Auf dem Aperen Freiger   4995
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Serles 2717 m
2 Habich 3277 m
3 Äußere Wetterspitze 3070 m
4 Pflerscher Tribulaun 3097 m
5 Östlicher Feuerstein 3267 m
6 Westlicher Feuerstein 3240 m
7 Aglsspitze 3194 m
8 Wilder Freiger 3418 m
9 Botzer 3251 m
10 Sonklarspitze 3467 m
11 Wileder Pfaff 3456 m
12 Zuckerhütl 3505 m
13 Hinterer Brunnenkogel 3438 m
14 Aperer Pfaff 3353 m
15 Rositzkogel 3394 m
16 Schaufelspitze 3332 m
17 Stubaier Wildspitze 3341 m
18 Windacher Daunkogel 3348 m
19 Wilde Leck 3359 m
20 Hinterer Daunkopf 3225 m
21 Fundusfeiler 3079 m
22 Muttekopf 2774 m
23 Mutteberger Seespitze 3302 m
24 Schrankogel 3497 m
25 Schrandele 3392 m
26 Hinterer Wilder Turm 3294 m
27 Ruderhofspitze 3474 m
28 Östliche Seespitze 3416 m
29 Östliche Knotenspitze 3101 m
30 Schlicker Seespitze 2804 m
31 KARWENDEL

Details

Aufnahmestandort: Aperer Freiger (3262 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 15.08.2017
Der Apere Freiger ist ein toller Aussichtsberg zwischen vielen bekannten Gipfeln wie Zuckerhütl und Co... Schwer ist die Besteigung von diesem Gipfel nicht.

Zurzeit ist allerdings so manche Bachquerung aufgrund der vergangenen Unwetter etwas feucht geraten. An einer Stelle stand ich sogar bis zum Knie in Wasser...normalerweise gibt es da glaube ich aber eine Brücke...wurde aber wohl zerstört...

Wer demnächst in das Gebiet aufbrechen möchte, sollte aber eventuell beachten, dass auf der Sulzenauhütte derzeit gar nichts geht!! Bei einem Gewitter wurden Strom- und Wasserversorgung komplett zerstört...

Nachtrag (19.08.2017):

Hab gerade gelesen, dass die Schäden an der Strom- und Wasserversorgung wieder behoben wurden...somit ist die Bewirtschaftung wieder möglich.

Kommentare

Schönes Pano und ein interessanter Vergleich mit Ralfs erst kürzlich eingestelltem Streifen...
19.08.2017 00:08 , Johannes Ha
Ganz fein Hans!!

VG
Gerhard
20.08.2017 18:04 , Gerhard Eidenberger
Ja Hallo Hans Diter,

war erst selber kürzlich oben. Auch trotz des etwas wenig Neuschnee auf dem Gletscher unverkennbar der Rückzug. Ein gut gelungenes Werk von DIR.

LG
Ralf
21.08.2017 10:53 , Ralf Neuland
Stark!
VG, Danko.
27.08.2017 21:06 , Danko Rihter

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100