Habicht   163380
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Hinterer Wilder Turm, 3.294 m
2 Wildes Hinterbergl, 3.288 m
3 Hinterer Brunnenkogel, 3.325 m
4 Vorderer Brunnenkogel, 3.304 m
5 Strahlkogel, 3.288 m
6 Lüsenser Fernerkogel, 3.298 m
7 Grubenwand, 3.173m
8 Acherkogel, 3.007m
9 Zwieselbacher Rosskogel, 3.081 m
10 Villerspitze, 3.087 m
11 Rotgrubenspitze, 3.042m
12 Loreakopf, 2.471m
13 Pirchkogel, 2.828 m
14 Grünstein, 2.661 m
15 Rietzer Grieskogel, 2.884m
16 Hochplattig, 2.754 m
17 Schneefernerkopf, 2.873m
18 Zugspitze, 2.963m
19 Oberreintalschrofen, 2.523m
20 Leutascher Dreitorspitze, 2.681m
21 Wettersteinwand, 2.482 m
22 Reither Spitze, 2.374 m
23 Schlicker Seespitze, 2.804m
24 Freiungenspitze, 2.321m
25 Saile, 2.404 m
26 Große Seekarspitze, 2.677 m
27 Ödkarlspitzen, 2.745 m
28 Birkkarspitze, 2.749 m
29 Kaltwasserkarspitze, 2.733m
30 Elferspitze, 2.505m
31 Bettelwurf, 2.725 m
32 Hochnissl, 2.546m
33 Patscherkofel, 2.260 m
34 Serles, 2.717 m
35 ROFAN
36 Kesselspitze, 2.728 m
37 Glungezer, 2.677m
38 Rosenjoch, 2.796 m
39 Hirzer, 2.725 m
40 Kirchdachspitze, 2.840 m
41 Galtenberg, 2.424 m
42 Großes Ochsenhorn, 2.511 m, 117 km
43 Birnhorn, 2.634 m, 119 km
44 Schafseitenspitze, 2.602 m
45 Hochkönig, 2.941 m, 140 km
46 Dachstein, 2.995 m, 180 km
47 Reichenspitze, 3.303 m
48 Hoher Riffler, 3.231 m
49 Großvenediger, 2.664 m, 80 km
50 Olperer, 3.476 m
51 Fußstein, 3.380 m
52 Großer Löffler, 3.379 m
53 Schrammacher, 3.410 m
54 Hohe Wand, 3.289 m
55 Großer Möseler, 3.480 m
56 Hochfeiler, 3.510 m
57 Monte Peralba, 2.694 m, 115 km
58 Grabspitze, 3.059 m
59 Dreischusterspitze, 3.145 m, 88 km
60 Zwölferkofel, 3.094 m, 94 km
61 Wilde Kreuzspitze, 3.145 m
62 Hohe Gaisl, 3.146 m
63 Piz Popena, 3.152 m, 87 km
64 Punta Sorapiss, 3.205 m, 94 km
65 Monte Antelao, 3.264 m, 99 km
66 Tofana di Mezzo, 3.244 m
67 Tofana di Rozes, 3.225, 80 km
68 Monte Pelmo, 3.194 m, 95 km
69 Monte Civetta, 3.220 m, 94 km
70 Gschnitzer Tribulaun, 2.946 m
71 Piz Boé, 3.152 m
72 Marmolade, 3.344 m
73 Langkofel, 3.081 m
74 Pflerscher Tribulaun, 3.097 m
75 Cima della Vezzana, 3.192 m
76 Cimon della Pala, 3.184 m, 94 km
77 Kesselkogel, 3.002 m
78 Rosengartenspitze, 2.981 m
79 Östliche Latemarspitze, 2.791 m
80 Cima, d'Asta, 2.847 m, 100 km
81 Weißwand, 3.047 m
82 Hirzer, 2.781 m
83 Cima Brenta, 3.150 m, 101 km
84 Östlicher Feuerstein, 3.067 m
85 Cima Presanella, 3.558 m
86 Hohe Weiße, 3.281 m
87 Hinterer Seelenkogel, 3.470 m
88 Wilder Freiger, 3.418 m
89 Zuckerhütl, 3.507 m
90 Weißkugel, 3.738 m
91 Wildspitze, 3.768 m
92 Bliggspitze, 3.454 m
93 Wilde Leck, 3.359 m
94 Watzespitze, 3.532 m
95 Ruderhofspitze, 3.474 m
96 Schrankogel, 3.497 m
97 Östliche Seespitze, 3.416 m
98 Schrandele, 3.392 m
99 Hinterer Brunnenkogel, 3.325 m
100 Vorderer Brunnenkogel, 3.304 m

Details

Location: am Gipfel (3278 m)      by: Michael Bodenstedt
Area: Stubaier Alpen      Date: 08.11.2015
Was für ein Herbst! Vom kleinen Parkplatz hinter Gschnitz auf dem wunderbar angelegten Hüttenweg zur (natürlich schon geschlossenen) Innsbrucker Hütte. Weiter auf dem normalen Zustieg über die Südostrippe zum Gipfel. Am gleichen Weg retour.
Bis zur Hütte komplett schneefrei. Unmittelbar ab der Hütte bis zum Beginn der Kraxelei an der Südostrippe einiges an Schnee, teilweise etwas mühsam und rutschig. Die Rippe selbst völlig trocken und sonnenwarm - herrlich! Sobald der obere Ostgrat erreicht wird wieder mehr Schnee, aber kein größeres Problem. Nachdem ich seit dem ersten Mal 1985 in den letzten 30 Jahren fünf Mal am Gipfel stehen durfte, hatten wir nun zum ersten Mal gute Sicht am Gipfel. Vielleicht bewegt uns das, den in unserer Familie gebräuchlichen, liebevollen Spitznamen "Suppenhuhn" einmal zu überdenken.
Beschriftung kommt etwas später - und ausführlich mit einer Version mit etwas längerer Brennweite.
26 HF, 11.48 Uhr, F/5,6; 1/400 sec., 35 (52) mm

Comments

Staunend lehne ich mich zurück und scrolle hin und her, was für ein Rundblick!
2015/11/09 19:28 , Jens Vischer
Herrlich! 
2015/11/09 19:43 , Werner Maurer
Was für ein Glück, an einem 8.11. so eine Tour machen zu können. VG Peter
2015/11/09 20:02 , Peter Brandt
Ganz großartiges Pano von diesem solitären Gipfel und wenn ich mir Eure Gipfel von heuer anschau, reiht sich da ein Paradegipfel nach dem anderen, super ! VG H
2015/11/09 20:05 , Hans-Jürgen Bayer
Grossartig!
VG, Danko.
2015/11/09 20:17 , Danko Rihter
Die perfekte Schau vom perfekten Herbstgipfel! Gratulation!! Hoffentlich kommt noch ein deine Arme ermüdendes Tele!

Herzlichst Christoph

PS: Beschriftung braucht es wirklich keine :-))
2015/11/09 21:35 , Christoph Seger
Immer wieder ein gewaltiger Aussichtsberg!
Ein großartiges Panorama!
lg Patrick
2015/11/09 22:00 , Patrick Runggaldier
Welche Gnade zu dieser Jahreszeit – einfach nur herrlich!
2015/11/09 22:20 , Daniel Krähmer
Die Konstanz, mit der Du hier (in doch recht hoher Frequenz) TOP-Panoramen quasi "aus dem Ärmel schüttelst", verblüfft mich immer wieder aufs Neue!!
LG Wolfgang
2015/11/10 02:24 , Wolfgang Pessentheiner
Ein Epos - und das im Spätherbst, da fange ich doch an zu träumen im verregneten Dasein der letzten Tage. Ganz besonders der Pflerscher Tribulaun und seine Umgebung - grandios! LG
2015/11/10 13:32 , Felix Gadomski
Auch von mir Herzlichen Glückwunsch!

LG,
Andreas
2015/11/10 17:20 , Andreas Starick
Wahnsinn zu der Jahreszeit, einfach traumhaft!
2015/11/10 18:47 , B. B.
Den goldenen Herbst perfekt genutzt - ein majestätisch schönes Panorama!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2015/11/10 19:34 , Hans-Jörg Bäuerle
Mal wieder eine super Tourenwahl, Glückwunsch zum Habicht ;)
2015/11/10 23:06 , Johannes Ha
Jetzt auch mit Beschriftung (;-)
2015/11/11 08:26 , Michael Bodenstedt
Hallo Michael,

der Habicht ist einfach ein toller Aussichtsberg. Jetzt bei schönen herbstlichen Lichtstimmungen nochmals besser. Gratulation zu den vielen HM an dem Tag.

LG

ralf
2015/11/11 09:24 , Ralf Neuland

Leave a comment


Michael Bodenstedt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100