Einsame Tannheimer Berge - unmöglich? Heute nicht!   82855
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Grubenkopf 1847 m
2 Feigenkopf 1867 m
3 Große Klammspitze 1924 m
4 Gabelschrofen 1989 m
5 Krähe 2010 m
6 Säuling 2047 m
7 Hochplatte 2082 m
8 Hochblasse 1989 m
9 Köllenspitze 2238 m
10 Schneid 2009 m
11 Hochwand 2719 m
12 Hochplattig 2768 m
13 Östliche Griesspitz 2747 m
14 Bleispitze 2225 m
15 Thaneller 2341 m
16 Hahnenkamm 1938 m
17 Aserlespitze 2337 m
18 Gamplespitze 2325 m
19 Gaichtspitze 1986 m
20 Gabelspitze 2581 m
21 Knittelkarspitze 2376 m
22 Lech
23 Gaicht
24 Muttekopf 2774 m
25 Namloser Wetterspitze 2553 m
26 Große Schlenkerspitze 2827 m
27 Dremelspitze 2733 m
28 Schneekarlespitze 2641 m
29 Tajaspitze 2587 m
30 Pfeilspitze 2469 m
31 Parseierspitze 3036 m
32 Freispitze 2884 m
33 Klimmspitze 2464 m
34 Urbeleskarspitze 2632 m
35 Bretterspitze 2608 m
36 Gliegerkarspitze 2575 m
37 Leilachspitze 2274 m
38 Glasfelderkopf 2270 m
39 Großer Widderstein 2533 m
40 Rote Flüh 2108 m
41 Hochkünzelspitze 2397 m
42 Zitterklapfen 2403 m
43 Rauhhorn 2240 m
44 Großer Daumen 2280 m
45 Gaishorn 2247 m
46 Winterstaude 1877 m
47 Haldensee
48 Rohnenspitze 1990 m
49 Tannheim
50 Hochgrat 1834 m
51 Rindalphorn 1821 m
52 Grän
53 Kühgundkopf 1907 m
54 Zöblen
55 Grünten 1738 m
56 Einstein 1866 m

Details

Location: Gimpel (2173 m)      by: Johannes Ha
Area: Allgäuer Alpen      Date: 26.04.2015
Der Titel sagt eigentlich alles. Ich hatte ja nicht gerade mit vielen Leuten in dieser Übergangszeit gerechnet, aber dass ich auf dem Gimpel (der letzte Gipfel der hohen Tannheimer, der mir noch gefehlt hatte) vielleicht den ganzen Tag allein gewesen wäre, kam schon etwas überraschend. Dabei war der schwierigste Teil (ist das wirklich ein IIer?) komplett schneefrei - im Gegensatz zur Roten Flüh, auf die ich im Anschluss noch rauf ging.

Im Sommer sind diese Berge an einem schönen Sonntag regelrecht überlaufen, dazu trägt natürlich auch der potthässliche Holzbunker namens Gimpelhaus bei.

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 23 mm, 11 Einzelbilder.

Comments

Sehr schön die Farben. Frühling und noch Winter NAHE beinander
2015/04/27 08:22 , Ralf Neuland
Imponierend! 
Stets Deine Produkte!
Vor gut 50 Jahren stand ich auch einmal oben.
Irgend eine Kletterroute. Mein Seilerster sagte damals es sei 3-4.
Gruss Walter
2015/04/27 08:27 , Walter Schmidt
Großartiger Rundblick, schön auch der Blick in die Täler.
VG Hans-Jürgen
2015/04/27 10:42 , Hans-Jürgen Bayer
Gratulation!
2015/04/27 13:34 , Dietrich Kunze
Danke euch allen!
@Walter:
Die Tannheimer Berge sind bei Kletterern auch sehr beliebt. An der Roten Flüh waren ein paar unterwegs, durch die Südexposition geht das auch schon viel früher im Jahr. Auch am Gimpel gibt es einige Routen. Da ich jedoch alleine unterwegs war, kam das für mich nicht in Frage. Wobei ich mir einen IIIer zumindest im Aufstieg seilfrei schon zutraue...
2015/04/27 17:58 , Johannes Ha
Schöne Farben und Tiefblicke!
Super!
2015/04/28 17:21 , B. B.
Sensationell! Erinnert schon fast wieder an den Herbst! LG Seb
2015/05/03 21:09 , Sebastian Becher
Fabelhaft!!

VG
Gerhard
2015/05/30 16:07 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Johannes Ha

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100