Zur Wintersonnenwende aus den Bayerischen Alpen   212259
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sonnenstand bei Untergang

Details

Aufnahmestandort: Fahrenbergkopf (1627 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 22.12.2014
FROHE WEIHNACHTEN












... jetzt muss man wieder "umdenken"....

Kommentare

traumhaft schön und meisterlich ausgeführt!
24.12.2014 10:42 , Uta Philipp
Der Himmel brennt! :-)
24.12.2014 10:59 , Jens Vischer
Wunderbare Wolkenstimmung!
24.12.2014 11:16 , B. B.
Eine schöne Weihnachtstour...

Beste Grüße,
J
24.12.2014 11:33 , Jörg Engelhardt
:)
24.12.2014 13:02 , Christian Hönig
Fast als ob da die himmlischen Heerscharen ein wenig mitleuchten würden. Auch Dir Frohe Weihnachten! VG Martin
24.12.2014 13:50 , Martin Kraus
Großartig - speziell wenn man sich verinnerlich wie kurz dieses Leuchten immer nur andauert ...
24.12.2014 14:20 , Christoph Seger
frohes Fest! Gruss Toni
24.12.2014 16:12 , Sieber Toni
Ich denke gerne wieder um ;-) Alles Gute!
24.12.2014 16:44 , Felix Gadomski
Herrlich dieses feine Motiv mit dem "brennenden Himmel" über der Alpenkette!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
25.12.2014 12:00 , Hans-Jörg Bäuerle
So schön habe ich den Blick dort oben noch nie erwischt

LG Hans
25.12.2014 15:48 , Johann Ilmberger
Schön!
VG, Danko.
28.12.2014 10:54 , Danko Rihter
Gut für Philosophen, aber ungünstig für zaudernde Leute.
"Umdenken mit Top-Ergebnis" wünscht Dir - alles Gute - Walter
28.12.2014 11:24 , Walter Schmidt
Jener Abend war einzigartig auch auf dieser Seite der Alpen - leider war ich in keinem interessanten Ort!
LG, Alberto.
29.12.2014 22:22 , Pedrotti Alberto
fast unwirklich schön, diese Wolkenstimmung. LG und alles Gute für 2015!
02.01.2015 14:09 , Michael Strasser
Weshalb diese Wiederbelebung? Sieht eher aus, als käme es vom anderen, zumal man wieder raten muß, mit welcher Technik und woraus dieses Farbenspiel gemacht wurde.
02.01.2015 18:09 , Heinz Höra
Heinz, es klingt als wärst Du mit der Tatsache unzufrieden.

Wenn Dir das Pano gefällt könntest Du es doch bewerten. Wenn nicht wäre ich auch um Kritik froh. Ich möchte mich schließlich auch verbessern. So bleibt bei mir allerdings der Eindruck hängen, dass Du mehr die Person als das Panorama bewertest.

... Es ist eine Weihnachtskarte.
03.01.2015 10:05 , Hans-Jürgen Bayer
Hans-Jürgen, wenn mich ein Panorama besonders interessiert, es aber die üblicherweise dazu gehörigen Informationen nicht enthält, dann frage ich manchmal nach - oder lasse es auch sein. Leider ist das bei Deinen Panoramen öfters so. Auch bei Deinem anderen Account war mir das aufgefallen, als ich noch lange nicht wußte, daß Du dahinter steckst.
Da es eine Weihnachtskarte ist und da ich auch so etwas in distanzierter Form gemacht habe, war ich schon etwas im Zweifel, ob ich hier mein o. g. Informationsbedürfnis anmelden sollte. Daß ich es dennoch getan habe, hing mit dem überraschenden Auftauchen des alten HJB zusammen.
Die Frage hätte ich aber, wie mir jetzt bewußt wird, nicht stellen dürfen, sondern einfach nur umdenken.
Insofern galt meine Nicht-Bewertung nicht nur nicht Deinem Panoramabild - oder doch? Auf Deine Person bezog sich ja das, was ich geschireben habe. (edt. 13:45) Da mich aber interessiert, was man vom Fahrenbergkopf aus sehen kann, werde ich vielleicht mal bei UDeuschle eine Ansicht erzeugen - und mir dann auch Dein Panorama noch mal anschauen.
03.01.2015 12:26 , Heinz Höra
Danke Heinz für die Antwort. Der Fahrenbergkopf ist da wo die Herzogstandseilbahn von Walchensee auffährt. Ich bin aber doch zu Fuss hoch und runter.
Die Bahn fuhr nicht und das Herzogstandhaus war geschlossen, so dass man sogar an einem so beliebten Berg fast alleine war. Martinskopf/Herzogstand und am Ende der Fahrenbergkopf - letzterer glatt eine AP-Erstbesteigung !
Ich habe mal den Sonnenstand bei Untergang 16:29 markiert - südlicher geht sie also nicht unter. Stimmt, ich bin zu Details meiner Aufnahmen (auch im alten Account - welcher von mir nicht gelöscht wird) zurückhaltend geworden - wenige wird es interessieren fürchte ich.
Hier also die Zutatenliste: EOS6D 15QF mit 70mm f/9 1/160s bei ISO800 - Stativ Uhrzeit eben genau 16:29 !
03.01.2015 20:09 , Hans-Jürgen Bayer
Nebenbei... 
....ein nettes Pendant zu meinem 25767 von direkt gegenüber :-)

Grüße,
J
03.01.2015 20:40 , Jörg Engelhardt
Hier eine 1000er Version um 16:26 (also 3 Min vor diesem)
http://static.panoramio.com/photos/original/115384505.jpg

Man sieht wie schnell sich die Situation ändert.

und dann diese um 16:29 als 1000er Version
http://static.panoramio.com/photos/original/115143360.jpg
03.01.2015 22:03 , Hans-Jürgen Bayer

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100