Ein großer Tag beginnt   71887
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima Campestrin
2 Sas dal Bec
3 Piz Taibun
4 Piz d'les Conturines
5 Piza Parom
6 Furcia di Fers
7 Piz del Sant Antone / Antoniusspitze
8 Sasso delle Nove / Neuner
9 Col delle Fezeres
10 Monte Sella di Senes
11 Cima de Ricigogn

Details

Aufnahmestandort: Senes Alm (2210 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Dolomiten      Datum: 2013-09
Wanderungen sind ja immer kleine Reisen. Diese dokumentiere man gut, Eindrücke von Unterwegs sind in der Regel genauso bedeutend und schön wie die vom Ziel - oftmals dem Gipfel.

Hier stehe ich nach rund 1.5 Stunden Aufstieg nur wenige Meter vor der Senes-Alm, die zwei Hirten haben uns gerade ein- und überholt, das Vieh steht in der noch beschatteten Koppel, in wenigen Stunden geht der Almsommer zu Ende. Uns zieht es zum Monte Sella, dort lassen wir unseren Sommer in angenehmster Herbstsonne (# 24042) ausklingen.

Technisches: 06:47 MEZ, 54 mm, kein Crop.

Kommentare

Dein Auge... 
...und Deine Ziele gefallen mir! ;- ))
Eine pfiffige Leichtigkeit strahlt aus diesem Bild!
Noch schöne 13er-Resttage, Gruss Walter
26.12.2013 10:58 , Walter Schmidt
Sehe ich auch als Aufforderung für 2014, öfter selbiges zu probieren, aber nur wenn die Gegend während der Reise zum Gipfelziel so fotogen wie diese ist ...

Liebe Grüsse
Gerhard.
26.12.2013 16:25 , Gerhard Eidenberger
Sehr schöne Farben, LG Thomas
27.12.2013 09:19 , Thomas Janeck
An deinem Panorama gefällt mir vor allem der wunderbare Detailreichtum. LG. Bruno.
27.12.2013 09:24 , Bruno Schlenker
Sehr feine Arbeit!
Gruss, Danko.
27.12.2013 23:04 , Danko Rihter
Eine sehr schöne Landschaft von unterwegs hast Du hier festgehalten und nett beschrieben!

Spannend finde ich, wie sich die Geologie zum Schluss des Panoramas drastisch durch die bewachsenen "Hügelkuppen" ändert. Hat dies eine besondere Bewandnis? LG Hans-Jörg
28.12.2013 19:40 , Hans-Jörg Bäuerle
So schaugt dort also ohne Schnee aus... ;-)
Lg Hans
30.12.2013 17:41 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100