Mit Ski und Gleitschirm im Herzen der Berner Alpen (2)   42744
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Blinnenhorn 3.374m
2 Basodino 3.274m
3 Ofenhorn 3.235m
4 Nesthorn 3.822m
5 Punta Marani 3.108m
6 SE-Grat
7 Scherbadung 3.210m
8 Gischihorn 3.080m
9 Gredetschjoch
10 Helsenhorn 3.272m
11 Cima delle Piodelle 3.080m
12 Monte Cistella 2.880m
13 Hillehorn 3.181m
14 Gredetschhorli 3.646m
15 Gänderhorn 3.293m
16 Bortelhorn 3.193m
17 Furggubäumhorn 2.985m
18 Grisighorn 3.177m
19 Monte Leone 3.553m
20 Breithorn 3.366m
21 Hofathorn 2.845m
22 Hübschhorn 3.192m
23 Foggenhorn 2.569m
24 Gredetschtal
25 Herdhorn 3.145m
26 Fletschhorn 3.993m
27 Weissmies 4.023m
28 Strahlhorn 3.200m
29 Schilthorn 3.122m
30 Alpjuhorn 3.144m
31 Saastal
32 Dufourspitze 4.634m
33 Dom 4.545m
34 Baltschiedertal
35 Rhonetal
36 Castor 4.228m
37 Breithorn 4.164m
38 Mattertal
39 Roti Chüe 2.471m
40 Stockhorn 3.211m
41 Weisshorn 4.506m
42 Wiwannihorn 3.001m
43 Chrütighorn 3.020m
44 Dent Blanche 4.357m
45 Grand Cornier 3.962m
46 Tieregghorn 3.075m
47 Mont Blanc de Cheilon 3.870m
48 Grand Combin de Grafeneire 4.314m - 70,5km
49 Petit Combin 3.672m
50 Bietschhorn 4.934m - 4,5km
51 Nordgrat
52 Breitlauihorn 3.655m
53 Faldumrothorn 2.832m
54 Haute Cime Dents du Midi 3.257m - 80km
55 Les Diablerets 3.210m
56 Wildhorn 3.246m
57 Lötschental
58 Wildstrubel 3.243m
59 Balmhorn 3.699m
60 Altels 3.629m
61 Hockenhorn 3.293m
62 Vordere Lohner 3.049m
63 Mittlere Lohner 3.002m

Details

Aufnahmestandort: Lötschentaler Breithorn (3785 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Berner Alpen      Datum: 05.04.2009
Dieses Panorama habe ich bereits am 22.05.2014 in einer verkürzten Fassung auf a-p eingestellt. An diesem Wochenende habe ich aus dem als Weihnachtsgeschenk 2015 überlassenen Archivmaterial meines Freundes und langjährigen Seilpartners Jörg A. festgestellt, dass noch zwei weitere passende Aufnahmen vorliegen, die das Sichtfenster zum imposanten Bietschhorn bis zum Balmhorn mit Altels freigeben. Daher nun eine ergänzende Neuveröffentlichung des Panoramas!

Das alte Panorama lösche ich nicht, da es schade um die zahlreichen Kommentare wäre! Den nachfolgenden Text zu dieser im Jahr 2009 durchgeführten Paraalpin-Tour übernehme ich aber unverändert aus dem zuerst gezeigten Werk:

Die allein unternommene Tour führte von den Liftanlagen oberhalb Belalp im Rhonetal mit dem Gleitschirm bis zur Oberaletschhütte. Am Folgetag mit den Tourenskiern über den Beichgletscher zum Skidepot unterhalb des Gipfels und zu Fuß über den SE-Grat auf das herrlich gelegene Lötschentaler Breithorn 3.785m. Markant das gegenüberliegende ästhetisch anmutende Nesthorn, sowie nun neu ergänzt das Bietschhorn mit dem gut einzusehenden Anstieg des Nordgrats, der von der Baltschiederklause erreicht wird.

Vom Skidepot ging es dann zum Gredetschjoch und mit dem Gleitschirm durch das tief eingeschnittene Gredetschtal zurück zum Ausgangspunkt in das Rhonetal. Ein lesenswerter ausführlicher Bericht mit weiteren Bildern von "Erde und Luft" des Fotografen kann über folgenden Link aufgerufen werden:

http://www.paraalpin.de/loetschentaler_breithorn.html


Panasonic Lumix DMC-LX3 - 5 QF-Aufnahmen (jpg) freihand
Brennweite 24 mm KB
Zeit 1/1.300
f/8
LR 6, PTGui Pro, IrfanView, U. Deuschle

Kommentare

Durch die zwei zusätzlichen Aufnahmen gewinnt dein Panorama gegenüber der früheren Version ganz stark an Präsenz. Sehr schön, dass jetzt rechts noch ein Stück das Grates zu sehen ist. LG. Bruno.
05.12.2016 18:45 , Bruno Schlenker
Sehr schön wenn man Solches im Archiv hat ... :-)

VG
Gerhard
05.12.2016 23:43 , Gerhard Eidenberger
Ich bewundere die Ausarbeitung sehr.
07.12.2016 01:29 , Christoph Seger
Mehr als gelungen.
08.12.2016 17:56 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100