Bernina Morgenlicht (neu)!   152371
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Piz Palu 3900 m
2 Piz Spinas 3823 m
3 Fuorcla Bellavista 3688 m
4 Bellavista 3888 m
5 Bellavista 3922 m
6 Piz Zupo 3996 m
7 Piz Argient 3945 m
8 Morteratschgletscher
9 Crast' Agüzza 3854 m
10 Piz Bernina 4049 m
11 Piz Alv 3995 m
12 Piz Prievlus 3610 m
13 Piz Morteratsch 3751 m
14 Piz Boval 3353 m

Details

Location: Berninastrasse Bahnübergang (1929 m)      by: Walter Schmidt
Area: Bernina Alpen      Date: 8.8.2015
sehr kurz. am Standort, wie ein Guckloch.
Freihand, 6.24 Uhr.
Vielleicht noch interessant, der immer kürzer werdende Morteratschgletscher.

Freihand 6 hoch, 66 mm, f 8, 1/125 sek. mit der Nikon D7000.

Comments

Ganz fabelhaft.
2015/08/16 21:48 , Heinz Höra
Im Winter ist das vom Palü runter eine sensationelle Abfahrt. Der Gletscherrückgang schmerzt aber auch hier. Tolle Aufnahme!
2015/08/16 22:08 , Johannes Ha
Für meinen Geschmack sind die Tiefen hier zu sehr aufgehellt - das sieht irgendwie künstlich aus. VG Peter
2015/08/16 22:52 , Peter Brandt
Landschaftlich sehr schön. Die Gletscher leiden natürlich bei der extremen Hitze. Vielleicht kannst die Tiefen und Lichter noch korrigieren. passe mich der Aussage von Peter an.
2015/08/17 09:07 , Ralf Neuland
Jetzt, weniger Tiefe, mehr Brillanz! 
Ich wollte noch ein gleiches Bild von Palü und Camprena anfügen, doch meine PS-Kenntnisse haben Grenzen! (folgt separat)
Dies ist mit PanoramaStudio2 hergestellt.
Der kleine Morteratschgletscher ist aber partiell noch etwas gesättigt.
2015/08/17 10:23 , Walter Schmidt
Auf meinem Bildschirm sind jetzt die Tiefen komplett abgesoffen Walter...

Vielleicht findest du noch ein "Mittelmass".

VG
Gerhard
2015/08/17 17:22 , Gerhard Eidenberger
;- )) so, jetzt mittelmässiges Mittelmass 
Gruss Walter
2015/08/17 18:35 , Walter Schmidt
Eine schöne Morgenstimmung in meinem einstigen Revier - so gefällt's mir gut Walter, auch wenn mE ein bisserl Schärfe nicht schaden würde, wenn es das Bildmaterial zulässt!?!

Wenn ich Dein Panorama mit Bildern aus den 80-er und 90-er vergleiche, ist nicht nur der massive Rückgang des Morteratschgletschers bedenklich, auch der Felsriegel der sich oberhalb des Fortezzagrats langsam in die Bellavista-Terrasse schiebt, der Biancograt der massiv an Volumen abgenommen hat, der Einstieg zum Spraunzagrat, der nun schnee- und eisfrei ist und die Kappe des Piz Morteratsch, die von uns einst am Grat eine reine Schneetour war und nun von einer Felsbarriere durchzogen ist, zeigen deutliche Spuren!

Habe aus purer Freude beim Betrachten noch einige Beschriftungen ergänzt - bei der von Dir benannten Bellavista handelt es sich um Punkt 3.888m, der Hauptgipfel mit 3.922m ist weiter westlich ... und zuletzt noch ein kleiner Hinweis zur Verortung, die nicht stimmt - ist viel weiter talwärts Walter!

Danke für diese herrliche Morgenstimmung!

Herzlichst
Hans-Jörg
2015/08/17 19:50 , Hans-Jörg Bäuerle
@danke vielmals Hans-Jörg! 
Ja. die Verortung vergass ich zu korrigieren!
Liebe Grüsse
Walter
2015/08/17 19:53 , Walter Schmidt
Ja, jetzt ist das eine würdige Morgenstimmung. VG Peter
2015/08/17 19:58 , Peter Brandt
Ist aber ein Widerspruch, wenn Walter "Jetzt, weniger Tiefe, mehr Brillanz!" gemacht hat, und Peter vorher bemängelt hat, daß die Tiefen zu sehr aufgehellt sind.
Ich hatte an der 1. Variante nichts auzusetzen, habe sie mir aber nicht kopiert, so daß ich jetzt nicht sagen kann, ob Walter nun "weniger Tiefe" gemacht hat oder die Tiefen dunkler.
2015/08/17 20:23 , Heinz Höra
@ Lieber Heinz 
Ich verstehe Deinen Einwand.
Denn wenn Du mit der Höchststernezahl honorierst, dann stimmt auch das Bild. Das ganze "Gemetzel" anschliessend machte ich dann auch mit entsprechendem Unbehagen.
Bitte verzeih, es enthielt sicher wenigstens ein klein wenig Unterhaltungswert.
Liebe Grüsse
Walter
2015/08/17 21:50 , Walter Schmidt
da ich die Vorgängerversion(en) nicht kenne, weiß ich natürlich nicht, welches die "bessere" Variante ist. Klar ist das menschliche Auge jeder Kamera im Kontrast überlegen, da ich nicht annehme, daß in der Natur der Wald rechts unten pechschwarz ist (wir sind ja nicht im Schwarzwald :-/) - vielleicht ließe sich dieser minimal aufhellen, um etwas Struktur hineinzubekommen. Der Gletscherrückgang ist heuer auch wieder drastisch, so eisfrei selbst in fast 4000 Meter Höhe!! LG Alexander
2015/08/17 21:59 , Alexander Von Mackensen
Ich finde so kannst du es lassen Walter, schöner Blick in die Bernina Gruppe!
2015/08/18 07:45 , B. B.
Jetzt passt es und basta ... :-)

Liebe Grüsse
Gerhard
2015/08/18 16:21 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Walter Schmidt

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100