Wolken-Berge - ein SW-Experiment   112445
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Punta Giordani 4046m
2 Piramide Vincent 90km
3 Schwarzhorn
4 Ludwigshöhe
5 Parrotspitze
6 Liskamm 92km
7 Signalkuppe
8 Zumsteinspitze
9 Dufourspitze
10 Nordend
11 Matterhorn 105km
12 Cima di Jazzi
13 Strahlhorn
14 Rimpfischhorn
15 Allalinhorn
16 Alphubel
17 Täschhorn
18 Dom
19 Portjengrat 78km
20 Balfrin 91km
21 Monte Todano 38km
22 Cima Sasso 44km
23 Pizzo Montaldo 71km
24 (Weissmies)
25 Auxologico Piancavallo
26 Monte Morissolino 32km
27 (Fletschhorn)
28 Monte Zeda 40km
29 Böshorn
30 Gondoschlucht
31 Wammischhörner
32 Breithorn am Simplonpass
33 Monte Leone
34 Balmhorn 115km
35 Furggubäumhorn
36 Bietschhorn
37 Hillehorn
38 Nesthorn
39 (Helsenhorn
40 Vordere Helse
41 Pioda di Grana
42 Chriegalppass
43 Gischihorn
44 Schinhorn
45 Scherbadung 76km
46 Geisshorn 97km
47 Sattelhorn
48 (Aletschhorn 99km)
49 (Jungfrau 106km)
50 Monte Lema 17km
51 Gross Wannenhorn
52 Mönch 106km
53 Pizzo Quadro 62km
54 Grünegghorn
55 Gross Grünhorn
56 Madonne
57 Fiescherhörner
58 Ofenhorn
59 Ochs
60 Hohsandhorn
61 (Finsteraarhorn)
62 Blinnenhorn
63 Rothorn
64 Schreckhorn 101km
65 Lauteraarhorn
66 Wandfluhhorn

Details

Aufnahmestandort: Monte Generoso - Station (1607 m) (1607 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 27.9.2006
Ein Experiment in Schwarz-Weiß - aus Aufnahmen, die ich damals mit Polfilter aufgenommen hatte und wodurch ich nach dem Stitchen viel Arbeit hatte, um das Farb-Panorama mit einigermaßen gleichbleibender Helligkeit hinzubekommen.
Hier habe ich das unbearbeitete Panorama in Schwarz-Weiß umgewandelt und dann dieses etwas bearbeitet.
Entstanden aus 8 Breitformataufnahmen (EOS 350D, Sigma 18-200 @ 115mm, ohne Stativ). Da ich einen Ausschnitt verwendet habe, entspricht das einer KB- Brennweite von 350 mm.

PS: Wie ich jetzt sehe, wird das Panorama sowohl im Firefox als auch im Chrome dunkler wiedergegeben, als ich es in Photoshop erstellt hatte. Woran das liegt, müßte noch geklärt werden.
3.7.2014: Dem ist nicht so, denn ich hatte aus Versehen mit einer anderen Variante verglichen.
8/17:+Ish+-li_unt_TeilH+38K+11

Kommentare

Mit dem schweren Crop fehlt vielleicht etwas an Schärfe, aber trotzdem ein ganz interessantes Versuch/Dokument, mit dem "alten" N.24552 (den ich nicht vergessen habe) zu vergleichen.
LG, Alberto.
02.07.2014 13:53 , Pedrotti Alberto
Ich finde, das Motiv eignet sich durchaus für s/w, sowohl das Relief der Gebirgslandschaft als auch und vor allem die Wolkenlandschaft. Etwa die linke Hälfte bis zum Breithorn würde mehr Helligkeit im unteren Bereich vertragen. Eine bloße Aufhellung des gesamten Panos dürfte wohl an den Wolken über dem Monte Zeda scheitern, die dann überstrahlt wären. Kannst Du vor dem Stitchen die Einzelbilder der linken Hälfte in PS in den Tiefen etwas anheben (Tiefen/Lichter ohne Dämpfung der Lichter)?
Zum Browser-Problem: im Firefox kann man das Farbmanagement anschalten (in der Adressleiste about:config und dann den Parameter gfx.color_management.mode auf 1 und gfx.color_management.enablev4 auf "true"). Vielleicht bringt das was.

Servus
Dietrich
03.07.2014 08:41 , Dietrich Kunze
Vielen Dank, Alberto und Dietrich, daß ihr etwas zu diesem SW-Experiment gesagt habt.
Ich war aber etwas zu voreilig gewesen, als ich diese Version hier hochgeladen habe. Bei der begonnenen Beschäftigung mit der Bearbeitung "reprofotografierter" SW-Negative - Dietrich, da denke ich auch daran, als Du vor vielen in der fc berichtet hast, wie Du mit Deiner treuen EOS 300D Dias abfotografiert hast, während ich noch meinen Nikon-Scanner benutzte - habe ich merken müssen, das ich da noch einiges dazulernen muß. Es macht vorläufig keinen Sinn, wenn ich auf eure Kommentare antworten werde. Wenn ich in der Lage sein werde, entsprechende SW-Panoramen u. a. von meinen alten Kaukasus-Aufnahmen zu erstellen und bei p-p.net hochzuladen, werde ich mich auch diesem SW-Panorama hier wieder zuwenden.
03.07.2014 19:39 , Heinz Höra
Kaukasus SW... Gut, direkt auf den Spuren von Vittorio Sella!
04.07.2014 14:53 , Pedrotti Alberto
Alberto, eigentlich war ich auf den Spuren von Albert F. Mummery , ausgehend von meinem Aiguilles-Panorama Nr. 22249 - aber Vittorio Sella hat natürlich herrlichere Bilder (z. B. bei Douglas W. Freshfield "The exploration of the Caucasus", London and New Yorck, 1896).
PS: Alberto, kennst Du den tschechischen Bergfotografen Vilém Heckel. Heckel hat auch im Bezingi-Gebiet gute Aufnahmen gemacht ("Als Bergsteiger im Kaukasus", Prag 1968).
04.07.2014 19:59 , Heinz Höra
Schöne Idee, auf den Spuren von Mummery zu gehen - besser aber nicht auf den Nanga Parbat!
Von dem Heckel habe ich etwas auf dem schönen Buch «Fotografie delle Montagne», Torino, 2009. Es ist alles Stoff aus dem «Museo Nazionale della Montagna». Im Buch findet man Fotos von ihm aus Krkonoše, Kaukasus, und ein Paar auch aus Afghanistan.
Die Altai schienen mir dem SW sehr geeignet... Hier ist ein alter Versuch:
http://www.panoramio.com/photo/77374118
(oder jetzt auch Testplatz 25711)
LG, Alberto.
05.07.2014 15:31 , Pedrotti Alberto
Alberto, bis zum Nanga Parbat wäre höchstens etwas für Dich. Meine Spurensuche nach Albert F. Mummery begann bei meinem Aiguilles-Panorama Nr. 22249, weil ich dort die Grandes Charmoz und die Grépon, die er als Erster bestiegen hat, die Szene beherrschen und es davor die kleine Pointe Albert gibt, von der ich annahm, daß sie ihm zu Ehren benannt worde. Das dem nicht so ist, das hat dort Michael Bodenstedt beschrieben.
Alberto, Dein SW-Altai-Panorama ist unheimlich ausdruckstark und bestens gelungen. Es ist doch auch eine Konversion eines Farb-Panoramas oder hast Du schon die Einzelbilder in SW erstellt? Es ist für mich Ansporn, aus meinem Panorama auch mehr herauszuholen. Eine Farbvariante meines Panoramas, das ich 2007 erstellt hatte, ist als Nr. 2099 hier zu sehen.
06.07.2014 18:59 , Heinz Höra
Ich bewerte dieses Bild gerne, die Unschärfe ist zwar da aber ... ich finde die Ausarbeitung der Tonwerte sehr gut.
Liebe Grüße Christoph
08.07.2014 10:46 , Christoph Seger
Danke, Christoph, für die wohlwollende Beachtung.
Inzwischen habe ich mich mit der Konvertierung in Schwarz-Weiß etwas mehr beschäftigt und werde dieses Panorama noch mal bringen - auch entsprechend geschärft.
Mir liegt nämlich auch der Bildinhalt sehr am Herzen. Vielleicht kann ich dann noch einige auch dafür gewinnen.
08.07.2014 16:13 , Heinz Höra
Diese Aufnahme ist für mich schon etwas ganz besonderes, werden doch so viele der bekannten Gipfel von der "anderen Seite" gezeigt. Leider war ich in meiner "fotografischen Neuzeit" außer den Dolomiten die dafür natürlich nichts nützen ,niemals im Süden...Da kann ich Dir nur die Daumen drücken dort noch mal erneut tätig zu werden...und das große Glück einer solchen Sicht erleben zu können. Herzliche Grüße Velten
15.03.2016 03:57 , Velten Feurich
Linken, unteren Teil des Panoramas prov. heller gemacht.
23.08.2017 14:39 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100