Gute Luft hier oben...   11453
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hirschenspitze 2501 m
2 Vallüla 2813 m
3 Hoher Riffler 3168 m; 29,9 km
4 Blankahorn 3129 m
5 Oberer Schafberg 2651 m
6 Spuller Schafberg 2679 m
7 Madaunspitze 2961 m
8 Sessladspitze 2906 m
9 Große Sulzspitze 2853 m
10 Saumspitze 3039 m
11 Faselfadspitze 2993 m
12 Seeköpfe 3061 m
13 Scheibler 2978 m
14 Kuchenspitze 3148 m
15 Küchlspitze 3147 m
16 Pfaffeneck 2539 m
17 Pöngertlekopf 2539 m
18 Kaltenberg 2896 m
19 Pflunspitze 2912 m
20 Vollandspitze 2928 m
21 Östliche Eisentalerspitze 2753 m
22 Fluchthorn 3399 m
23 Westliche Eisentalerspitze 2710 m
24 Augstenspitze 3228 m
25 Signalspitze 3159 m
26 Chalausköpfe 3120 m
27 Vordere Jamspitze 3178 m
28 Dreiländerspitze 3197 m
29 Madererspitze 2769 m
30 Piz Buin 3312 m
31 Klein Piz Buin 3255 m
32 Silvrettahorn 3244 m
33 Schneeglocke 3223 m
34 Verstanclahorn 3298 m
35 Piz Linard 3411 m; 45,3 km
36 Groß Seehorn 3121 m
37 Plattenhörner 3220 m
38 Rote Wand 2704 m
39 Drusenfluh 2827 m
40 Kirchlispitzen 2552 m
41 Piz Aul 3121 m
42 Piz Terri 3149 m
43 Seekopf 2698 m
44 Schesaplana 2965 m; 27,5 km
45 Panüeler Kopf 2856 m
46 Tödi 3614 m; 92,9 km
47 Hausstock 3158 m
48 Clariden 3267 m
49 Glärnisch 2915 m
50 Alvier 2343 m
51 Mürtschenstock 2441 m
52 Hinterrugg 2306 m
53 Speer 1950 m
54 Neuenalpspitz 1816 m
55 Rheintal
56 Wildhuser Schafberg 2373 m
57 Altmann 2436 m
58 Säntis 2502 m; 49,7 km
59 Hoher Kasten 1794 m
60 SCHWARZWALD
61 Matona 1998 m
62 Hoher Freschen 2004 m
63 Glatthorn 2133 m; 11,2 km
64 Sünserspitze 2062 m
65 Ragazer Blanken 2051 m
66 Hochblanken 2068 m
67 Damülser Mittagsspitze 2095 m
68 Gungern 2053 m
69 Klippern 2066 m
70 Zitterklapfen 2403 m
71 Kilkaschrofen 2262 m
72 Schöneberg 2282 m
73 Hochgrat 1834 m
74 Rindalphorn 1821 m
75 Hochkünzelspitze 2397 m
76 Hoher Ifen 2229 m
77 Grünten 1738 m
78 Wertacher Hörnle 1695 m
79 Großer Widderstein 2533 m
80 Bratschenkopf 2520 m
81 Braunarlspitze 2649 m
82 Hochlichtspitze 2599 m
83 Westlicher Johanneskopf 2573 m
84 Schwarze Wand 2524 m

Details

Aufnahmestandort: Misthaufen (2436 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Lechquellengebirge      Datum: 17.02.2019
Diesem Berg mit dem äußerst eigenwilligen, wenig schmeichelhaften Namen steigt man besser im Winter auf´s Dach, denn dann ist bei guter Schneelage das viele lose Geröll einfach zugedeckt. Wenn man dann wie wir gestern ab dem Gipfel bis weit runter und vor allem im Gadnergschröf perfekte Schneeverherhältnisse erwischt, vergisst man auch schnell den sehr langen, umständlichen und extrem lawinengefährdeten Talzustieg zur Gadenalpe. Auf der anderen Seite des Talausgangs in Richtung Mutterwangjoch donnerten selbst bei LWS 2 im Tagesverlauf etliche Gleit- und Nassschneelawinen hinunter, sodass der Auf- wie Abstieg via Matonaalpe wohl um einiges sinnvoller war.

Auf dem Rückweg nahmen wir dann noch einen perfekten Abfahrtshang von einem der Klesenzahörner mit. Eine tolle Gegend für Skitouren und mal wieder eine a-p-Erstbesteigung im Lechquellengebiet :-)

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 25 (38)mm, 18 Hochformat-Einzelbilder.

Kommentare

GEWALTIG der Misthaufen. Tolle Aussicht und wohl auch ALLEIN unterwegs.
Da sehe ich noch EINIGE herrliche Gipfelziele mit tollem Skigelände

LG
Ralf

@Eigentlich total schade wie langweilig die "AP" geworden ist. Die Umstellung glaube ich hat einiges dazu beigetragen. Da muss man lange überlegen ob man noch sich die Arbeit macht ein Panorama einzustellen. Das Verhältniss vom ANSCHAUEN bis BEWERTEN ist in arger SCHIEFLAGE.

Das ist mehr als Winterschlaf.
19.02.2019 08:38 , Ralf Neuland
Stupenda ! :-)
19.02.2019 11:00 , Gianluca Moroni
Ja schade Ralf, aber da kann man nur hoffen, dass bald wieder mehr Leute aktiv werden. Viel weniger Aktivität geht ja kaum ;-)

Wir (ich ging mit einer Freundin) waren übrigens nicht alleine unterwegs, im Gegenteil. Zumindest 12 weitere Tourengeher, davon neun in einer riesigen Liechtensteiner Gruppe, waren am Sonntag auf dem Misthaufen. Und im Gebiet rund um Bad Rothenbrunnen bestimmt mehr als 30 Leute. Ich weiß nicht, wo die alle geparkt haben. Überhaupt, wenn in einem eigentlich so einsamen Gebiet wie dem Gadental schon so viel los ist, möchte ich nicht wissen, wie es erst anderswo war :-O
19.02.2019 13:09 , Johannes Ha
Hast recht,
GUT wir waren ganz ALLEINE, aber das hat dort auch sein Grund.
Habe von einem FREUND mitbekommen das der Bettelwurf trotz seiner extremen Steilheit von mehr als 50 Leuten begangen wurde. Facebook sei DANK. Eine andere normal ruhige Tour am Brenner wurde auch nur wegen eines Eintrag im facebook am nächsten Tag berannt.

LG
19.02.2019 14:03 , Ralf Neuland
FL Gruppe 
Da hast du genau die AV Gruppe aus FL "erwischt". Hier die Ankündigung ...

http://www.alpenverein.li/Programm/ArchivTourenberichte/Eventsdetail_touren.aspx?shmid=484&shact=524349568&shmiid=RPdtx7yT7tQ__eql__
19.02.2019 20:07 , Christoph Seger
Tolles Pano und sehr interessant die Rote Wand mal im Detail von ihrer "Rückseite" zu sehen!
19.02.2019 20:38 , Benjamin Vogel
Endlich! Der Misthaufen. Diesen Blickwinkel auf die Rote Wand hatte ich auf ap noch vermisst. Nach meinen Recherchen müsste es am Grat zwischen Gadner Köpfen und Misthaufen noch einen interessanten Panoramapunkt geben, den ich schon immer mal aufsuchen wollte - eher im Herbst als Nicht-Schitourengeher. Blickfang wäre hier der scharfe Klesenza-Hörner-Grat. Da bist Du aber nicht vorbeigekommen, oder? VG Peter
19.02.2019 20:52 , Peter Brandt
Danke für die Information, Christoph. Ich hatte schon auf eine AV-Gruppe getippt, so groß wie die war...

@Ralf:
50 Leute am Bettelwurf ist natürlich die Härte. Andererseits sind die Verhältnisse momentan auch einfach super für solche knackigen Touren.
Am Thaneller waren tags zuvor auch locker 30-40 Tourengeher unterwegs.

@Peter:
Wir sind nach dem Misthaufen noch in Richtung eines der Klesenzahörner bis zum Grat aufgestiegen, weil es dort einen perfekt geneigten Pulverhang hatte. Allerdings war von dort der direkte Blick zum Misthaufen versperrt. Die Sicht runter zur Klesenzaalpe, hinüber zu den anderen Hörnern und in Richtung Rote Wand war im Abendlicht allerdings auch atemberaubend schön. Ich werde der Gegend zu einer anderen Jahreszeit definitv nochmal einen Besuch abstatten.
20.02.2019 09:17 , Johannes Ha
Schön, eine Stelle im VG sollte man noch reparieren.
VG, Danko.
21.02.2019 19:05 , Danko Rihter
Schon gesehen, Danko (psst, eigentlich sind´s ja drei). Ich kümmere mich darum, sobald ich Zeit habe.
22.02.2019 13:47 , Johannes Ha
Offenbar tolle Tour und auf jeden Fall tolles Pano. Und fleissigst beschriftet ;-) VG Martin
22.02.2019 19:26 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100