Gruss von den Seewiser Narzissenwiesen   7891
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Verstanclahorn 3298m
2 Piz Linard 3411m
3 Pischahorn 2980m
4 Casanna 2557m
5 Davoser Weissflue 2843m
6 Glattwang 2376m
7 Faniner Mittagsspitz 2382m
8 Fäutscher 2354m
9 Hochwang 2532m
10 Fulberg 2390m
11 Montalin 2266m
12 Piz Curvér 2972m
13 Stätzerhorn 2574m
14 Fulhorn 2529m
15 Chur 600m
16 Piz Beverin 2997m
17 Bruschghorn 3058m
18 Haldenst. Calanda 2805m
19 Ringelspitz 3247m
20 Zanaihorn 2821m

Details

Aufnahmestandort: Gilieila (1800 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Rätikon      Datum: 28.Mai 2018
Der Bergfrühling in Seewis ist einzigartig in der Ostschweiz,
etwas Vergleichbares gibt es nur noch in der Westschweiz oberhalb von Montreux:
Das Naturschauspiel, wenn zig-tausende weisse Narzissen ihre Blütensterne öffnen,
und die Hänge unterhalb des Vilans sich auf fast 100 Hektaren weiss färben.
An jenen südlich ausgerichteten und wettergeschützten Hängen herrscht nämlich ein ausgesprochen mildes Klima – optimale Bedingungen für die wilden Narzissen.
Die Bergnarzisse oder auch Dichternarzisse genannt, stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum.
Die Seewiser bezeichnen «ihre» Blume liebevoll als «Gapiescha», «Geissblüemli» oder «Muntblüemli».
Wie die Dichternarzisse den Weg ins Prättigau gefunden hat, bleibt ihr Geheimnis.
Weshalb sie uns Menschen schon seit Jahrhunderten fasziniert,
erklärt vielleicht die Bedeutung der Bezeichnung «Narzisse»:
diese stammt aus dem Griechischen und steht für «betäuben» resp. «Narkose».
Leider ist das Internet noch nicht fähig, Düfte zu verbreiten, aber ihr könnt mir glauben,
dass ich beim Herumspazieren an meine ehemaligen Wohnort schon ein wenig narkotisiert war (;-)
lg Fredy

Freihandpano aus 6 BF-Aufnahmen mit f/5,6, 1/1000s, 50 ISO, 24mm (KB)
Blickwinkel ca. 180° Richtung S

Kommentare

Echt schön!
Gruss von Walter
02.06.2018 19:02 , Walter Huber
Herrlich!!!
Gefällt mir sehr,bekomme ich gleich Lust los zu gehen

Liebe Grüße
02.06.2018 19:27 , Virginia Fibs
Einfach nur schön .Ausgezeichnet der Platz
LG
Ralf

@Virginia wo bleiben deine Sterne zum Kommentar
04.06.2018 21:57 , Ralf Neuland
Bergfrühling vom Feinsten! LG Alexander
04.06.2018 22:34 , Alexander Von Mackensen
Sehr schön Fredy, gefällt auch mir.

PS. In meiner Heimat gibt es ebenfalls einen solchen Berg... :-)

VG
Gerhard
04.06.2018 23:30 , Gerhard Eidenberger
DAS Frühlingsereignis!
05.06.2018 08:51 , Walter Schmidt
Wow!
05.06.2018 22:37 , Johannes Ha

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100