Grabenkarspitze   11268
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Zugspitze
2 Tiefkarspitze
3 Hochkarspitze
4 H. Wörner
5 Ammergauer Alpen
6 Östliche Karwendelspitze
7 Herzogstand
8 Jochberg
9 Vorderskopf
10 Benediktenwand
11 Torkopf
12 Schafreiter
13 Schönalmjoch
14 Rofan
15 Risser Falk
16 Laliderer Falk
17 Schaufelspitze
18 Kuhkopf
19 Steinfalk
20 Lackenkar-Kopf
21 Gamsjoch
22 Rauher Knöll
23 Teufelskopf
24 Mahnkopf
25 Lamsenspitze
26 Hochnissl
27 Laliderer Wand
28 Moserkarspitze
29 Kaltwasserkarspitze
30 Bockkarspitze
31 Ödkarspitzen
32 Marxenkarspitze
33 Große Seekarspitze
34 Breitgrießkarspitze
35 Große Riedlkarspitze
36 Larchetkarspitze
37 Pleisenspitze

Details

Aufnahmestandort: Grabenkarspitze (2471 m)      Fotografiert von: Samael Bromosel
Gebiet: Karwendel      Datum: 10.11.2015
Gerade bin ich über das herrliche, etwas düstere Panorama von Hans Diter auf dem Lackenkopf gestoßen. (http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=28202) Da habe ich gesehen, von der Grabenkarspitze fehlt ja noch eins!
Here we go.
Sicher habe ich qualitativ schon besseres abgeliefert, aber ich schließe ja in erster Linie die Lücken im Karwendel. (Was im Übrigen immer schwieriger wird.) Vor allem die Übersteuerung hinter den Ödkarspitzen wurmt mich. Dafür, dass das Panorama ohne Display aufgenommen wurde finde ich es aber akzeptabel.
Hinauf ging es wie bei Hans mit dem Radl durchs Johannestal bis kurz vor den Hochalmsattel. Auch mich zog es ins Lackenkar hinauf. Doch statt nach Osten bin ich erstmal nach Westen den Grat entlang zur Grabenkarspitze. Eine schöne Herbstwanderung. Als Dreingaben dann über den Lackenkopf zum Kuhkopf.
Hier habe ich mich entweder saublöd angestellt oder den Weg nicht gefunden (oder beides).
Der Übergang vom Lacken- zum Kuhkopf gestaltete sich jedenfalls recht widerwärtig. Nicht sehr schwierig (vielleicht II-) aber durch äußerst splittrige steile Schrofen auf den Sattel dazwischen. Der weitere Aufstieg war einfach. Ebenso der Abstieg durchs Ochsenkar.

Kommentare

Wieder ein spannendes Karwandelpanorama mit interessanter Beschreibung - dass hier keiner eine Bewertung abgibt dürfte vermutlich an den ausgefressenen Wolken und den Blendenflecken um die Bockkarspitze liegen ... aber dass keiner was dazu schreibt, scheint im Gegensatz zu früheren Jahren eine für mich negative Modeerscheinung zu werden!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB: der linke Teil ist sehr gut, vielleicht gibt das Ausgangsmaterial noch eine Möglichkeit einer Überarbeitung!
01.11.2016 18:32 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Samael Bromosel

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100