"Piz Grisch" EINSAMER Gipfel in Graubünden   8760
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Tinzenhorn 3172m
2 Piz Ela 3333m
3 Piz Grisch 3060m
4 Piz Platta 3392m
5 Täligrat 3043m
6 Jupperhorn 3155m
7 Usser Wissberg 3053m
8 Wengahorn 2848m
9 Pizzo Predarossa 3083m
10 Gletscherhorn 3107m
11 Tscheischhorn 3019m
12 Cima di Camutsch 2903m
13 Chinhorn 2868m
14 Pizzun 2966m
15 Piz Gallagiun 3107m
16 Piz Bles 3045m
17 Schwarzseehorn 2877m
18 Cima del Rossi 2726m
19 Schiahorn 2636m
20 Lago di Lei 1930m
21 Pizo Stella 3163m
22 Pizzo Groppera 2948m
23 Piz della Palu 3172m
24 Piz Timun 3209m
25 Piz Aul 3121m
26 Teurihorn 2973m
27 Alperschällihorn 3039m
28 Pizzas dÀnarosa 3000m
29 Gelbhorn 3036m
30 Bruschghorn 3058m

Details

Aufnahmestandort: zwischen Vor- und Hauptgipfel Piz Grisch (3060 m)      Fotografiert von: Ralf Neuland
Gebiet: Adula/Tamina Alpen      Datum: 16.08.2018
Der Piz Grisch ist ein mächtig in Erscheinung tretender, ziemlich allein stehender Berg in einer einsamen und abgeschiedenen Gegend zwischen dem Oberhalbstein und dem Avers. Laut SAC-Clubführer weist das Gipfelbuch 10 Begehungen pro Jahr auf. Das Gipfelbuch stammt aus dem Jahre 1966.Aufgrund seiner Isoliertheit bietet der Gipfel ein prächtiges Panorama; weshalb er so selten besucht wird, hat aber seine Gründe: Alle Zustiege sind erstens sehr anspruchsvoll und zweitens sehr, sehr lange. Wir sind über den Nordostgrat auf-und abgestiegen. Die geplante Überschreitung haben wir nach Begutachtung der instabilen Gratbereiche gelassen. Unser Zustieg erfolgte über Ausserferrera zur Alp Cresta. Bis hier kann man mit einer Fahrgenehmigung auch fahren. Danach sind wir zur Alp Sut Fuina gegangen . Danach erst über einen Steig und dann weglos zum Grateinstieg aufgestiegen. dann immer mehr oder weniger dem Gratverlauf folgen. Wunderbar war die Kletterei zwischen VOR und Hauptgipfel. Für die Mühen ist eine herrliche Aussicht gegeben. Heute allerdings mit Wolken etwas getrübt.
Daten: Nikon coolpix; 22QF; ISO100;BW 12mm; F4,3; 1/1250; Uhrzeit 13:50; Udeuschle;ICE;Photoshop
Müsste eine AP Erstbegehung sein.

Kommentare

Ich glaube für uns alle ein historischer Moment.
Dieser gewaltige, weithin sichtbare Klotz. Markant aber selten bestiegen!
Höchstes Kompliment für Dich und Dein Team!
28.08.2018 18:59 , Walter Schmidt
Gewaltig. Tolle Tour, tolles Mitbringsel für uns. VG Martin
28.08.2018 20:59 , Martin Kraus
Schönes Bild! Du wirst es nicht glauben, Ralf, ich war sogar schon zwei mal auf dem Piz Grisch - in meiner Vorpanozeit, so 2004 oder so. Total einsam. Schön, dass er jetzt auch hier vertreten ist!
28.08.2018 21:08 , Michael Bodenstedt
Toll!
M. Deragisch war doch am 06. 10. 2011 oben - siehe Kasten rechts.
28.08.2018 21:12 , Danko Rihter
Wenn auch keine ap-Erstbesteigung, trotzdem eine beeindruckende Tour samt Panorama Ralf !!

Liebe Grüsse
Gerhard
29.08.2018 00:09 , Gerhard Eidenberger
Kein Problem wegen der EB. Dafür aber eine EINSAME und spannend SCHÖNE
Dieses Jahr bis August nur 6 Einträge gesehen im Gipfelbuch von 1966.

LG
29.08.2018 08:52 , Ralf Neuland
Klasse Pano, Ralf! Mir gefällt vor allem der Blick über den Lago di Lei zum Pizzo Stella. Wäre es möglich, dass du die Wolken noch etwas abdunkelst oder sind die schon zu weiß?
29.08.2018 22:45 , Johannes Ha
Hallo Johannes,
habe etwas korrigiert. Mehr möchte ich nicht anpassen
LG
30.08.2018 07:44 , Ralf Neuland

Kommentar schreiben


Ralf Neuland

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100