Französische Alpen mit Mont Joly, Pointe Percée und Tête du Colonney   31718
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Mont Jouly 2525m
2 Mont d'Arbois SE 1839m; 7km
3 Mont d'Arbois 1833m
4 Mont Charvin 2409m
5 L'Etale 2483m
6 
7 Col de Aravis 1456m
8 Le Grand Balmaz 2626m
9 Col de Balme
10 Saint-Gervais-les-Bains
11 Tête Pelouse 2537m
12 Mont Charvet 2538m
13 Pointe Percée 2750m
14 Sallanches
15 Pointe d'Areu 2478m
16 Tête de la Sallaz 2026m
17 Aig. de Varan 2544m
18 Aig. Rouge 2636; 10km
19 Tête du Colonney 2692m

Details

Aufnahmestandort: Skigebiet Prarion bei Chamonix (1900 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Chablais-Alpen      Datum: Febr. 2013
Da gerade David in seinem König-Mont-Blanc-Panorama auch noch Pointe Percée und Tête du Colonney gezeigt hat, wollte ich mal diese Berge von der "anderen Seite" in einem Panorama, das allerdings im tiefsten Winter aufgenommen wurde, zeigen. Mont Jouly und Mont d'Arbois liegen zwischen den Tälern von les-Contamines-Montjoie und Megève. In der Mitte um Pointe Percée ist die Chaine des Aravis. Tête du Colonney liegt nördlich des Arve-Tales und gehört wohl schon zu den Chablais-Alpen.

Kommentare

Mit PTGui gestitcht?
29.05.2015 07:47 , Christoph Seger
Erinnert mich auf den ersten Blick an Tiefschneefahren in Kanada, wobei man wenn man genauer hinsieht, die Piste entdeckt.
29.05.2015 08:40 , Jens Vischer
Christoph, entschuldige bitte, daß ich erst jetzt antworte.
Ja, mit PTGui gestitcht. Es waren 5 Aufnahmen mit Canon EOS 600D und Canon EF-S 18-135 @ 26,5mm, ohne Stativ.
Doch weshalb hast Du danach gefragt?
01.06.2015 18:45 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100