Eine bittere Pille..   2680
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Grande Rochère 3328m
2 Grivola 3969m
3 Gran Paradiso 4061m
4 Ciarforon 3643m
5 Levanna Centrale 3619m
6 Grande Rousse 3607m
7 Tsanteleina 3601m
8 Testa del Rutor 3481m
9 Pointe Charbonnel 3752m
10 Aiguille de la Grande Sassière 3751m
11 Grande Motte 3653m
12 Pointe de la Grande Casse 3855m
13 Mont Pourri 3779m
14 Sommet de Bellecôte 3417m
15 Barre des Écrins 4102m
16 Berrio Blanc 3252m
17 La Meije 3982m
18 Pic Bayle 3465m
19 Mont de Rochefort 3456m
20 Aiguille Noir de Peuterey 3772m
21 Aiguille Blanche de Peuterey 4112m

Details

Aufnahmestandort: Rocher du Reposoir (3400 m)      Fotografiert von: Andre Frick
Gebiet: Montblanc-Gruppe      Datum: 08.09.2018 07:08
Einige Tage nach dem Gipfelerfolg an der Grivola wollten wir das stabile Spätsommerwetter noch für einen Versuch an der Grandes Jorasses nutzen.
Vom urigen Rif. Boccalatte hatten wir am Vortag den Aufstieg über den zerissenen Gletscher ausgekundschaftet, da die Spur auf dem teils blanken Eis nicht mehr sichtbar war. Dennoch fanden wir dann in der Nacht nicht die richtige Linie, um zu den Reposoir-Felsen zu gelangen und mussten uns so mühsam mit vielen Eisschrauben durch den Eisbruch arbeiten, was einige Zeit kostete. Bei den letzten Schritten vor der Felspassage bin ich dann so unglücklich mit dem Fuß umgeknickt, dass die Bänder am Sprunggelenk dabei überdehnt wurden und die Besteigung ein unerwartetes Ende fand. Glücklicherweise sind wir noch ohne Heli zurück ins Tal gekommen, aber anstatt einem Jorasses-Panorama blieb nur die Impression vom Tagesanbruch an den Reposoir-Felsen. ..

Sony RX100 III mit 24mm (65mm)
F4, 1/100 sek.

Kommentare

Da ist ja recht viel mit Rang und Namen zu sehen. Schade, dass Du es an den Jorasses nicht höher geschafft hast; aber Sicherheit geht unbedingt vor. VG Peter
20.01.2019 23:00 , Peter Brandt
Das war bitter, an so einem Traumtag unverrichteter Dinge abzuziehen.
Trotzdem ist Dir noch eine schöne Aufnahme gelungen, die eine mir sehr bekannte morgendliche Stimmung an hochalpinen Bergen wiedergibt.
Wir mußten damals nach der Überschreitung über den Westgrat beim Abstieg auf ca. 4000 m biwakieren und hatten auch so eine tolle Morgenstimmung.
Wir waren zu dritt und wohl zu langsam unterwegs.
21.01.2019 11:23 , Günter Diez

Kommentar schreiben


Andre Frick

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100