Terra incognita (im Valle di Vergeletto)   11945
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima di Bri 2520 m
2 Torrone Alto 2950 m
3 Poncione Rosso 2505 m
4 Madom da Sgiof 2265 m
5 Poncione del Venn 2477 m
6 Poncione dei Laghetti 2445 m
7 Cima del Picoll 2440 m
8 Pizzo d' Orgnana 2218 m
9 Poncione di Piotta 2439 m
10 Pizzo Peloso 2064 m
11 Pizzo di Vogorno 2442 m
12 Pizzo del Gallo 1996 m
13 Cima dell' Uomo 2390 m
14 Madone 2039 m
15 Cima della Trosa 1869 m
16 Pizzo della Croce 1824 m
17 Pizzo Zucchero 1849 m
18 Monte Legnone 2609 m
19 Alpe Saléi 1777 m
20 Mottone 1769 m
21 Lago Maggiore 198 m
22 Motto Rotondo 1928 m
23 Monte Tamaro 1961 m
24 Aula 1417 m
25 Monte Gradiccioli 1936 m
26 Valle Onsernone
27 Pianascio 1643 m
28 Monte Generoso 1701 m
29 Pizzo Leone 1660 m
30 Pizzo Fedora 1908 m
31 Fumadiga 2010 m
32 Gridone 2188 m
33 Pizzo Ruscada 2004 m
34 Rocce del Gridone 2110 m
35 Pizzo di Mezzodi 1806 m
36 Laghetto dei Salèi 1923 m
37 P. 1908 m
38 Munzelüm 2061 m
39 Monte Zeda 2156 m
40 La Piotta 1925 m
41 Cimadella Laurasca 2195 m
42 Cima del Sassone 2085 m
43 Pizzo Nona 2271 m
44 Monte Togano 2299 m
45 Pizzo Tignolino 2246 m
46 P. 2081 m
47 P. 2163 m
48 Schegge di Muino 2171 m
49 Pizzo Ruggia 2289 m
50 Motto dei Ciapitt 2152 m
51 Pizzo del Fornale 2490 m
52 Pizzo di Madei 2551 m
53 Pizzo del Lago Gelato 2617 m
54 Pizzo del Alpe Gelato 2613 m
55 Pizzo dei Croselli 2709 m
56 Valle di Vergeletto
57 Pizzo Pianca 2377 m
58 Batnall 2748 m
59 Cima di Cregnell 2528 m
60 P. 2545 m
61 Rosso di Ribia 2541 m
62 Creste P. 2059 m

Details

Aufnahmestandort: Flanke am Creste (2050 m)      Fotografiert von: Danko Rihter
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 09. 06. 2014
Wo gibt es in der Schweiz heute ausserhalb der Hochalpen noch Gebiete, in denen man die Weite, die Wildheit und die Schönheit einer ursprünglichen und naturbelassenen Landschaft erleben kann? Zum Beispiel am Westrand des Tessins, zwischen dem Centovalli im Süden und dem Val Bedretto im Norden. Es ist ein abgelegenes, nur dünn besiedeltes Bergland an der Grenze zu Italien. Das Valle di Vergeletto, ein Seitental des Valle Onsernone, hat dabei alles, was zu einem solchen abgelegenen und ursprünglichen Tessiner Tal gehört: eine schwindelerregend kurvige Zufahrtsstrasse, gedrängte Dörfer, die an steilen Berghängen kleben, verlassene Alpen - vor allem aber viel, viel Natur. (natuerlich-online.ch). Ein Panoramabild aus18 HF Aufnahmen, freihand, 48 mm (KB), 1/500 sec. und Blende 11.

Kommentare

Danko 
... was Du noch vergessen hast: Hier oben in Gresso gibt es Feuerlilien, soviel, wie man sie selten findet. Gruss Toni
14.06.2014 18:26 , Sieber Toni

Kommentar schreiben


Danko Rihter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100