Gornergrat Historama   243038
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima di Jazzi 3803 m
2 Gornergletscher
3 Nordend 4509 m
4 Dufourspitze 4634 m
5 Monte Rosa Gletscher
6 Parrotspitze 4432 m
7 Monte Rosa Hütte 2883 m
8 Grenzgletscher
9 Lyskamm 4527 m
10 Zwillingsgletscher
11 Schwärze
12 Castor 4228 m
13 Pollux 4092 m
14 Roccia Nera 4075 m
15 Schwärzegletscher
16 Breithornzwillinge 4106 m
17 Breithorn-Mittelgipfel 4160 m
18 Breithorn 4164 m
19 Breithorngletscher
20 Klein-Matterhorn 3883 m
21 Unterer Theodulgletscher
22 Theodulhorn 3469 m
23 Furgghorn 3457 m
24 Furggrat 3491 m
25 Oberer Theodulgletscher
26 Punta Margeritha 3905 m
27 (Riffelhorn)
28 Matterhorn 4477 m
29 Furgggletscher
30 Tête Blanche 3724 m
31 Wandfluehorn 3589 m
32 Dent Blanche 4357 m

Details

Aufnahmestandort: Gornergrat (3135 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: um 1920
diese Bilder könnten von meinen Großeltern sein ... sind aber von mir eingescannt. Grundlage war eine Klappkarte aus 5 (!) Teilen, also ideal zum Panoramisieren. Die teilweise erheblich ausgeprägten Kanten und einige Flecken habe ich behutsam restauriert, sonst aber keine Veränderungen vorgenommen, um den historischen Kontext nicht zu nehmen.
Bildwinkel gut 180°.

Kommentare

Endlich einmal g'scheite Gletscher :-))
17.10.2015 07:16 , Christoph Seger
Wahnsinn. Die Gipfelbereiche sind vom ersten Eindruck her heutzutage gar nicht so verändert, aber unten sieht's ganz anders aus. Bin mal den Hüttenweg zur NMRH nachgegangen: Der obere Gornergletscher schafft es heutzutage nur noch ganz schmal zum unteren Teil des Gornergletscher (der von der Masse her eigebtlich auch Grenzgletscher heissen müsste). Etwas unterhalb von der Stelle, an der Du den Monte Rosa Gletscher markiert hast, sind zwei Seen und eine riesige Blockhale, auf der man gut zur Hütte laufen kann. Solche Vergleiche lassen sich über das ganze Bild fortsetzen. Danke für die Aufbereitung. VG Martin
17.10.2015 09:00 , Martin Kraus
sehr interessantes Dokument, toll aufgearbeitet!
17.10.2015 09:09 , Uta Philipp
Herzlichen Dank für Deine Mühe, mit der Du uns immer wieder historische Quellen (auch von alten Diapositiven) zugänglich machst. Hoffentlich schimpft jetzt nicht David, dass das nicht auf diese Seite gehören würde. Es gehört auf diese Seite, weil es uns unglaublich interessante Vergleiche ermöglicht. Gerne mehr davon!
17.10.2015 09:59 , Michael Bodenstedt
Schließe mich dem anerkennenden Kommentar von Michael B. zu Deinen hervorragend historischen Verdiensten vollumfänglich an - es ist immer wieder eine Freude, was Du so alles aus dem Archiv ziehst und hier veröffentlichst Alexander!!

Einen großen Dank auch an die Community für die vielen Kommentare zu den Störfeuern, die von einem Einzelnen hier in einer für mich nicht nachvollziehbaren Art und Weise, permanent abgefeuert werden ...! Eigentlich wollte ich mich von dieser Seite zurückziehen - der positive Zusammenhalt von allen, die sich seit Jahren mit wertschätzenden und auch sachlich kritischen Kommentaren zu den fotografischen Beiträgen bemühen, hat mich zum Umdenken bewegt. Ich habe dies mit Freude wahrgenommen und hoffe, dass nun wieder Ruhe einkehrt und wir uns auf das Wesentliche dieser so faszinierenden Plattform konzentrieren ...

Herzlichst
Hans-Jörg
17.10.2015 10:25 , Hans-Jörg Bäuerle
Mit engagiertem Interesse! 
Geniesse ich dieses Bild!
Alexander, vielleicht könnte man die MonteRosahütte noch markieren?
@Hans-Jörg, halte die Ohren steif, wir brauchen Deine geordnete Seelenausstrahlung!
Liebe Grüsse an alle!
Walter
17.10.2015 10:49 , Walter Schmidt
Sehr professionell restauriert. Klasse Arbeit!

Beste Grüße,
J
17.10.2015 11:34 , Jörg Engelhardt
Sehr schön,aber die Dufourspitze ist 4634mm hoch
17.10.2015 11:58 , Thomas Janeck
Wirklich toll was Du aus den alten handcolorierten Bildern hast gemacht hast.


(... und hoffentlich kapiert unser Problemmitglied David L. endlich das Bewertungssystem !!! ;-))) in diesem Fall bin ich wirklich gespannt.
17.10.2015 12:36 , Franz Kerscher
Eine echte Spezialdisziplin von Dir, Alexander, überaus spannend und gut gemacht. Die alten Bilder regen ja uns alle zum Nachdenken an, so auch mich, dazu nur die Anekdote:
Mein Vater ist ca. 1964 noch direkt vom Gornergletscher über den Theodulgletscher Richtung Klein-Matterhorn aufgestiegen, ohne das Eis zu verlassen.
Das große Tauen war natürlich schon voll im Gange, und so haben Sie Ausrüstungsteile, u.a. auch die Börse, (später wurde auch der Leichnam gefunden) eines geführten Kaufmannes aus der Schweiz gefunden, der beim Übergang aus Italien verschollenen war. Der Fund konnte dann einen Zermatter Bergführer vom Verdacht des Raubes und Totschlages entlasten, der wohl im Raum stand.
17.10.2015 12:40 , Harry Dobrzanski
Of the highest interest.
17.10.2015 13:56 , Giuseppe Marzulli
Lieber Alexander ! 
Find ich sehr gut und interessant
tolle Retusche man merkt nix von diesen Eingriff

PS, hab eure Aussagen verstanden
werde bedachter formulieren
will nicht der Schimpfer sein !
17.10.2015 14:57 , David Letzbor
Ich bin beeindruckt! 
Einerseits von den damals riesigen Gletschern, andererseits von der Machart und Bearbeitung des Panos.
17.10.2015 15:26 , Werner Maurer
Klasse Arbeit Alex, ein wahres Kunstwerk !!

VG
Gerhard
17.10.2015 17:30 , Gerhard Eidenberger
beautiful document! 4 stars
Amazing how much the glaciers retreated since then. But at that time they had shrunk already alot compared to the extent during the little ice age which is indicated by the lateral moraines.
17.10.2015 23:09 , Mentor Depret
Großartige Zeitreise! Da ich noch nie in der Gegend war, habe ich keinen Vergleich zu heute, kann mir jedoch gut vorstellen, wie stark die Gletscher mittlerweile zurückgegangen sind...
17.10.2015 23:15 , Johannes Ha
Sehr sehenswert!
18.10.2015 15:43 , B. B.
Starker Anachronismus, Alexander!
19.10.2015 18:21 , Peter Brandt
Wie ein Gemälde dein Panorama! Ein Vergleichsfoto von heute wäre Interessant!
20.10.2015 10:33 , Franz Hallwirth
Einerseits wunderschön, andererseits aber auch etwas traurig (im Vergleich zu den aktuellen Ansichten).
20.10.2015 17:13 , Jens Vischer
danke für die vielen Rückmeldungen 
freut mich wirklich! Hatte vorher auch schon länger nach solch einer Vorlage gesucht, aber nie etwas wirklich panorables gefunden. LG Alexander
21.10.2015 20:45 , Alexander Von Mackensen
Danke für diese prächtige Darstellung! 
Das Riffelhorn scheint auf diesem Panorama aber niemand zu vermissen. Daher die Frage nun von mir: Hast Du, Alexander, es verschwinden lassen, oder war es schon auf der Vorlage wegretouschiert?
22.10.2015 00:47 , Matthias Knapp
@ Matthias 
ich habe ausschließlich die Schnittflächen an den Rändern der Einzelbilder sowie einige Flecken retuschiert. An den Bergen selber selbstverständlich nichts. Wo sollte denn das Riffelhorn sein? Auch aus eigener Anschauung erinnere ich die Berge 1:1 - wüßte also nicht, wo es auf diesem Pano sein soll. Allenfalls verdeckt durch das Hotel. LG Alexander
22.10.2015 19:25 , Alexander Von Mackensen
Das Riffelhorn 
erhebt sich dort, wo bei Dir die grüne, wie ein Wald wirkende Fläche ist. Wenn man genau hinsieht, sind Teile des Riffelhorns auch zu sehen, aber integriert in die dahinter liegenden Abhänge der Leichenbretter. Ich habe die Stelle, wo in etwa der Gipfel sein müsste, einmal markiert. LG Matthias
22.10.2015 21:35 , Matthias Knapp

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100