Friaulischer Frühsommer   72590
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Modeon del Buinz 2554m
2 Foronon del Buinz 2531m
3 Cima Gambon 2392m
4 Monte Cergnala 2344m
5 Prestreljenik 2498m
6 Skipiste & Lift von Sella Nevea
7 Monte Canin 2587m
8 Rifugio Brazza, sehr freundliche Bewirtung)
9 Adria 0m, sichtbar bei klarer Sicht
10 Pecol Almen (mit großer Käserei)
11 Monte Zabus 2244m
12 Monte Cimone 2379m
13 Curtisson 2240m
14 Zuc dal Bor 2195m
15 Montasio 2754m
16 Hocharn 3255m
17 Schareck 3123m
18 Cima Alta 2046m
19 Monte Piper 2069m
20 Ankogel 3246m, 71km
21 Säuleck 3086m
22 Hochalmspitze 3360m
23 Hafner 3076m
24 Schober 2967m
25 Jof di Mizegnot 2087m

Details

Aufnahmestandort: Cima Terrarossa (2420 m)      Fotografiert von: Wolfgang Schmähling
Gebiet: Julische Alpen      Datum: 6.7.2014
Eigentlich sollte unsere Tour auf den schroffen Montasio gehen. Die Hüttenwirte im bezaubernden Rifugio Brazza haben uns aber davon abgeraten, weil der Aufstieg im Schnee noch zu riskant sei. Also ging es auf die benachbarten Monte Cimone und wie hier sichtbar, den Cima Terrarossa. Ersterer wegen des langen Anmarsches kaum begangen, aber von vielen Steinböcken bewohnt und mit wetterbedingt mäßiger Sicht. Die gabs dann am Morgen kurz auf dem Terrarossa.
Aufgenommen mit Panasonic Lumix GH 3, 14 bis 180 Objektiv. Blende F/8, Bel. 1/1300.

Kommentare

Kenne ich alles, schönes Panorama, LG Thomas
12.07.2014 09:09 , Thomas Janeck
Großartige Berge - da muss man sich (ich) auf der Karte erst ein wenig orientieren. Schön gemacht. VG.
12.07.2014 10:45 , Michael B.
Sehr schönes Panorama von der Roterdspitze und der mächtige Montasch macht mächtig Eindruck. Schade nur das es links nicht weitergeht zu Wischberg und Co...

Herzlichst
Gerhard.
12.07.2014 15:47 , Gerhard Eidenberger
Kenne ich alles nicht.
Sind aber großartige Berge.
Schön wäre das Panorama, wenn der linke Berg nicht nur angeschnitten wäre. Wenn man ihn wenigstens teilweise weglassen würde, wäre es wohl schöner und würde den anderen mehr ins Zentrum rücken.
Dann hätte man es auch Montasio nennen können. Den kenn ich, dem Namen nach.
Der dominiert hier schön in der Frühsonne. Das ist auch alles gut gemacht.
12.07.2014 22:41 , Heinz Höra
Toll!!
13.07.2014 18:54 , Kathrin Teubl
Lieber Heinz & Gerhard, 
ich hätte auch gerne den Wischberg noch mit drauf gepackt, aber alles was links vom Bildrand war, war voll im Gegenlicht und trotz Polfilter nicht verwertbar. Heinz, du hast recht, vom künstlerischen her sollte auf jeden Fall der linke Fels weg, habe ihn aber quasi als Erinnerungswert für mich dann doch drin gelassen.
Mir war diese Gegend auch ganz unbekannt. Nur auf Grund der schlechten Vorhersage für den gesamten restlichen Alpenraum, haben wir unsere Tour dorthin verlegt und wurden dafür reichlich mit gutem Wetter, wenig begangenen Wegen, fantastischer Blumenpracht und vielen Steinböcken belohnt:
https://vimeo.com/100787563
15.07.2014 12:01 , Wolfgang Schmähling
Wolfgang, ich kann Dich schon verstehen, geht mir auch oft so, aber ...
Gut, daß Du auf das Video verwiesen hast. Dadurch habe ich das von Deiner Pilgerreise um den Kailash gefunden, das ich mir voller Interesse angeschaut habe.
18.07.2014 18:19 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Wolfgang Schmähling

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100