Der Schweikert - eines meiner Traumziele im Kaunergrat   133854
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gamsköpfe, 2807 m
2 Bürkelkopf, 3089 m
3 Vesulspitze, 3089 m
4 Hexenkopf, 3035 m
5 Furgler, 3004 m
6 Roter Schrofen, 2702 m
7 Rotpleiskopf, 2936 m
8 Hoher Riffler, 3168
9 Schönjöchl, 2493 m
10 Stanskogel, 2757 m
11 Vorderseespitze, 2889 m
12 Parseierspitze, 3036 m
13 Rauherkopf, 2811 m
14 Inntal
15 Krahberg, 2208 m
16 Kaunertal, 1180 m
17 Glanderspitze, 2512 m
18 Muttekopf, 2774 m
19 Hohe Aifnerspitze, 2779 m
20 Köpfle, 2834 m
21 Hintere Platteinspitze, 2723 m
22 Ölgrubenkopf, 2887 m
23 Schwarzwand, 2942 m
24 Gsallalpe
25 Mittlere Stupfarri, 2911 m
26 Peischlkopf, 2913 m
27 Brühkopf, 2704 m
28 Brehnkogel, 3025 m
29 Gsallkopf, 3277 m
30 Rofelewand, 3353 m
31 Hochrinnegg, 3058 m
32 Puitkogel, 3343 m
33 Wassertalkogel, 3253 m
34 Verpeilspitze, 3423 m
35 Verpeiltal
36 Schwabenkopf, 3378 m
37 Watzespitze, 3453 m
38 Verpeilhütte, 2013 m
39 Bliggspitze, 3453 m
40 Vordere Ölgrubenspitze, 3452 m
41 Langtauferer Spitze, 3528 m
42 Watzekopf, 2918 m
43 Weißkugel, 3738 m
44 Weißseespitze, 3518 m
45 Vorderer Karlspitz, 3230 m
46 Kaisergratspitze, 3155 m
47 Glockturm, 3353 m
48 Glockhaus, 3096 m
49 Taufererkopf, 3066 m
50 Pfroslkopf, 3148 m
51 Kuppkarlespitze, 2991 m
52 Kaunertal, 1313 m
53 Zirmesspitze, 2944 m
54 Muttler, 3294 m
55 Feichtener Karlspitze, 2916 m
56 Fluchthorn, 3399 m
57 Kreuzjoch, 2698 m

Details

Aufnahmestandort: Schweikert (2879 m)      Fotografiert von: Matthias Stoffels
Gebiet: Ötztaler Alpen      Datum: 03.08.2013
Nachdem ich bereits mehrere Jahre mit der Besteigung des wuchtigen Schweikerts geliebäugelt habe und andere technisch anspruchsvollere Ziele im Kaunergrat zumindest jetzt noch nicht für mich realistisch sind, habe ich dieses Jahr endlich den Aufstieg bei nahezu idealen Bedingungen gewagt. Los gings im Talort Feichten gegen 8 Uhr. Um 10 Uhr war bereits die Verpeilhütte erreicht, die ich zunächst einmal links liegen ließ, um den den Direktanstieg zum Gipfel über den schmalen Steig mit zum Teil extrem ausgesetzten Stellen in Angriff zu nehmen. Gegen Mittag war der Gipfel erreicht. Der Tiefblick vom Gipfelkreuz hinunter ins Kaunertal ist absolut grandios und wird bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Eine absolut empfehlenswerte Tour. Der Abstieg erfolgte über dieselbe Route jedoch diesmal mit einer Einkehr bei Strudel und Radler in der Verpeilhütte, die ich am späten Nachmittag beschwingt ins Tal verließ.

15 HF-Aufnahmen mit PENTAX X-5, Stitching mit Hugin-2011.4.0, GIMP 2.8.x (zur Verbesserung der Schärfe)

Kommentare

Blitzsauberes Pano mit schöner anspruchsvoller Tour. Eine A-P Erstbsteigung sagt man wohl dazu, gratuliere. VG M.
13.08.2013 23:09 , Michael B.
Tadellos - und ein noch nicht gesehener Blick hier auf ap.

Eine Beschriftung der Täler wäre ggf. noch interessant, die Gegend ist dann doch nicht so bekannt....

lG,
Jörg E.
13.08.2013 23:16 , Jörg Engelhardt
vielen Dank. Die Tour war wirklich atemberaubend schön, aber auch etwas gewagt (zumindest mit ausheilendem Bänderriss). Die Beschriftung der Täler will ich gerne hinzufügen.
13.08.2013 23:30 , Matthias Stoffels
Bravo zu Berg und Bild
14.08.2013 00:12 , Christoph Seger
Sehr solide gemacht, dieser schöne Eindruck aus den westlichen Ötztalern, für meinen Geschmack könntest Du am Himmel noch auf ein paar Pixel verzichten, dann sind die Berge noch größer ;-). Gruss, Felix
14.08.2013 13:00 , Felix Gadomski
@Felix
danke für den Hinweis. Ich habe schon eine neue Version mit beschnittenem Himmel erstellt. In der Tat wirkt diese etwas besser. Vielleicht werde ich diese Version in den kommenden Tagen hochladen auch wenn ich hierzu eine komplette Neubeschriftung wegen des veränderten Seitenverhältnisses erstellen muss.
15.08.2013 00:28 , Matthias Stoffels
schließe mich dem Hinweis von Felix an, probier einmal den Himmel oberhalb der Wolke links abzuschneiden und die Berge kommen viel größer heraus. LG Alexander
15.08.2013 07:32 , Alexander Von Mackensen
Musste länger suchen, um den Gipfel auf meinen Bildern von der Verpeilspitze auszumachen - sieht interessant aus. Aber ist der Gipfel nicht 100 m höher ?
15.08.2013 10:11 , Jochen App
Hallo Jochen,
Du hast natürlich recht; ich habe 100 Meter unterschlagen. Hab' ich aber jetzt korrigiert. Danke für den Hinweis.
15.08.2013 13:01 , Matthias Stoffels
Klasse Dein Panorama und informativ dank Deiner ausführlichen Beschreibung! LG Hans-Jörg
15.08.2013 16:33 , Hans-Jörg Bäuerle
+++Version aktualisiert+++ 
so ich habe jetzt die neue Version mit beschnittenem Himmel hochgeladen.
15.08.2013 22:53 , Matthias Stoffels
jetzt gerne 4*, ein typisches Sommerpano in gleißendem Mittagslicht. LG Alexander
16.08.2013 20:10 , Alexander Von Mackensen
Sehr schönes Pano - es freut mich, daß Du auf die Diskussion hier mit einer neuen Version reagierst, das macht leider nicht (mehr) jeder. VG Martin
17.08.2013 11:15 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Matthias Stoffels

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Rofelewand (3km)

9

Verpeilspitze (4km)

6
... aus den Top 100