Piz Bernina - Blick vom östlichsten 4000er der Alpen   65050
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Monte Fioraro 2.431m - 41,3km
2 Monte Caldenno 2.669m
3 Monte Pizzo Bello 2.743m
4 Pizzo Cassandra 3.226m
5 Bivacco Parravicini CAI 3.183m
6 Corni Bruciati 3.114m
7 Anstieg 'das hängende Seil'
8 Monte Disgrazia 3.678m - 17,5km
9 Pizzo Ventina 3.261m
10 Übergang Scerscen-Scharte zur Bernina
11 Sella di Pioda 3.387m
12 Monte Pioda 3.431m
13 Monte Legnone 2.609m - 49,6km
14 Corno del Colino 2.504m
15 Piz Scerscen 3.971m
16 Monte Spluga 2.845m
17 Punta Baroni 3.204m
18 Schneehaube Piz Scerscen
19 Piz Sella 3.506m
20 Monte Sissone 3.330m
21 Porta da Roseg 3.522m
22 Cima di Castello 3.375m
23 Piz Roseg Pitschen 3.868m
24 Piz Roseg 3.937m
25 Anstieg Piz Scercen von Tschiervahütte
26 Piz Cengalo 3.369m
27 2-er Seilschaft gipfelwärts ;-)
28 Piz Badile 3.305m
29 Badile Nordkante
30 Schneekuppe (Piz Roseg) 3.918m
31 Cima di Codera 2.757m
32 Piz Casnil 3.189m
33 Piz Roseg NO-Wand
34 Piz Bacun 3.244m
35 Cima Dal Largh 3.188m
36 Il Chapütschin 3.386m
37 Torrone Alto 2.950m - 64,4km
38 Piz Gallagiun 3.107m
39 Piz Duan 3.131m
40 Anstieg Piz Roseg via Eselsgrat
41 Piz da la Margna 3.158m
42 Piz del Lej Alv 3.197m
43 Piz Piotta 3.121m - 63km

Details

Aufnahmestandort: Piz Bernina (4049 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 13.07.2009
Eingestellt mit freundlicher Genehmigung meines Freundes und langjährigen Seilpartners Jörg A., der diese Tour im Jahr 2009 gemacht hat. Danke Jörg, dass ich Deine Bilder zu diesem Panorama, das einen fantastischen Blick auf die Disgrazia, den Piz Scerscen und Piz Roseg ermöglicht, zusammenstellen durfte!!

Da ich selbst 4x auf dem Gipfel der Bernina stand (1980, 1986, 1993 und 1994 über unterschiedliche Anstiege) und damals im Analogzeitalter ausschließlich Dias ablichtete, habe ich auch kein schlechtes Gewissen dieses Bild hier zu veröffentlichen :-) - zuviele wunderbare Erinnerungen an das Hochtourengehen im 'Festsaal der Alpen' sind mit diesem imposanten Ostalpen-4000er verbunden!

Tags zuvor stand der Fotograf auf dem gegenüberliegenden Gipfel des Piz Roseg. Beide Touren wurden solo vom Bivacco Parravicini CAI 3.183m durchgeführt. Anstieg auf die Bernina vom Bivacco über die Rifugio Marco e Rosa und den Spallagrat.

3 QF, freihand, aufgenommen mit einer Panasonic Lumix (jpg) um 07:37 Uhr:
Blende: f/6,3
Belichtung: 1/1000
Brennweite: 60mm (KB)
Panoramastudio2, mit Gimp geschärft, ausgerichtet mit Hilfe von U. Deuschle

Kommentare

Sehr schön. Wie unlängst hier diskutiert, wäre der nördlichste 1000-er auf ap noch zu haben, wäre ja eine interessante Alternative :-)

Beste Grüße,
JE
15.09.2013 15:28 , Jörg Engelhardt
Ich bin von der Tiefenwirklung besonders beeindruckt.
Herzlichst Christoph
15.09.2013 22:12 , Christoph Seger
Hans-Jörg, Dir geht es hier wie mir. Ich war damals auch im Analogzeitalter oben und habe noch nicht an Panoramen gedacht :-( Lieben Dank auch für Deinen herzlichen Kommentar auf das letzte Pano! LG Alexander
16.09.2013 21:02 , Alexander Von Mackensen
Hast Du es also doch zur Ansicht bringen können, Hans-Jörg. Ist ja auch sehr beeindruckend dieser Blick auf Scerscen und Roseg. Aber, wenn Du doch noch Mal auf den Bernina kommst, dann mußt Du Hochformataufnahmen mit noch kleinerer Brennweite machen, damit man den Tiefblick bis auf die Gletscherbecken, die man in meinem Panorama Nr. 19018 sehen kann, hat. Oder meinst Du, das das nicht so ohne weiteres möglich ist?
18.09.2013 18:24 , Heinz Höra
So lerne ich... 
...auch etwas Deine alpinistische "Vergangenheit" kennen!
Interessant! Verzeih meinen Ausrutscher bei P-Ph!
Bleib gesund und liebe Grüsse
Walter
21.09.2013 00:41 , Walter Schmidt
Herzlichen Dank für alle Kommentare und Bewertungen zu diesem Panorama!

@Alexander
Es freut mich in Dir einen "Leidensgenossen" ;-) zu haben. Der Nachteil der "frühen Geburt" :-)) ... jedoch der Herbst kommt ... und wie jedes Jahr, wenn die Abende länger werden, wird mal das eine oder andere Diamagazin durch den Projektor gezogen ... wenn ich dann geeignetes Bildmaterial der früheren Hochtouren für die Digitalisierung finden sollte, würde ich gerne einmal Deine Hilfe in Anspruch nehmen und mir einige Tipps holen, denn was Du hier "aus der Väter Tagen" veröffentlicht hast, hat mich immer sehr stark angesprochen!

@Heinz
Sollte ich nochmals auf die Bernina gehen, dann bringe ich Dir gerne ein Gipfelpanorama mit mehr Tiefblick auf Tschierva- und Morteratschgletscher mit! Ich muss jedoch gestehen, dass mir als früherem Hochtourengeher immer auch panoramisierte Detailansichten gefallen, um in die teils wilden Touren und Anstiege zu blicken. So hat mir dieses von Jörg A. mitgebrachte Bildmaterial ungemein gut gefallen, weil hier auch ein Detailblick möglich ist, insbesondere in die herrliche NO-Wand des Piz Roseg und die lange und ausgesetzte Überschreitung vom Piz Roseg über die Porta da Roseg, Schneehaube Scerscen und den Grat vom Scerscen zur Bernina mit seinen Kletter- und Kurzfirnpassagen!
Der Klassiker "das hängende Seil" auf die Disgrazia ist für diesen Detailblick leider schon zu weit entfernt.
Bei einer Weitwinkelaufnahme und dann auf 500 Pixel herunterskaliert würden diese für mich sehr wertvollen Details verloren gehen. Aber das ist subjektiv.

Würde mich freuen, wenn einer der nächsten a-p-Fotografen die auf der Bernina stehen, dann neben einem 360°-er auch ein längeres Detailpano vom Cambrena/Palü bis zum Roseg mitbringen ... es dürfen ja Wetten abgeschlossen werden, wer der nächste sein könnte!! Zwei bis drei "Verdächtige" drängen sich mir da schon auf ... und einer davon hat aus der Umgebung ja neulich schon einige fantastische Panoramen eingestellt ;-))
21.09.2013 14:55 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100