Vertainspitze   9910
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mittlere Pederspitze
2 Hintere Eggenspitze
3 Schildspitze
4 Hintere Rotspitze
5 Hintere Schranspitze
6 Venetiaspitzen
7 Plattenspitze
8 Innere Pederspitze
9 Cima di Vermiglio
10 Madritschspitze
11 Zufallspitze
12 Monte Cevedale
13 Hintere Schöntaufspitze
14 Punta San Matteo
15 Königspitze
16 Monte Zebru
17 Ortler
18 Piz Bernina
19 Piz Morteratsch
20 Piz Tschierva
21 Payerhütte
22 Tabarettahütte
23 Piz Güglia
24 Stilfser Joch
25 Piz Platta
26 Piz Languard
27 Calderas
28 Piz d'Err
29 Lauteraarhorn
30 Schreckhorn
31 Piz Ela
32 Piz Kesch
33 Tödi
34 Clariden
35 Hoch Ducan
36 Piz Vadret
37 Ringelspitz
38 Flüela Wisshorn
39 Piz Linard
40 Piz Buin
41 Augstenspitze
42 Fluchthorb
43 Kaltenberg
44 Patteriol
45 Stammerspitz
46 Muttler
47 Vesulspitze
48 Hoher Riffler
49 Reschensee
50 Glockenturm
51 Weißkugel
52 Wildspitze
53 Similaun
54 Große Angelusspitze
55 Hochwilde
56 Hochfeiler
57 Großvenediger
58 Orgelspitze
59 Großglockner
60 Hochgall
61 Hasenöhrl
62 Marmolada
63 Zufrittspitze

Details

Aufnahmestandort: Vertainspitze Sulden (3545 m)      Fotografiert von: Hansjörg Wäschle
Gebiet: Ortler Alpen      Datum: 16.10.2017
Mein erster Versuch ein Panorama zu erstellen, ich bitte um Nachsicht und Tipps was ich verbessern sollte.
Ausrüstung Canon EOS M3 mit Original 18-55mm, auf Einbeinstativ.
Aufnahme 33 Bilder JPG bei 55mm ca 11:30
Zusammengefügt mit Microsoft ICE, leider fehlen ca 3°
Einsamer unschwieriger Aufstieg ab Sulden, immer begleitet von der Sicht auf Ortler Zebu und Königspitze.

Kommentare

Willkommen auf AP! Gleich zum Einstand ein toller Rundblick. Farben, Kontraste, Horizont stimmen für mich. Verbesserungsbedürftig ist die Schärfe des auf 500Px skalierten Bilds. Viele von uns nutzen hier IrfanView, das direkt beim Herunterskalieren (mit Lanczos Algorithmus) schärft. Bei der Verortung scheinst Du die Koordinaten vertauscht zu haben - ein Klick auf den Ort zeigt die Google Map der Umgebung. Ansonsten freuen wir uns immer über etwas Beschreibung zu Tour, Ausrüstung und Technik - kannst Du ja bei den anderen Bildern sehen. Bei der Beschriftung hilft udeuschle.de. Auf jedenfall wünsche ich Dir viel Spaß hier! VG Martin
21.10.2017 17:15 , Martin Kraus
Herzlich Willkommen hier auf ap! Ich wünsche Dir viel Freude mit den Bildern. Dein Erstling ist Dir gleich gut gelungen und von einem um die Jahreszeit schon recht exklusiven Standort. Was die Technik betrifft sehe ich Defizite auch im wesentlichen nur bei der Schärfe.
Gruß
Michael
21.10.2017 17:47 , Michael Bodenstedt
Ein sehr beachtlicher erster Versuch von einem tollen Berg!

Je ernsthafter du an Tipps interessiert bist, desto mehr solltest du über deine Technik verraten. Am besten gleich im Begleittext zum Panorama.

Vor allem Infos über
-Fotografieren der Einzelbilder als RAW oder als JPEG
-Entwicklungsprogramm
-Stitchprogramm (da sieht aber auf den ersten Blick alles gut aus)
-Bildbearbeitungsprogramm(e)
helfen da oft weiter.
21.10.2017 17:57 , Arne Rönsch
Vielleicht mit irfanview auf 500 Pixel bei automatischer Schärfung skalieren ? Ansonsten ein super Panorama an einem Traumtag !
22.10.2017 11:17 , Jochen App
Alles gesagt, lieber Namensvetter ;-) ... auch von mir ein herzliches Willkommen !! Und wenn Du als Erstlingswerk gleich einen so langen Streifen uns servierst, dann wird das mit ein paar wenigen Kniffen in den folgenden Panoramen optimal - viel Erfolg!

Beste Grüße
Hans-Jörg, nur mit Bindestrich ;-)
22.10.2017 14:34 , Hans-Jörg Bäuerle
Hallo Zusammen,
danke für die Hinweise, hab etwas gebraucht mit der Oberfläche klar zu kommen, und auch mal F5 zum aktualisieren drücken. (Hab schon gezweifelt)
Das Panorama habe ich nochmals (mit ICE) zusammengefügt und festgestellt es fehlen ca. 3 Grad.
Skalierung hab ich nun mit Irfanview gemacht (Danke für den Hinweis), andere Nachbearbeitungen gab es bisher nicht.
Es ist noch schwierig für mich die im Original besser erkennbaren Berge im Hintergrund (Schreckhorn) besser sichtbar zu machen. Da muss ich wohl mal mit Helligkeit und Kontrast spielen.
Den Berg hab ich unter anderem mit Hilfe von AP herausgesucht, da ich auf jeden Fall die Berninagruppe sehen wollte. Dass ich so eine Fernsicht habe war für mich überraschend, darum hab ich auch beim Knipsen nicht viel nachgedacht (Raw, Überlappungen für 360 Grad, Helligkeit).
Ort und Beschreibung habe ich auch neu erstellt, da es ein neues Format geworden ist.

Gruß Hansjörg
24.10.2017 14:24 , Hansjörg Wäschle
Mit der verbesserten Schärfe sieht das doch jetzt doch schon sehr gut aus - tolles Pano!

Helligkeit und Kontrast würde ich nicht verändern, zum Entdunsten des Horizonts braucht man schwereres und selektiveres Geschütz - am Besten aber zeigt man so etwas mit einer separaten Serie in längerer Brennweite, die Limitierung ist nicht Deine Bearbeitung, sondern die Einschränkung durch die 500Px Bildhöhe.
ICE ist für den Anfang ok - wenn Du hier am Panoramisieren Gefallen findest, wirst Du auch bald die Grenzen des Tools kennenlernen.
VG Martin
24.10.2017 15:37 , Martin Kraus
Für mich jetzt auch ein schönes Panorama eines perfekten Aussichtspunkts. LG Niels
24.10.2017 20:27 , Niels Müller-Warmuth
Gefällt mir sehr! Besonders beeindruckt mich die Aussicht zur Königsspitze & CO!
Lg
29.10.2017 10:17 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Hansjörg Wäschle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100