Palü 1/4   171864
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 =Piz Cambrena 3602 m
2 Seilerster
3 die Gesicherten
4 Piz Cambrena 3602 m
5 Palü Ost 3882 m
6 Ostpfeiler
7 Palü 3900 m
8 da sind auch zwei zu sehen ....
9 Bumiller Pfeiler
10 Piz Spinas 3823 m
11 Spinaspfeiler
12 Seilschaft
13 Bellavista 3799 m
14 Bellavista 3888 m
15 Bellavista 3922 m

Details

Aufnahmestandort: Diavolezza (2970 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Bernina Alpen      Datum: 2016-08-27
Diese Wände (vertikal rund 800 hm abgebildet) sind schon ein schöner und erhabener Anblick. Leider auf 500 oder 1000 px Höhe nicht wirklich in gebührenden Details darstellbar. Besonders wenn man auf Grund der Nähe einen 2-Reiher mit dem 180er machen muss (mir fehlt eine Brennweite im nahen Tele-Bereich). Da verliert man dann schon die Seilschaft an der Bellavista (siehe Tele 31222) an das Rauschen. So wie andere Gruppen auch.

Warum dieser Ausschnitt? Ich wollte wieder einmal ein Bild im 1:4 Format posten - das gibt ja schöne Bilder für die heimischen Wände. Weiters durfte ich feststellen, dass die Wand des Festsaales noch kaum portraitiert worden ist. Leider muss ich auch gestehen, dass mein PTGui beim blending von blauem Himmel (bei starken Kontrast zu weissem Schnee und schwarzem Fels) immer wieder versagt. Hugin ist da besser aber ... das würde bei der Serie ziemlich in die Knie gehen. Ein Testbild mit dem Problemhimmel seht ihr auf 802.

Technisches
D800, AF Nikkor 180mm f/2.8D IF-ED am Stativ (NPA)
HF RAWs bei 1/1250, f/8, ISO 100 um 12:08
RawTherapee, PTGui, Gimp
Ausrichtung udeuschle

Kommentare

Servus Christoph! Sehr beeindruckendes Panorama! Nicht zu vergleichen mit den Bergen die ich kenne! Gruß Franz
14.10.2016 07:27 , Franz Hallwirth
Sehr beeindruckend, wie die Gletscher da förmlich die Wand herunterfließen.

Die Idee mit dem Format finde ich prima, das ist in der Tat ein perfektes Bild für einen Druck zum an die Wand hängen. Das mit dem Himmel wär mir jetzt auf Anhieb gar nicht aufgefallen, erst beim Hin und Her Scrollen hab ich es etwas gesehen.
14.10.2016 08:30 , Jens Vischer
Gefällt mir sehr gut... 
.... wenn auch der rechte Pfeiler weniger mit nahrhaftem und wohlschmeckendem und eisenreichem Grünzeug zu tun hat, sondern wohl eher mit dem gleichnamigen Gipfel?
Oder war es Absicht?
14.10.2016 09:42 , Rudolf Schödl
Servus Rudolf
Ganz recht, der Spinat ist es nicht .... Danke Dir !!
14.10.2016 10:38 , Christoph Seger
Sehr schöne Palü Darstellung, die ich mir durchaus über dem Sofa vorstellen könnte ... :-)

VG
Gerhard
14.10.2016 13:10 , Gerhard Eidenberger
JA der Festsaal der Alpen. Klasse eingefangen. Wirklich was für das Wohnzimmer. Besonders wenn man schon oben war.

LG

Ralf
14.10.2016 13:31 , Ralf Neuland
So natürlich nah! 
Dass man fast Angst bekommt ob des latenten Eisfalls.
Ein Sofabild mit Herzklopfen.
Lieber hier am Bildschirm oder natürlich in Katar oder sonst wo auf der Welt in der Flughafenhalle- fünf Meter hoch!
Ein Denkmal der aktuellen Gletscherschmelze.
Versteh mich recht Christoph. Das war ein wohliges Selbstgespräch für mich.
Dein Verdienst, Bernina wurde dieses Jahr durch Deine sensationellen Panoramen besonders hervorgehoben.
Liebe Grüsse
Walter
14.10.2016 15:05 , Walter Schmidt
Wirklich beeindrucken dein Ausschnitt mit den mächtigen Palü-Pfeilern.
Tolles Bild!
lg Patrick
14.10.2016 17:55 , Patrick Runggaldier
Bei so einem Blick kann man schon demütig werden.

War das Mittagslicht eine Herausforderung? Ich tue mir mit großer Helligkeit eher schwer - da kommt selten was wirklich Gutes raus. Ist hier aber überhaupt nicht der Fall.
14.10.2016 20:54 , Michi Schöberl
Perfekt - genau so liebe ich diese klassische Ansicht, wunderbar präsentiert Christoph!!!

Herzlichst
Hans-Jörg

NB: auch wenn der Cambrena mit seinem Eisnäschen nur noch ein Schatten früherer Tage ist, hat er dennoch 1.000m mehr verdient ;-) ...
15.10.2016 11:48 , Hans-Jörg Bäuerle
Eine sehr beeindruckende Ansicht!
15.10.2016 23:41 , Daniel Krähmer
Christoph, wenn Du meinst, daß die Streifen in Nr. 802 vom Enblender kommen, dann vergleiche doch mal, welche Enblender Du genommen hast. Die in hugin verwendeten kann man ja auch in PTGui zum Einsatz bringen.

Zu Deinem aus HF-Aufnahmen gestitchten Panoramaauschnitt würde mich interessieren, wie das hier aussehen würde, wenn man mit der hochauflösenden D800 demgegenüber das nur mit einer weitwinkligen Aufnahme mit Brennweite 30mm erfassen würde. Ich hatte das mal vor Jahren mit dem Panorama Nr. 12887 gezeigt und da haben die, die sich das angeschaut haben, festgestellt, daß so gut wie keine Unterschied zu sehen ist. Dabei hatte ich damals mit der Canon EOS 350D keinen so guten Apparat wie Du mit der D800.
16.10.2016 17:36 , Heinz Höra
Liebe Heinz

Danke für den Tip mit dem Enblender. Ich schau mir das an!

Hinsichtlich Ausschnitt aus 30 mm vs. der HF Bildserie. Ich habe deinen Vergleich von 2010 noch gut im Gedächtnis, es war eindrücklich was du gezeigt hast. Die D350 hatte ich ja auch sehr lange.

Ich habe gerechnet und muss feststellen, dass du die 30 mm offenbar nicht "einfach so" in den Raum geworfen hast. Warum?

Es sind zwar 2 HF Reihen aus dem 180 mm Objektiv (d.h. entspricht 2 Reihen 120 mm QF = 60 mm QF wenn ich die Zahlen richtig hinbekomme. Es hat in den 2 Reihen auch einiges an Überlappung (rund 1/4) - das ist wieder hinzuzurechnen - ein Objektiv mit rund 80 mm Brennweite QF gehalten würde daher ungefähr diesen vertikalen Ausschnitt ergeben. Da ich aber nicht das Kantenverhältnis 1/1.5 sondern 1/4 habe (Faktor 2.66 = 8/3) muss so ein Ausschnitt aus einer 30 mm Aufnahme kommen.

Ich habe 35 mm Bilder und werde mir auch das gerne ansehen. Bin schon gespannt. Aber ... aus einem 35 mm Bild würde ich aber selbst bei Aufnahmen mit der D800 nicht gerne Poster mit sagen wir 50 x 200 cm erzeugen wollen.

Liebe Grüsse Christoph

PS: Ansonsten .. findest du es OK oder zu stark beschnitten ??
16.10.2016 20:04 , Christoph Seger
@HJB2 
Danke Dir - Fehler behoben :-)
16.10.2016 20:08 , Christoph Seger
Christoph, der Breitenwinkel Deines Panoramas ist 60° und das entspricht dem einer 30mm-Vollformataufnahme.
Wenn Du das als Poster machen willst, dann müßte ich noch mal überlegen, was man da füe winw Auflösung gebraucht. Die Laserbelichter haben 150 dpi. Es ging mir aber um die Präsentation hier auf dieser Seite.

Deine Frage nach dem Ausschnitt beantworte ich mal mit einem Bild, das ein von mir gewählter Ausschnitt aus dem inzwischen 120 Jahre alten Panorama Nr. 1048 sein wird.
16.10.2016 20:20 , Heinz Höra
Tolles Portrait!
18.10.2016 17:44 , B. B.
Ja, 1:4 ist eigentlich ein zu selten genutztes Format, da kann man noch schön ein Motiv herausarbeiten, das auch ohne Scrollen betrachtbar ist. Es beruhigt mich ja, daß auch PTGui Probleme mit blauem Himmel hat - für mich war das immer einer der Hauptnachteile von Kolor Autopano (wobei das mit der Version 4 deutlich besser geworden ist, aber eben noch nicht final gelöst...) VG Martin
18.10.2016 20:37 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100