Der Große Bösenstein von den Moscher-Liften   3673
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Steinermandl 2192
2 Bruderkogel 2199
3 Schüttnerkogel 2170
4 Steinwandkogel 2132
5 Zinkenkogel 2233
6 Großer Hengst 2159
7 Kleiner Bösenstein 2395
8 Großer Bösenstein 2448
9 Dreistecken 2382
10 Große Rübe 2093
11 Hochhaide 2363
12 Almspitz 2188
13 Warscheneck 2388

Details

Aufnahmestandort: Wirtsalmabfahrt (1556 m)      Fotografiert von: Karl Lerchbaum
Gebiet: Seckauer Tauern      Datum: 17.2.2019
Nikon D5000, AF S Nikkor VR 55-300, 5 Aufnahmen, F/8, 1/2000 sek, Brennweite 23 mm.

Die Moscher-Lifte in Hohentauern waren eine positive Überraschung.
Es gibt zwar nur Schlepplifte, aber bestens präparierte Pisten, Sonnenexposition und auch am Ferienwochenende genug Platz auf der Piste. Und einen tollen Blick auf Gesäuse, Hallermauern und Rottenmanner Tauern.

Der Name Bösenstein beruht nicht auf einer Charaktereigenschaft, sondern kommt vom Pölsbach im Talgrund, der nach Süden Richtung Mur fließt.

Kommentare

Also mir gefällt dieses in authentischen Farben wiedergegebene Panorama sehr gut - wieder einmal kann ich nicht verstehen, dass hier 150 Klicks und keine Kommentare hinterlassen werden, gerade bei einem Panoramisten der sein 4. Panorama hier zeigt, davon 3 in diesem Monat !?!?!

... lass Dich nicht entmutigen, Karl - das ist inzwischen sehr oft "usus" geworden hier! Wünsche Dir weiterhin viel Freude für Dich selbst beim Panoamisieren ... ab und an erhältst Du hier auch "Gegenliebe" ;-)

Beste Grüße von einem hier wenig Aktiven, der die Seite aber grundsätzlich schätzt, Hans-Jörg
27.02.2019 15:52 , Hans-Jörg Bäuerle
Das sind diese Aussichten, welche einem vom Skifahren abhalten ;-)
Anhalten, Kamera aus der Tasche holen und einen Schwenk von einer zur anderen Seite, dann wieder Kamera in der Tasche verstauen und weiterfahren. Kenne ich selbst sehr gut.
27.02.2019 16:14 , Klaus Föhl
Dank euch für die Ermutigung und die Likes. Nach der "Flaute" Labsal für das Herz. Lg. Karl
28.02.2019 22:29 , Karl Lerchbaum

Kommentar schreiben


Karl Lerchbaum

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100