Balkon über Zinal   81874
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pointe Sud de Moming (3963m)
2 P. 2617
3 Zinalrothorn (4221m)
4 Blanc de Moming (3661m)
5 Besso (3668m)
6 Moming
7 Pointe de Zinal (3789m)
8 Dent Blanche (4357m)
9 Grand Cornier (3962m)
10 Bouquetins (3627m)
11 Pigne de la Lé (3396m)
12 P. 3274
13 Garde de Bordon (3310m)
14 Corne de Sorebois (2896m)
15 Wildhorn (3246m)
16 Zinal (1675m)
17 Schnidehorn (2937m)
18 Mont Bonvin (2995m)
19 Wildstrubel (3243m)
20 Les Diablons (3609m)
21 Diablon des Dames (3538m)
22 Cabane de Tracuit CAS (3256m)
23 Tête de Milon (3693m)
24 Grand Gendarme (4331m)
25 Weisshorn (4506m)
26 Pointe d'Arpitetta (3133m)

Details

Aufnahmestandort: Roc de la Vache (2581 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 02.08.2015
Nach dem Trailer mit dem Zinalrothorn fange ich mal an, Bilder vom Wallisurlaub zu zeigen. Wird mich hier ein paar Wochen beschäftigen. Hoffentlich beschwert sich am Ende keiner, daß er keine 4000er mehr sehen kann. Deswegen fange ich mit ihnen hier erst mal ganz klein an.

Erste Eingehwanderung ab / über Zinal. Sehr unterhaltsamer Aufstieg an Ketten über den Pas du Chasseur. Der Roc de la Vache ist von Zinal aus gesehen ein echter Berg mit beeindruckender Felswand. Von hinten her geht man über Almwiesen rauf und ist irgendwann an der wiesenbedeckten Gratnase oben. Ein echtes Gipfelfeeling stellt sich nicht ein, dafür darf man den Tiefblick geniessen, und oben grüßt das Weisshorn.

Ein paar Quellwolken treiben ihr dekoratives und panoramafeindliches Wesen - an anderen Tages hatte es dafür sommerlichen Dunst. Von beiden wird noch öfters die Rede sein.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @14mm (=28mm KB)
44 HF RAW freihand in zwei Reihen, ISO 200, 1/320, f11
Lightroom CC, Autopano Giga 4.0.2, IrfanView
360 Grad Blickwinkel

Beschriftung nach udeuschle.de und der Schweizer Landeskarte (via map.geo.admin.ch) - bei widersprüchlichen Höhenangaben Präferenz bei Letzterer. Übrigens mit allen verfügbaren Overlays ein kostenloses Online-Angebot von Geodaten, das mich jedesmal neu begeistert, und das sich Verantwortliche aus Österreich oder Italien gern mal ansehen könnten.

Eine Variante vom P.2617 etwas weiter oben findet sich auf http://www.mountainpanoramas.com/___p/___p.html?panoid=2015_K2

Kommentare

Sehr kurzweilig 
und gute Aufnahmen.
Gruss Walter
25.08.2015 08:33 , Walter Schmidt
Vor einer Unterschätzung des Pas du Chasseur 
kann nur gewarnt werden!
25.08.2015 08:58 , Matthias Knapp
Anspruchsvolle Aufgabe, von dort ein Panorama zu erstellen, muss man doch Richtung Weißhorn den Kopf einigermaßen in den Nacken legen. Apropos eingeschränktes Gipfelfeeling: Im Ranking von Bergwertung (Du erinnerst Dich, Ben Nevis und co) erreicht der Roc de la Vache 1126 Punkte, drei Punkte weniger als die Fuchskaute, die höchste Erhebung im Westerwald... VG Peter
25.08.2015 09:29 , Peter Brandt
Ich finde die Wolken hier gar nicht so störend, im Gegenteil, sie geben sogar ein bisschen das i-Tüpfelchen zu einem eh schon wunderschönen Panorama.
25.08.2015 10:32 , Jens Vischer
bin auch der Meinung von Jens! Herrlicher Bergsommer, da möcht´ich jetzt auch hin! LG; Michi
25.08.2015 16:11 , Michael Strasser
Schönes Bild, ein paar Wolken stören meiner Meinung nach nicht.
26.08.2015 21:23 , Markus Schwendimann
Nicht nur ein Balkon über Zinal sondern auch ein schöner Aussichtspunkt auf die umliegenden Berge, umfassender als vom Sorebois-Höhenweg, auf dem ich mal unterwegs war. Die Wolken habenden hier verhüllt und erstaunlicherweise die Berge freigelassen. Oder ist es eine Montage aus mehreren Versuchen?
27.08.2015 15:31 , Heinz Höra
@Heinz - sehe Deine Frage erst jetzt. Das hier ist ein schneller Schwenk, nix montiert - die Wolken hingen auf mittlerer Höhe fest (bzw. bildeten sich in der aufströmenden Luft und lösten sich oben wieder auf). VG Martin
06.09.2015 14:59 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100