Die Königin der Berge   134124
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Breitchamm 2396 m
2 Vorder Glärnisch 2327 m
3 Haggenspitz 1793 m
4 Fidisberg 1919 m
5 Fläschenspitz 2073 m
6 Klein Mythen 1811 m
7 Ruchen 2901 m
8 Vrenelisgärtli 2904 m
9 Schwander Grat 2881 m
10 Inner Fürberg 2627 m
11 Roggenstock 1778 m
12 Lauiberg 2057 m
13 Glärnisch 2915 m
14 Bächistock 2914 m
15 Twäriberg 2117 m
16 Gross Mythen 1898 m
17 Rad 2661 m
18 Druesberg 2282 m
19 Rüchigrat 2657 m
20 Forstberg 2215 m
21 Gross Sternen 1969 m
22 Bös Fulen 2802 m
23 Grisset 2721 m
24 Pfannenstock 2573 m
25 Laaxer Stöckli 2898 m
26 Glarner Vorab 3018 m
27 Höchturm 2666 m
28 Ortstock 2717 m
29 P. 2598 m
30 Schijen 2610 m
31 Hausstock 3158 m
32 Chli Ruchi 3039 m
33 Ruchi 3107 m
34 Pfaff 2109 m
35 Muttenstock 3089 m
36 Wasserbergfirst 2341 m
37 Muttenbergen 2956 m
38 Gemsfairenstock 2972 m
39 Rupperslauistöckli 2232 m
40 Speichstock 2957 m
41 Nördlicher Tüfelsstock 2961 m
42 Blüemberg 2383 m
43 Tüfelsstöck 2974 m
44 Hengst 1890 m
45 Chronenstock 2451 m
46 Bocktschingel 3079 m
47 Chlingenstock 1935 m
48 Chaiserstock 2515 m
49 Bifertenstock 3419 m
50 Schächentaler Windgällen 2763 m
51 Clariden 3267 m
52 Tödi 3614 m
53 Fronalpstock 1922 m
54 Piz Dado 3432 m
55 Fulen 2491 m
56 Chammliberg 3214 m
57 Hochflue 1698 m
58 Rossstock 2461 m
59 Spilauerstock 2270 m
60 Gross Schärhorn 3294 m
61 Hundstock 2213 m
62 Chli Schärhorn 3234 m
63 Hagelstock 2181 m
64 Piz Cambrialas 3208 m
65 Diepen 2222 m
66 Chli Ruchen 2944 m
67 Gross Düssi 3256 m
68 Chanzeli 2825 m
69 Rophaien 2078 m
70 Grossspitzen 2404 m
71 Gross Ruchen 3138 m
72 Blinzi 2473 m
73 Pucher 2933 m
74 Sittliser 2445 m
75 Höllenstock 2903 m
76 Stäfelstock 2918 m
77 Gross Windgällen 3187 m
78 Hoch Fulen 2506 m
79 Rothorn 2822 m
80 Rinderstock 2463 m
81 Oberalpstock 3328 m
82 Chli Windgällen 2985 m
83 Bälmeten 2414 m
84 Witenalpstock 3016 m
85 Chrüzlistock 2707 m
86 Piz Vallatscha 3109 m
87 Piz Miez 3119 m
88 Scopi 3189 m
89 Piz Gannaretsch 3039 m
90 Mutsch 2791 m
91 Niederbauen Chulm 1923 m
92 Piz Nair 3059 m
93 Bristen 3073 m
94 Piz Giuv 3096 m
95 Rot Wichel 3084 m
96 Crispalt 3076 m
97 Brichplanggenstock 2971 m
98 Gitschen 2513 m
99 P. 2540 m
100 Oberbauenstock 2117 m
101 Hinter Gämschfeld 2519 m
102 Dossen 1685 m
103 P. 2573 m
104 Rot Gitschen 2673 m
105 Stelli 2753 m
106 Fulen 2057 m
107 Brunnistock 2952 m
108 Uri Rotstock 2928 m
109 Schlieren 2830 m
110 P. 3010 m
111 Schlossberg 3132 m
112 Gross Spannort 3198 m
113 Jochlistock 2070 m
114 Chli Spannort 3140 m
115 Wissigstock 2887 m
116 Engelberger Rotstock 2818 m
117 Schwalmis 2246 m
118 Fleckistock 3416 m
119 Stucklistock 3313 m
120 Hasenstöck 2729 m
121 Oberberg 2782 m
122 Risetenstock 2290 m
123 Ruchstock 2814 m
124 Chaiserstuel 2400 m
125 Laucherenstock 2638 m
126 Dammastock 3630 m
127 Titlis 3238 m
128 Brisen 2404 m
129 Klein Titlis 3065 m
130 Hinter Tierberg 3447 m
131 Gross Sättelistock 2636 m
132 Schyeggstock 2568 m
133 Spitz Mann 2578 m
134 Reissend Nollen 3003 m
135 Rigidalstock 2593 m
136 Musenalper Grat 1785 m
137 Wendenstöcke 3042 m
138 Pfaffenhuet 3009 m
139 Mähren 2970 m
140 Vorder Walenstock 2341 m
141 Graustock 2661 m
142 Furtwangstock 2825 m
143 Mährenhorn 2922 m
144 Henglihorn 2638 m
145 Buochserhorn 1807 m
146 P. 2655 m
147 Rotsandnollen 2700 m
148 Hanghorn 2679 m
149 Barglen 2669 m
150 Wild Geissberg 2676 m
151 Studerhorn 3638 m
152 Widderfeldstock 2351 m
153 Finsteraarhorn 4274 m
154 Hangendgletscherhorn 3292 m
155 Rothorn 2525 m
156 Agassizhorn 3946 m
157 Lauteraarhorn 4042 m
158 Glogghus 2534 m
159 Schreckhorn 4078 m
160 Dossen 3138 m
161 Schluchberg 2106 m
162 Rosenhorn 3689 m
163 Grosses Fiescherhorn 4043 m
164 Gräffimattstand 2050 m
165 Mittelhorn 3704 m
166 Wellhorn 3192 m
167 Arvigrat 2014 m
168 Wetterhorn 3692 m
169 Scheideggwetterhorn 3361 m
170 Trugberg 3933 m
171 Gletscherhorn 3983 m
172 Heitlistock 2146 m
173 Mönch 4107 m
174 Eiger 3970 m
175 Jungfrau 4158 m
176 Wandelen 2105 m
177 Wengenhorn 2099 m
178 Silberhorn 3695 m
179 Garzen 2709 m
180 Schwarzhorn 2928 m

Details

Aufnahmestandort: Rigi Kulm (1798 m)      Fotografiert von: Danko Rihter
Gebiet: Zentralschweizerische Voralpen      Datum: 24. 12. 2014
Die Rigi ist einer der meistbesuchten Ausflugsberge der Schweiz und wird im Volksmund oft die Königin der Berge genannt. Dank ihrer majestätischen Erscheinung und der ausgezeichneten Lage ist die Rigi der Aussichtsberg der Zentralschweiz schlechthin. Hier ein Pano aus 27 HF Aufnahmen, freihand, 212 mm (KB), 1/640 sec. F/9.

FROHE WEIHNACHTEN ALLERSEITS !!

Kommentare

Super ausführliche Beschriftung! Wahnsinn, was da alles zu sehen ist...
25.12.2014 00:24 , Johannes Ha
Bravo!! Endlich ein Rigi-Tele Bild mit "nur Bergen". Walter S als der Hüter der Schweizer-Voralpen Berge hat es ja offenbar nie dort hinauf gezogen. Walter - warum eigentlich ??
25.12.2014 09:44 , Christoph Seger
Auch wenn mir dieser Begriff "Königin der Berge" für die Rigi nicht bekannt war, trägt er seinen Namen wohl nicht ohne Grund ... zumindest wenn ich diese herrliche Gipfelschau Deines Panoramas mir zu Gemüte führe! Toll!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
25.12.2014 11:52 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke, ebenfall's schöne Festtage! Toni
25.12.2014 16:23 , Sieber Toni
Danko, da hattest Du aber eine Super-Aussicht! Da bekommt ja mein Uralt-Panorama Nr. 550 endlich mal eine Aktualisierung.
Daß aber der Rigi-Kulm im Volksmund so genannt wird, kann ich nicht glauben. Lies mal bei wikipedia.
25.12.2014 16:53 , Heinz Höra
@ Heinz ... 
... hab's auf Rigi.ch gelesen!
Frohe Festtage, Danko.
P.S. auch interessant : rigi.com/de/wie-die-koenigin
-zu-ihrem-namen-kam
25.12.2014 17:26 , Danko Rihter
Danko, das ist schon interessant, womit sich die Leute beschäftigen können. Aber der Name rührt, etymogolisch betrachtet, von Riginen her. Mit Riginen benennt man geologische Schichtungen, die an der Rigi-Nordseite deutlich sichtbar sind. Rigi ist also eine Verkürzung von Riginen. Der Rigi gehört ja nicht mehr zu den Alpen, sondern zur Subalpinen Molasse. Das aus verschiedenen Materialien zusammengepresste, nicht sehr feste Gestein wird auch als Nagelfluh bezeichnet. Das ist in meinem Panorama auch neben der Bahnstrecke zu sehen.

Danko, etwas anderes. Man müßte von dort auch mal Panoramen machen, auf denen man die Tiefblicke auf die den Rigi-Kulm umgebenden Seen sieht.
Vielleicht sollte ich wieder mal Vitznau oder einen anderen Uferort ansteuern. Es muß ja nicht gleich Rigi-Kaltbad sein, wie Hermann Hesse es gemacht hat.
25.12.2014 22:19 , Heinz Höra
Ein wirklich aussagekräftiges Tele Panorama.
Schöne Weihnachten ALLEN
25.12.2014 22:33 , Ralf Neuland
Ganz toll Danko!!

Liebe Grüsse
Gerhard.
27.12.2014 14:44 , Gerhard Eidenberger
Mein Hörnli 
deckt sich in etwa durch. Nur bist Du näher an dem "Alpenwulst"!
Viel Glück und Freude in Deinem Tun.
Gruss Walter
27.12.2014 18:55 , Walter Schmidt
sehr schön!
21.01.2015 13:11 , Kathrin Teubl
@ an Christoph! 
Kurios!
Das war damals eine arrogante Feststellung von vor 30 Jahren. Die Zeit in welcher ich auf allen Dreitausendern und auch manchen Viertausender bestiegen hatte. Dann "Die Rigi" der Allerweltshügel für die Halbschuhtouristen, nein, der ist für die, nicht für mich! Das war einmal! Jetzt bin ich bescheiden und vernünftig. Und ich werde jetzt doch bald einmal der "Königin" eine Verbeugung machen und dafür ein knackiges Panorama auf A-P abliefern!
Gruss Walter
; - ))
21.01.2015 17:41 , Walter Schmidt
@ Walter 
ich freue mich schon jetzt darüber!
Viele Grüsse, Danko.
22.01.2015 20:37 , Danko Rihter

Kommentar schreiben


Danko Rihter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100