Hoher Angelus 360°   82222
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochofenwand - 3.410 m
2 Vinschgau
3 Jennwand - 2.962 m
4 Laaser Tal
5 Orgelspitze - 3.305 m
6 Hoher Dieb
7 Schluderspitze - 3.230 m
8 Hasenöhrl - 3.257 m
9 Tuferspitze
10 Lifyspitze - 3.352 m
11 Zufrittspitze - 3.439 m
12 Hintere Eggenspitze - 3.443 m
13 Äußere Pederspitze - 3.406 m
14 Weißbrunner Spitze
15 Hintere Rotspitze - 3.347 m
16 Mittlere Pederspitze - 3.462 m
17 Veneziaspitze III - 3.356 m
18 Veneziaspitze II - 3.371 m
19 Veneziaspitze I - 3.386 m
20 Köllkuppe (Marmotta) - 3.300 m
21 Laaser Ferner
22 Schildspitze - 3.461 m
23 Plattenspitze - 3.422 m
24 Zufallspitze - 3.757 m
25 Vordere Plattenspitze
26 Monte Cevedale - 3.769 m
27 Rosimjoch
28 Punta San Matteo - 3.675 m
29 Pizzo Tresero - 3.594 m
30 Suldenspitze - 3.376 m
31 Kreilspitze
32 Königspitze - 3.851 m
33 Vertainspitze - 3.545 m
34 Monte Zebru - 3.735 m
35 Ortler - 3.908 m
36 Rötspitze
37 Düsseldorfer Hütte
38 Hinteres Schöneck - 3-143 m
39 Zaytal
40 Pederfick - 3.114 m
41 Tschenglser Hochwand - 3.375 m
42 Reschensee
43 Schafbergspitze - 3.306 m
44 Kleiner Angelus

Details

Aufnahmestandort: Hoher Angelus (3521 m)      Fotografiert von: Sebastian Becher
Gebiet: Ortler Alpen      Datum: 12.08.2015
Der Hohe Angelus ist einer der hohen Wanderberge der Ortler Alpen. Zumal "Wanderberge" vielleicht etwas unglücklich ist, denn bei einem steilen Gletscher/Schneefeld am Gipfel und/oder je nach Wegwahl ein recht ausgesetzter Grat unterhalb fordern schon den bergerfahrenen Tourengeher. Dabei werden aber keine Kletter-Schwierigkeitsgrade erreicht, und auch der Anstieg von der Bergstation des Kanzelliftes verkürzt die Tour auf ein angenehmes Tagesmaß.

Die Aussicht ist bei gutem Wetter wirklich hervorragend. Leider hatten wir jenes nicht und mussten uns mit der direkten Nachbarschaft der Ortlerberge abfinden.. Was aber nicht so schlecht ist, denn der Blick auf den Laaser Ferner, das Suldener Dreigestirn und viele andere ist mehr als sehenswert.. Wer sehen möchte was möglich ist schaut am besten rechts in der Leiste bei Michael Strassers Pano rein!

Pano bestehend aus: 34 HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und Canon EF 24-70L @35mm, ISO100, f10, 1/640sek, PTGui, zylindrisch

Kommentare

sehr treffende Beschreibung! Ich weiß noch gut, wir kalt mir 2010 am Gipfel war :-) Lg; Michi
17.03.2016 07:28 , Michael Strasser
Dafür konzentriert man sich voll auf den wilden Ortler Alpen Vordergrund ...

VG
Gerhard
17.03.2016 16:24 , Gerhard Eidenberger
Ja, auch wenn hier die Wolken die Fernsicht beeinträchtigen ein schönes Panorama das von den Licht- und Schatteneffekten lebt. LG. Bruno.
17.03.2016 19:34 , Bruno Schlenker
Klasse! Auf dem Nachbarberg war ich schon mal, daher ist mir die Ecke durchaus gut bekannt :)
17.03.2016 22:20 , Johannes Ha
Sonne, Wolken schöne Schattenspiele. Gut gelungen.

LG
Ralf
18.03.2016 15:13 , Ralf Neuland
Prachtvolles Panorama, der fehlt mir noch :-)
lg Patrick
18.03.2016 19:54 , Patrick Runggaldier
Tolle Landschaft und großartiges Pano! Auch wenn die Fernsicht nicht perfekt war sehr schön!
20.03.2016 10:39 , B. B.
Optimal ausgearbeitet. Ich stand 1996 bei ähnlichen Wetterverhältnissen oben. Schade, dass wir nicht Michaels Wetterglück hatten. Hat er da ein Tool? Die Hohe Angelusspitze hat IMHO den perspektivischen Nachteil, dass die nahe Vertainspitze den freinen Blick auf das Suldener Dreigestirn stört.
20.03.2016 14:32 , Jörg Braukmann

Kommentar schreiben


Sebastian Becher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100