Fernglasblick in die hohen Tauern   131476
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hoher Tenn
2 Gr. Wiesbachhorn
3 Johannisberg
4 Glockner
5 Blessachkopf
6 Hohe Fürleg
7 Venediger

Details

Aufnahmestandort: Vorderunnutz (2078 m)      Fotografiert von: B. B.
Gebiet: Rofangebirge und Brandenberger Alpen      Datum: 23.06.2016
Bei so einem Wetter und dieser Fernsicht musste ich klarerweise das Tele auspacken und von den Chiemgauern bis zur Zugspitze schwenken, das ging ganz gut und gemütlich sitzend am Gipfel-Bankerl.

Aber die Freude daran geht schnell verloren wenn die Software nicht will. Im Moment habe ich noch keine Lösung dafür gefunden.

Ich muss das machen, was geht.

Hier jetzt ein Teleblick in die hohen Tauern-Gipfel.
Hab das Bild stark zugeschnitten, um mal zu sehen, was die Bilder hergeben. Vielleicht auch schon zuviel des Guten?
Brennweite ca. 630mm (KB).

Hoffe es gefällt.

Technisches:
6 QF Bilder (6000x4000), Sony Alpha 6000, SEL55210 bei 210mm.
Blende F8, 1/1000sek., ISO100.

RAW-Bilder in Abdobe LR entwickelt, Augabe als TIFF in Originalgröße.
Pano erstellt mit Hugin 2016 (Beta-Version), 64-bit, max. Größe.
Zuschnitt, Skalierung und Ausgabe als JPG mit PS CS5 ("Web Sharpener").

zum Skalieren und Schärfen:
Nutzt das außer mir sonst noch jemand der PS CS hat?
Ich finde es ganz gut.
http://andreasresch.at/2013/04/07/web-sharpener-mehr-scharfe-furs-web/

Pano bei voller Auflösung zugeschnitten auf 1993px Höhe.
So komme ich auf die 632mm (inkl. Formatfaktor 1,5).

Kommentare

Ich find es klasse, hatte bei der Vorschau wieder ans Spielberghorn gedacht, aber da bist Du doch einige !! Kilometer weiter weg. VG Peter
30.06.2016 23:37 , Peter Brandt
Bravo! JE und mir war da ja "irgendwie" nicht vergönnt ;-))
30.06.2016 23:46 , Christoph Seger
Zusatz ... ich finde ... fotographisch und von der Entwicklung her ABSOLUT perfekt. sag - was ist die Basis-Brennweite? auch habe ich vergessen was du als Body nutzt ...
30.06.2016 23:47 , Christoph Seger
Tolles Teil! Hast du dafür das SEL-55210 verwendet?
01.07.2016 00:06 , Johannes Ha
@ Christoph, Johannes 
Danke für den Hinweis, normalerweise mache ich die Angaben immer.
Dazu hatte ich die letzten Tage wohl keinen Kopf mehr ;)
Habe die Daten im Text ergänzt.

lg, Peter
01.07.2016 06:57 , B. B.
Software 
Lieber Peter

Ich habe ja auch sehr, sehr lange mit Hugin gearbeitet. Nun bin ich bei PTGui.

Zwei Dinge dazu, die vielleicht hilfreich sind und deine Frage nach dem "wie machst du das" beantworten könnten:

PTGui kann NICHT mit Bildern umgehen welche im Halb-Automatischen Modus aufgenommen sind. Es macht dann einen EV Ausgleich, den bekommst du in der Regel nicht weg. Daher - VOLLMANUELLER Modus ist ein MUSS für PTGui - das sollte aber kein Problem sein.

Die Rechnerleistung: Ich habe (fast parallel zu PTGui, etwas früher) hier aufgerüstet und besitze nun einen iMac dem ich 8 GB RAM spendiert habe (ich hätte gleich volle 16 GB nehmen sollen denn --- nun werde ich wohl noch einmal nachrüsten müssen ...). Gemeinsam mit einer ordentlich freien Festplatte zum Swapen (volle Festplatte spürt man signifikant !!) habe ich damit das 500 mm Tele in "einer Kaffeepause" gestitcht gehabt. Die Kontroll-Punkt Zuweisung benötigt vorab rund die Zeit von Kaffee+Kipferl (von 8 bit TIFFs ausgehend; rund 150 Bilder zu je rund 100 MB).

LIMITATION hier sind die 4 GB Pixel-Teppich die das Maximum für einen TIFF darstellen (8 bit, keine Kompression). Hier habe ich bei der PTGui Ausgabe bereits skalieren müssen.

Alles weitere war dann ein Gimp Tänzchen; hier natürlich teilweise mit TIFF Grössen bedingten Wartezeiten in denen sich auch ein Viertel guter Roter locker ausgeht. Hier wäre LR oder PS sicher besser.

Herzlichst Christoph
01.07.2016 07:35 , Christoph Seger
Schönes Telepanorama!
01.07.2016 08:09 , Franz Hallwirth
super scharfes Panorama. Dafür vom ruhigen Bankerl aus. Gewaltig.

Was wiegt denn das TELE von dir. ??

LG

Ralf
01.07.2016 08:58 , Ralf Neuland
Siehste mal :)
Das ist sicherlich eine der besten Linsen für E-Mount im Telebereich, wenn's um Preis/Leistung geht. Bin mit dem Teil auch hochzufrieden. Und es nimmt kaum Platz weg :)
01.07.2016 10:04 , Johannes Ha
Christoph, danke für deine Erläuterungen. Meine Festplatte ist tatasächlich schon sehr voll! Was noch dazu kommt, gebe die TIFFs immer mit 16bit aus, da hat ein Bild 147MB. Das ist wohl zuviel für meinen Rechner.
Zahlen sich die 16bit denn überhaupt aus? Im JPG sind es ja sowieso nur 8bit.

Ralf, das Tele bringt 349g auf die Waage.

Lg, Peter
01.07.2016 10:09 , B. B.
Top !
01.07.2016 12:43 , Hans-Jürgen Bayer
Für die Bearbeitung sind 16-Bit-Tiffs schon sinnvoll, da geht aufgrund der viel höheren Farbtiefe deutlich mehr. Um die Dateigröße etwas zu reduzieren, ist aber die Zip-Komprimierung durchaus sinnvoll, macht schon ein bisschen was aus.
01.07.2016 14:06 , Johannes Ha
Hohe Kunst, bei der ich viel lernen kann ...

VG
Gerhard
02.07.2016 18:43 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


B. B.

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100