Am Ötscher   81663
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus

Legende

Details

Aufnahmestandort: Lackenhof (847 m)      Fotografiert von: Thomas Janeck
Gebiet: Ybbstaler Alpen      Datum: 5.12.2014
Fast die selbe Zeit,nur vor einem Jahr.Wunderschöne Tage am Ötscher.Bald wird dort auch wieder Schnee liegen und der Trubel geht wieder los.Das Management steht schon in den Startlöchern.ich wäre gerne mit dabei,die Zeit hätte ich aber das Geld fehlt,vor Jahren war das noch andersherum.
Die Stelle im Bild war das Höchste was ich per PKW erreichen konnte.Links das Forsthaus Raneck.
Exif:
F/8
1/60s
ISO:100
Brennweite:10mm

Kommentare

Eigentlich kein Alpenpano......
01.10.2015 18:23 , David Letzbor
Lieber Thomas,
der Ötscher ist und bleibt Bestandteil der nördlichen Kalkalpen. Und am Verlauf des Weges sowie Deinen Winkelangaben erkennt man, dass das Foto mehr als 180 Winkelgrade abdeckt. Danke für Deinen Beitrag!
LG Björn
02.10.2015 09:18 , Müller Björn
Thomas, da hast Du dir ein schwieriges Sujet rausgesucht. Nichts ist schwieriger als diese starken Kontrastunterschiede (Himmel/Schattenwald) einer frühen Sonne darzustellen.
Was mir auch auffiel ist die falsche Verortung .. Kenn mich hier zwar absolut nicht aus, aber auf der Karte ist dort nur Wald zu sehen, keine Häuser.
VG HJ
02.10.2015 10:58 , Hans-Jürgen Bayer
@ Hans-Jürgen
Ich habe den Standort verbessert,es war dort schwer ohne Navi genau zu finden wo ich stand.Aber ich glaube jetzt stimmts
02.10.2015 12:53 , Thomas Janeck
Ganz hast Du den Standort noch nicht getroffen, aber fast. Er liegt vermutlich knapp 200m weiter östlich wohl zwischen den Häusern.
02.10.2015 18:44 , Hans-Jürgen Bayer
Vier Sterne um die Bewertung des Herrn L. noch etwas aufzuwerten. Ganz ist der Himmel aber nicht meins...

VG
Gerhard
02.10.2015 20:03 , Gerhard Eidenberger
It is too easy to always criticize, without proposing anything constructive. This web-site works thanks also to Thomas Janeck, which deserve respect. I saw worst panoramas evaluated 4 stars.
02.10.2015 20:12 , Giuseppe Marzulli
Bilder welche sehr hohe Berge aus der Talsicht des Reisenden zeigen sind ja bereits deine Spezialität.

Oft geht der Blick ins Gegenlicht, der Kontrast zwischen den beschatteten Wänden und dem oft schönen sonnigen Himmel (denn es ist ja beste Reisezeit!) ist eine Herausforderung an der auch du - aber nicht nur du - manchmal scheiterst. Das darf ich sagen, da ich im Gebiet der Südalpen deine Strecken auch befahren habe, auch in die Versuchung gekommen bin aus der Sicht des kleinen Menschenwurmes die Berge zu fotografieren und (fast immer) fulminant gescheitert bin.

Aber ein Punkt bleibt mir ein Rätsel, wenngleich ich den Reiz verstehe die erhabene Umgebung von dem Verkehrsweg aus abbildet, welchen man gerade bereist (so ja auch bei Radwanderwegen im Etschtal beliebt) - das gibt so eine schöne Distanz des Reisenden (wie z.B. auch bei Heine in Deutschland, Carl Anton Postl (Charles Sealsfield) in Österreich, vielleicht auch Goethe in Italien, sicher nicht Humboldt in S-Amerika ...)

- warum trittst du nicht zumindest bis ur Wegkante vor um den Flächenanteil des Weges zu minimieren??

Herzlichst Christoph
03.10.2015 17:36 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Thomas Janeck

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Am Ötscher (2km)

11

Ötscher (2km)

19
... aus den Top 100