Piz Aul - Moment   92577
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 P. 3035
2 Vorderrhein
3 Ringelspitz 3294m
4 Schesaplana 2964m
5 P. Serenastga 2874m
6 Zevreila

Details

Aufnahmestandort: Piz Aul - Scharte (2930 m)      Fotografiert von: Felix Gadomski
Gebiet: Adula/Tamina Alpen      Datum: 08.10.2013
Tja, so ganz ergiebig war unsere Woche in der Schweiz nicht. Wir hatten uns ein Ferienhaus in Lumbrein gemietet und wurden leider - wie schon im September - nicht gerade von Wetterglück heimgesucht. Doch von einigen Touren ließen wir uns dennoch nicht abschrecken. Am Dienstag war der Piz Aul an der Reihe, ein sehr langwieriges Unterfangen, sind doch aus dem Lumnezia 1900Hm größtenteils weglos zu meistern.

Ziemlich ausgelaugt kommmen wir mittags am Gipfel an, nachdem wir uns in der Früh durch den Nebel geschlagen hatten und weiter oben mühsam den Schutt emporgekrochen waren. Gipfelpanorama gibt es leider mäßig bis gar nicht, weswegen ich von dort nichts anzubieten habe, auch die Wetterstation stört am Aul massiv, da sie ein relativ ungünstiges Plätzchen innehat, wo man beim herumdrehen um die Station doch arg Absturzgefährdet ist. Wir begnügen uns also mit einem kleinen Süppchen, bevor wir uns an den langen Abstieg machen. Dann zieht es für einen kurzen Moment auf und die inverse Lage ist einmal recht ausführlich zu betrachten. "Wenn ich schon einmal in fremden Gebieten wildere, muss ich auch 'was mitbringen", denke ich mir und drücke schnell ein paar Male ab. Am nächsten Tag stehen wir dann auf dem Pizzo Tambo und sehen nichts - rein gar nichts. Schade, aber man kann eben nicht immer alles bekommen.

13 hochformate mit der Canon EOS 550D - Tamron 17-50 VC

17mm (27mm KB) - f/9 - 1/250 - ISO 200

Kommentare

Die Woche mag nicht optimal gelaufen sein - aber dieses Bild ist fulminant!

LG,
Andreas
07.11.2013 22:16 , Andreas Starick
Dass es sich lohnt auch bei solchen "miesen" Verhältnissen zum Fotoapparat zu greifen ist hiermit wieder einmal bewiesen. Gerade wegen der Verhältnisse stimmungsvolles Panorama, dass zudem noch ganz geschickt komponiert wurde. LG. Bruno.
08.11.2013 15:48 , Bruno Schlenker
Die Frische pur! 
...von Felix. Damit meine ich, etwas weg "von dem was sich gehört"!
Warum gerade der Piz Aul? Frunthorn oder der Skiberg von Vals, fällt mir gerade nicht ein! Sehr schön Dein heiteres "Düsterpano"!
Lieben Gruss von Walter
08.11.2013 18:35 , Walter Schmidt
Paßt doch gut dein Wilderer - Footprint in fremden Gebiet. Wird dich noch in Jahren daran erinnern wieder dort hin zu kommen um weitere Gipfel zu versuchen. Gut eingefangene Stimmung, Hauptsache die Kamera ist immer dabei!
Herzlichst Christoph
09.11.2013 08:28 , Christoph Seger
Im Grunde passt die Stimmung hervorragend zu diesem ungewöhnlichen Berg. In unserer Lindauer Zeit hatten wir ihn mehrfach angedacht und dann doch immer wieder verworfen. Schöne Bildgestaltung mit dem Zacken in der Mitte.
LG Michael
09.11.2013 12:28 , Michael Bodenstedt
Mit dem Nebel über den Tälern eine entrückte Szenerie, ganz fern vom normalen menschlichen Leben. LG Wilfried
09.11.2013 18:07 , Wilfried Malz
Super Stimmung!
VG, Danko.
09.11.2013 22:41 , Danko Rihter
Einfach unglaublich wie die Quellwolken selbst im Oktober noch über euren Köpfen tanzten! :-)

LG Seb
16.11.2013 18:09 , Sebastian Becher
Gigantisch!!
Lg Hans
20.11.2013 14:47 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Felix Gadomski

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100