Durchblick auf 18 4000er   62392
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Flanke zum Kl. Matterhorn
2 Jungfrau 4158m
3 Mönch 4099m
4 Aletschhorn 4195m
5 Gr. Fiescherhorn 4043m
6 Hint. Fiescherhorn 4025m
7 Gr. Grünhorn 4043m
8 Schreckhorn 4078m
9 Lauteraarhorn 4042m
10 Dürrenhorn 4035m
11 Hohberghorn 4219m
12 Stecknadelhorn 4241m
13 Nadelhorn 4327m
14 Unter Rothorn 3103m
15 Dom 4545m
16 Täschhorn 4491m
17 Alphubel 4206m
18 Lagginhorn 4010m
19 Hohtälli 3286m
20 Allalinhorn 4020m
21 Rimpfischhorn 4199m
22 Flanke zum Breihorn

Details

Aufnahmestandort: Breithornplateau (3830 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 28. Aug. 2014
Zwischen den hoch aufragenden Flanken von Kl. Matterhorn (3883m) links und Breithorn (4164m) rechts grüssen 8 Berner- und 10 Walliser-4000er.

Freihandpano mit der Fuji X-S1 und f/8, 1/950s, 100 ISO, 120mm (KB)
Blickwinkel ca. 65° Richtung NE

Kommentare

Interessanter Durchblick, bei dem so schön die fernen und die nahen 4000er verteilt sind.
Da bin ich ja gespannt, wieviel 4000er Du präsentieren wirst, wenn Du Dein Panorama vom Klein Matterhorn zeigen wirst.
Ich habe schon überlegt, ob es mehr sein werden als vom Eggishorn. Vielleicht kannst Du Dich noch erinnern, wie wir vor nunmehr 10 Jahren in der fotocommunity so nach und nach ermittelt haben, daß auf einer meiner Aufnahmen insgesamt 25 Viertausender zu sehen sind: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/3558067. Damals gab es noch nicht die Hilfsmittel wie UDeuschle, denn die SRTM-Daten wurden erst 2007 so richtig publik. 2007 hatte ich dann für a-p.de ein Panorama aus meinen 1997er Eggishorn-Aufnahmen erstellt, das die Nr. 1670 hat. Auf diesem Panorama sind 53 Viertausender zu sehen. Vom Eggishorn sind aber noch mehr zu sehen, da die 53 ohne die der Berner Alpen ist.
12.04.2015 19:06 , Heinz Höra
Ja, lieber Heinz,... 
...das waren noch Zeiten, als wir zählten und zählten und immer wieder Neues entdeckten (;-)
Diesmal bin ich aber nicht mehr aufs Kl. Matterhorn gegangen, da ich noch den Abstieg zur Testa Grigia vorhatte, wo mein Sohn eine Natel-Antenne installieren musste!
lg Fredy
13.04.2015 11:13 , Fredy Haubenschmid
Fredy, Du bist doch nicht zu Fuß zur Testa Grigia hinunter? Ich hatte es mir in einem Sommer nicht nehmen lassen und bin auf der herrlichen Aussichtstrasse hinunter gefahren. Dabei hat mein Sohn rückwärts fahrend einige schöne Video-Aufnahmen von mir gemacht, die ich mir manchmal mit etwas Wehmut anschaue.
13.04.2015 12:21 , Heinz Höra
Alle drauf, klasse!

Beste Grüße,
JE
13.04.2015 13:53 , Jörg Engelhardt
@Heinz 
Im Alter macht man halt nicht mehr dasselbe wie in jüngeren Jahren (;-)
Für den Fall der Fälle, dass ich per pedes mitten im Sommer und mitten am Tag zu stark einsinken würde, habe ich mir die Schneeschuhe auf den Rücken gebunden - ich brauchte sie aber nicht, weil es am Rande der Piste genügend fest war: Ein feiner Spaziergang von der Testa hinauf auf die Gobba und übers Kl. Matterhorn dann wieder zurück zur Testa, von wo ich dann mit dem Transportheli für das Material meines Sohnes in knapp 12 Min gemütlich nach Zermatt schwebte!
lg Fredy
14.04.2015 23:05 , Fredy Haubenschmid
Das hat mir ja die Sprache verschlagen. Ein Diener Gottes fliegt mit einem Helikopter, der für mich mehr zum Reich des Bösen gehört, in die (früher) geheiligten Berge (siehe Diskussion zu Petrarcas Epistel bei Giuseppes Panorama mit dem Mont Ventoux). Leider werden sie auch dadurch immer weiter entweiht.
23.04.2015 22:50 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100