vom Spielhahnenkopf   71223
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Albonagrat Bst. 2315 m
2 Albonagrat 2391 m
3 Albonagrat Kt. 2361 m
4 Burtschakopf 2244 m
5 Allhöhe 2026 m
6 Blisadonakopf 2424 m
7 Wasenspitze 2665 m
8 Gr. Grubenspitze 2659 m
9 Flexenspitze 2627 m
10 Vordere Hasenfluh 2534 m
11 Juppenspitze 2411 m
12 Alpe Rauz (Valfagehrhüsle) 1602 m
13 Ochsenbodenkopf 2222 m
14 Trittkopf 2720 m
15 Pazüelfernerspitze 2712 m
16 Valluga 2809 m
17 Schindlerspitze 2648 m
18 Galzig 2172 m
19 Stubigeralpe Pano 30889
20 Peischelkopf 2412 m
21 Stubigeralp (Tunnelentlüftung) 1986 m
22 Knödelkopf 2400 m

Details

Aufnahmestandort: Spielhahnenkopf - Stubigeralpe (1913 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Verwallgruppe      Datum: 7. August 2016
Bin wieder einmal im Arlberggebiet unterwegs gewesen.
Unvermeidlich und unübersehbar die Spuren der derzeitigen Grossbaustelle.
Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Spielhahnenkopf 1913 m – 807850 / 223658 (47.13124, 10.178733)
am 07.08.2016 15:27 Uhr mit der SONY - A7 aus 22 HFA
1/320 s, f/13, ISO 200, 36 mm, WB6300.

Kommentare

Die Einleitung ist ja nicht gerade einladend, insgesamt gefällts mir gut.
08.08.2016 13:14 , Leonhard Huber
Hat das mit der Sanierung des Arlbergtunnels zu tun ?

Die Stromleitungen jedenfalls sind astrein gestitcht.
08.08.2016 14:58 , Hans-Jürgen Bayer
@ Leonhard und Hans-Jürgen 
Ist mir schon klar dass so etwas mit allem Drum und Dran nicht gut ankommt. Diesen Standort habe ich mir schon Tage zuvor Zuhause in den Online Karten herausgesucht. Im Gelände habe ich dann feststellen müssen dass der von mir ausgesuchte Standort von den Baumaschinen bereits entfernt wurde. Also musste ich mit dem zufrieden sein was noch übrig gelassen wurde. Schon beim Aufstieg habe ich vorsorglich weiter im Osten Bilder für ein Naturpanorama aufgenommen. (mit der Wildgrubengruppe ohne Wolken und den Teil um die Valluga) ap.de - 30889
Gruss von Walter
08.08.2016 20:22 , Walter Huber
Schon arg zugebaut, diese schöne Ecke. Was genau bauen sie denn derzeit dort wieder?
09.08.2016 11:02 , Jens Vischer
@Jens 
Es wird nur eine Verbindung der Skigebiete von Zürs-Trittkopf-Rauz-Albona realisiert. Mehr zum Beispiel auf [http://netsh108201.web05.net-server.de/images/themen/02_16/Arlberg.pdf]
Gruss von Walter
09.08.2016 11:31 , Walter Huber
Schade, dass sie Albona nun mehr einbinden. Da war es immer so gemütlich leer.

Hier noch ein Link .. https://naturschutzanwalt.wordpress.com/2015/06/29/verbindung-zurs-rauz-genehmigt/

:-((
14.08.2016 13:22 , Christoph Seger
Hab die Infrastruktur hier öfter im Winter genutzt und von den Plänen im Februar gelesen, als alles vom Schnee verdeckt war. Das sind schon gewaltige Eingriffe...aber eben auch vorher schon alles andere als eine unberührte Natur. VG Martin
28.08.2016 21:06 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Walter Huber

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Alpe-Rauz (0km)

9

am Arlberg (0km)

1
... aus den Top 100