe Fürleg 3243 m
37 Wildenkogel 3021 m
38 Kratzenberg 3022 m
39 Blessachkopf 3050 m
40 Kendlspitze 3085 m
41 Kleiner Munanitz 3192 m
42 GRANATSPITZGRUPPE
43 Großer Munanitz 3232 m
44 Luckenkogel 3100 m
45 Stubacher Sonnblick 3088 m
46 Granatspitze 3088 m
47 Kalser Bärenkopf 3079 m
48 Eiskögele 3426 m
49 Schneewinkelkopf 3476 m
50 Romariswandköpfe 3511 m
51 Teufelskamp 3511 m
52 Hofmannspitze 3722 m
53 Großglockner 3798 m
54 GLOCKNERGRUPPE
55 Klockerin 3425 m
56 Tschadinhorn 3017 m
57 Schwerteck 3247 m
58 Hinterer Bratschenkopf 3413 m
59 Vorderer Bratschenkopf 3401 m
60 Großes Wiesbachhorn 3564 m
61 Fuscherkarkopf 331 m
62 Sinwelleck 3261 m
63 Böses Weibl 3119 m
64 Schönfeldspitze 2653 m
65 Ganot 3102 m
66 Selbhorn 2655 m
67 Ruiskopf 3090 m
68 BERCHTESGADENER ALPEN
69 Spielmann 3027 m
70 Racherin 3092 m
71 Hochkönig 2941 m
72 Brennkogel 3018 m
73 Kristallkopf 3160 m
74 TENNENGEBIRGE
75 Raucheck 2430 m
76 Ralfkopf 3106 m
77 Roter Knopf 3281 m
78 Modereck 2930 m
79 Glödis 3206 m
80 Krumlkeeskopf 3101 m
81 Südliche Talleitenspitze 3113 m
82 Arlthöhe 3084 m
83 Hocharn 3256 m
84 Gössnitzkopf 3096 m
85 Karlkamp 3114 m
86 Goldzechkopf 3042 m
87 Brentenköpfe 3019 m
88 GOLDBERGGRUPPE
89 Kögele 3030 m
90 Hoher Sonnblick 3106 m
91 Roter Mann 3097 m
92 Sandkopf 3090 m
93 RADSTÄDTER TAUERN
94 Mosermandl 2680 m
95 SCHLADMINGER TAUERN
96 Hochwildstelle 2747 m
97 Kreuzkopf 3102 m
98 Großer Hornkopf 3251 m
99 Kleiner Hornkopf 3194 m
100 Klammerköpfe 3163 m
101 Tischlerkarkopf 3002 m
102 Tischlerspitze 3001 m
103 Murauer Köpfe 2913 m
104 Ankogel 3252 m
105 Hafner 3079 m
106 ANKOGELGRUPPE
107 Preimlspitze 3133 m
108 Keeskopf 3081 m
109 Großelendkopf 3315 m
110 Hochalmspitze 3360 m
111 Großer Friedrichskopf 3134 m
112 Säuleck 3086 m
113 Georgskopf 3090 m
114 Petzeck 3283 m
115 Großes Reißeck 2965 m
116 Kruckelkopf 3181 m
117 REISSECKGRUPPE
118 Hoher Perschitzkopf 3125 m
119 Hohe Leier 2774 m
120 Mölltaler Polinik 2784 m
121 Kehlluckerlkopf 2635 m
122 Schneestellkopf 2688 m
123 Strieden 2682 m
124 Salzkofel 2498 m
125 Striedenkopf 2749 m
126 Zellinkopf 2597 m
127 Mulleter Seichenkopf 2916 m
128 KREUZECKGRUPPE
129 Kreuzeck 2701 m
130 Hochkreuz 2709 m
131 Scharnik 2657 m
132 Shkriatica 2738 m
133 Sandfeldkopf 2554 m
134 Triglav 2864 m
135 Mangart 2677 m
136 JULISCHE ALPEN
137 Zietenkopf 2483 m
138 Reißkofel 2371 m
139 Gartnerkofel 2195 m
140 Jof Fuart 2666 m
141 Montasch 2754 m
142 Alkuser Rotspitze 3053 m
143 Zuc Dal Bor 2195 m
144 Schleinitz 2905 m
145 KARNISCHER HAUPTKAMM
146 Monte Sernio 2187 m
147 Hochstadel 2681 m
148 Keilspitzen 2739 m
149 LIENZER DOLOMITEN
150 Laserzkopf 2718 m
151 Sandspitze 2770 m
152 Kellerspitzen 2769 m
153 Wilde Sender 2728 m
154 Rauchkofel 2460 m
155 Seekofel 2738 m
156 Hohe Warte 2780 m
157 Hoher Prijakt 3064 m
158 Teplitzer Spitze 2613 m
159 Seekopf 2554 m
160 Niederer Prijakt 3056 m
161 Monte Peralba 2694 m
162 Terza grande 2586 m
163 SÜDLICHE KARNISCHE ALPEN
164 Cima dei Preti 2706 m
165 Monte Duranno 2668 m
166 Große Kernigat 2689 m
167 Monte Antelao 3264 m
168 Elferkofel 3092 m
169 Punta Sorapiss 3205 m
170 DREI ZINNEN 2999 m
171 Monte Cristallo 3212 m
172 Dreischusterspitze 3145 m
173 DOLOMITEN
174 Gumriaul 2918 m
175 Gölbner 2943 m
176 Marmolada 3343 m
177 Hohe Gaisl 3146 m
178 Piz Boe 3152 m
179 Regenstein 2891 m
180 Hochgrabe 2951 m
181 VILLGRATNER BERGE
182 Großes Degenhorn 2946 m
183 Weiße Spitze 2962 m
184 Rote Spitze 2956 m

Details

Aufnahmestandort: Hochschober (3240 m)      Fotografiert von: Wolfgang Pessentheiner
Gebiet: Schobergruppe      Datum: 03.08.2013

Mein erstes "echtes" Tele-360er mit 105mm...


### DER BERG ###

Der Hochschober ist der namensgebende Berg der Schobergruppe, obwohl er nach Petzeck, Rotem Knopf und Großem Hornkopf mit seinen 3240m nur der vierthöchste Gipfel der Gruppe ist.
Der Hochschober liegt in der Kernzone des Nationalpark Hohe Tauern.
Er trägt mit dem Schoberkees den größten Gletscher der Schobergruppe.


### DIE TOUR ###

Eine sehr spannende, im Aufstieg über weite Strecken wegelose Hochtour!

ÜBERSCHREITUNG: Lienzer Hütte - Leibnitztörl - Schobertörl - Nordostgrat - KLEINSCHOBER (3120m) - Grat - HOCHSCHOBER (3240m) - Abstieg am Normalweg über den Westgrat zur Hochschoberhütte - Leibnitztörl - Lienzener Hütte.

Ab dem Schobertörl gibt es zwar das eine oder andere "Steinmankerl" und stellenweise sind sogar "Weg-Elemente" erkennbar, die meiste Zeit muss man sich seinen Weg durchs Gelände aber selber finden.
Unter den aktuellen Verhältnissen fast ausschließlich im Fels: Überwiegend genussvolle Blockkletterei UIAA I-II.Grad, stellenweise ausgesetzt. Vereinzelt mühsames, z.T. sehr steiles Schuttgelände. Gletscher und Firnfelder waren größtenteils umgehbar.
Unsere Abstiegs-Variante über den Westgrat (= Normalweg Hochschober - Hochschoberhütte) ist fast schon overkill-mäßig markiert, mit seilversicherter Stelle unter dem Gipfel. Dieser Teil unserer Tour ist als hochalpine "schwarze" Wanderung einzustufen.

Insgesamt eine sehr lange Tour, wir brauchten ca. 13 Std., mit Gegenanstiegen rund 1700hm. Man kann diese Tour aber - mit "normalem" Gepäck und weniger Fotopausen - in schätzungsweise rund 10 Std. gehen.


### TECHNISCHE DETAILS ###

Nikon D800
Nikon AF-S Micro-NIKKOR 105mm 1:2,8G VR
Novoflex VR-System II (Panorama-Stativkopf)
Aufgenommen von 2 Standpunkten um das Gipfelkreuz, insgesamt 72 Hochformat-Aufnahmen (alle 5° ein Bild)
RAW-Format
Zusammengesetzt in PTGui Pro
Nachbearbeitung in 16bit in PS

Kommentare

Eine Augenweide ... ganz großes Alpenkino und auch der Tourenbericht hört sich spannend an! LG Hans-Jörg
07.08.2013 22:44 , Hans-Jörg Bäuerle
Fotografie "Beyond the eyes" 
Mit einem schier unglaublichen technischen Aufwand.
Ganz grosse Arbeit.
07.08.2013 22:53 , Martin Hagmann
Bravo, bravo, bravo! Da brauche ich noch eine Weile bis ich das Niveau erreiche.

Herzlichst Christoph
07.08.2013 23:15 , Christoph Seger
Spitzenklasse, technisch bewundernswert ausgearbeitet, und ein hervorragendes Dokument. Chapeau!
08.08.2013 09:02 , Uta Philipp
gewaltig! Gruss Toni
08.08.2013 14:13 , Sieber Toni
Hervorragender Workflow Wolfgang, sicher einer der Besten hier und die Camera ebenso.

Liebe Grüsse
Gerhard.
08.08.2013 16:23 , Gerhard Eidenberger
Sehr schönes Panorama
08.08.2013 17:34 , Thomas Janeck
Grandios!! ... einfach nur grandios. Großes Tauernkino! Vielen Dank für´s Teilen. Gruß, Andre
08.08.2013 18:37 , Andre Hergemöller
Ganz, ganz großes und tolles Alpenkino !!!
Kräftige Farben und für die Hitze Anfangs August eine sehr gute Fernsicht!
Gefällt mir außerordentlich gut!

Viele Grüße,
Jochen
09.08.2013 06:47 , Jochen Gerlach
Mein Respekt für deine Leistung das ganze Material auf den Gipfel zu schleppen und dann dieses gewaltige, technische perfekte Panorama zu realisieren. LG. Bruno.
09.08.2013 10:26 , Bruno Schlenker
Alles bereits gesagt! 
09.08.2013 15:02 , Werner Maurer
Sehr beeindruckend!! Wunderbar!!
Lg Hans
09.08.2013 16:57 , Hans Diter
wunderbares Bild 
und mein Lieblingsberg, der Glödis, ist auch super drauf!
10.08.2013 09:13 , Wilhelm Haberfehlner
Bei dem Aufwand hätte ich Dir eine klarere Sicht gewünscht...
10.08.2013 20:34 , Jochen App
Gewaltig. Und sollte Dir irgendwann mal abends langweilig sein, kannst Du noch leicht 150 Labels unterbringen ;-) VG Martin
11.08.2013 20:20 , Martin Kraus
Wow!!
13.08.2013 22:41 , Kathrin Teubl
Super!!
VG
20.08.2013 22:10 , Danko Rihter
Wegkennzeichnung inzwischen top! 
Bei Begehung im September 2016 festgestellt, dass Wegkennzeichnung bestens ist! Übersteigung von Lienzer zur Hochschoberhütte (durchgehend markiert) in 5 bis 6 Stunden gut möglich!
17.09.2016 17:44 , Reinhard Wild

Kommentar schreiben


Wolfgang Pessentheiner

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100