Vollmondstimmung in den Allgäuer Alpen   62627
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Rindalphorn
2 Stuiben
3 Grünten
4 Edelsberg
5 Wertacher Hörnle
6 Breitenberg
7 Aggenstein
8 Brentenjoch
9 Säuling
10 Große Schlicke
11 Gimpel
12 Köllenspitze
13 Rote Flüh
14 Ofterschwanger Horn
15 Bschießer
16 Ponten
17 Gaishorn
18 Zugspitze
19 Sigiswanger Horn
20 Rauhhorn
21 Rotspitz

Details

Aufnahmestandort: Hochgrat (1834 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 15.01.2014
Feierabendskitour auf den Hochgrat...immer wieder lohnend. Auch letzten Winter ging diese Tour wenige Male bei guten Verhältnissen, das Skigebiet am Hochgrat war jedoch an keinem einzigen Tag in Betrieb.

Das heißt allerdings nicht, dass man unter der Woche kurz nach Sonnenuntergang alleine ist. Selbst in der Dunkelheit gehen noch viele noch, besonders wenn der Mond fast voll ist - wie etwa an diesem Tag.

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 55 mm, 4 Einzelbilder.

Kommentare

Servus Johannes,
mich stört ein wenig die unscharfe Tafel und rechts der Zaun an deinem Bild.
Vielleicht könntest du einen etwas anderen Ausschnitt wählen zB. das obere Drittel deines Bildes finde ich super, das Pano wird länger und mit deiner Nex 6 ist das von der Auflösung her sicher drinnen.
lg Patrick
16.05.2014 19:20 , Patrick Runggaldier
...und wieder kein Panorama. Wieso endet es da rechts? Ich kenne den Hochgrat, da ist mehr möglich. Sieht mir stark nach ausgeschnittenem Einzelbild aus, daher vielleicht auch die Unschärfe.
17.05.2014 00:04 , Jörg Nitz
Es ist ein Panorama, Jörg ;)
4 Einzelaufnahmen, gesticht mit hugin. Ich weiß, dass viele Panoramas auf dieser Seite meist viel breiter sind, aber damit kann ich leider nicht dienen - meine sind i.d.R. weniger breit, auch aus bildgestalterischer Sicht. Zudem ist es auf anderen Plattformen weitaus beliebter, nicht allzu breite Bilder zu zeigen. In den FAQs von alpen-panoramen.de hab ich jetzt auch keine Richtlinie gefunden, die einen Mindestwert des Seitenverhältnisses vorgibt. Die Bilder müssen gestitcht sein - das ist aber bei allen Panos von mir der Fall (kann ich notfalls auch beweisen).

Dennoch danke für die Kritik - das mit dem Zaun und dem unscharfen Schild ist mir auch bereits bei der Erstellung des Panoramas aufgefallen. Ich fand halt die Vollmondstimmung recht speziell, daher wollte ich euch das nicht vorenthalten ;)
Und ohne den VG wirkt das Bild komplett langweilig, da das Rindalphorn zu zwei Drittel abgeschnitten wird.

Wenn´s stört, lösche ich es ansonsten wieder.
17.05.2014 12:33 , Johannes Ha
Danke, dass Du auf meinen etwas bissigen Kommentar so verständnisvoll reagiert hast und die Kritik "locker" entgegen genommen hast :-)
LG Jörg
17.05.2014 13:30 , Jörg Nitz
Geniales Pano mit toller Stimmung - du hast dich aufs wesentliche konzentriert.. LG Seb
18.05.2014 19:01 , Sebastian Becher
Ich finde das so ganz ausgezeichnet, verstehe aber auch die Kollegenschaft, welche sich am Schild (das uns ja eigentlich nur daran erinnert wieder den Gipfel zu verlassen und nicht hier wohnen zu bleiben ...) stört. Du kannst ja für dich einmal einen anderen Schnitt probieren. Allerdings gebe ich dir recht, das Rindalphorn ist dann sehr langweilig. Hinsichtlich "da geht rechts noch was!" ... das finde ich auch nicht OK, nicht jedes Panoramabild muss die maximal mögliche Aussicht zeigen.
LGC
30.05.2014 07:50 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100