Brantlspitze   41565
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kleiner Bettelwurf
2 Überschalljoch
3 Speckkarspitze
4 Rumer Spitze
5 Roßkopf
6 Kleiner Lafatscher
7 Kaskarspitze
8 Praxmarerkar Spitzen
9 Überschallspitze
10 Halleranger Spitzen
11 Isartal
12 Wetterstein
13 Große Seekarspitze
14 Ödkarspitzen
15 Kaltwasserkarspitze
16 Südliche Sonnenspitze
17 Roßloch
18 Nördlicher Sonnenspitze
19 Bockkarspitze
20 Jochberg
21 Laliderer Spitze
22 Laliderer Wand
23 Dreizinkenspitze
24 Grubenkarspitze
25 Roßlochspitze
26 Sonnjoch
27 Plattenspitze
28 Spritzkarspitze
29 Eiskarlspitze
30 Hochkanzel
31 Hochglück
32 Hochnissl
33 Vomper Loch
34 Großer Bettelwurf

Details

Aufnahmestandort: Brantlspitze (2626 m)      Fotografiert von: Samael Bromosel
Gebiet: Karwendel      Datum: 31.08.2015
Wer mich und meine Bilder kennt, der weiß, dass mir das Karwendel und seine Brüchigkeit nicht fremd sind. Doch was wir hier erlebt haben, war für mich ein psychischer Prüfstein...
Von der Halleranger Alm einfach zur Gamskarspitze. Nun den Grat entlang zur Brantlspitze. Die Schwierigkeiten bleiben homogen (bis II). Doch der Grat ist teilweise äußerst ausgesetzt, so dass nicht einmal ein Fuß dort hinpasst. Also hängen die Haxen auf der Südseite auf kleinen Leisten, während die Hände oben an der Kante jeden Griff mehrmals prüfen, bevor er beim dritten Mal dann doch ausbricht.
Die Kombination aus Karwendelbruch und Ausgesetztheit verlangen höchste Konzentration. Und das über einen langen Zeitraum. Kurz vorm Gipfel ist man genötigt, in die sehr steile Nordflanke auszuweichen und über schuttbedecke Schrofen zu queren. Ein gelber Einschnitt wird überwunden, bevor die letzten Meter steil zum Gipfel leiten, der erstaunlich geräumig ist.
Die Aussicht ins Roßloch und zum Hauptkamm sind überwältigend.
Zurück geht es auf dem selben Weg. Und auch wenn der Weg bereits bekannt ist, brauchts hier nochmal höchste Konzentration. Uns sind mehrmals Griffe ausgebrochen, die wir auf dem Hinweg noch benutzt hatten.
Im Jahr 2010 war es mir noch nicht möglich den Grat zu gehen. (Panorama 21697)
Das gute Halleranger Schnitzel schmeckt dann umso besser.

Kommentare

Wie ich sehe, eine ap-Erstbesteigung eines wohl sehr anspruchsvollen Muggls. Glückwunsch...

Beste Grüße,
JE
02.09.2015 18:32 , Jörg Engelhardt
Ein interessantes Gipfelziel. Je bröseliger um so weniger Leute

LG

Ralf
03.09.2015 09:47 , Ralf Neuland
Auch ein sehr interessantes Gipfelziel im Karwendel!
05.09.2015 12:51 , B. B.
Ja, wahrlich ein interessantes Ziel. Wenn sich die Psyche so weiter entwickelt, gibts nächstes Jahr noch ein Foto von der Hochkanzel.
14.09.2015 21:51 , Samael Bromosel

Kommentar schreiben


Samael Bromosel

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100