Wetterbegünstigter Süden   6379
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pizzo Ledù 2503 m
2 Motto Rotondo 2452 m
3 Piz Timun 3209 m
4 Torrone Alto 2950 m
5 Piz di Pian 3158 m
6 Pizzo Ferrè 3103 m
7 Pizzo Tambo 3279 m
8 Fanellhorn 3124 m
9 Piz Tomül 2946 m
10 Wisshorn 2988 m
11 Alperschällihorn 3039 m
12 Pizzas d’Anarosa 3000 m
13 Bruschghorn 3058 m
14 Val Niemet
15 Piz Beverin 2997 m
16 Piz Curvér 2972 m
17 Piz la Mazza 2815 m
18 Piz Grisch 3060 m
19 Piz Mitgel 3159 m
20 Tinzenhorn 3172 m
21 Piz Ela 3339 m
22 Piz Arblatsch 3203 m
23 Piz Forbesch 3263 m
24 Piz d'Err 3378 m
25 Piz Calderas 3397 m
26 Tschima da Flix 3302 m
27 Piz Platta 3392 m; 10,7 km
28 Piz Güglia 3380 m
29 Mazzaspitz 3164 m
30 Piz Tschierva 3564 m
31 BERNINA
32 Piz Tremoggia 3441 m
33 Piz Fora 3363 m
34 Cima di Castello 3375 m
35 Lago di Lei 1931 m
36 Pizzo Cengalo 3369 m
37 Pizzo Badile 3305 m
38 Piz Gallagiun 3107 m
39 Piz Bles 3045 m
40 Pizzo Rosso 3052 m
41 Cima da Lägh 3060 m
42 Pizzo Stella 3163 m

Details

Aufnahmestandort: Piz della Palù (3177 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Plattagruppe      Datum: 09.03.2019
Ein eher trübes, stürmisches und verregnetes Wochenende war für den Nordalpenraum angesagt, der Süden sollte deutlich besser wegkommen. Was liegt da für mich also näher als das südliche Graubünden? ;-)

Ein einsames Ziel und ein Dreitausender war die Wunschkombination, also steuerten wir das Val Niemet an, das von Innerferrera abzweigt. Einsam war´s in der Tat, gerade mal zwei Schweizer waren gestern noch im ganzen Tal unterwegs. Die spurten dann auch freundlicherweise ab der Alp Niemet bis auf den Gipfel des Palù. Die Alternative, der Timun, sah obenraus ziemlich windbeeinflusst aus - bei über 40° Hangsteilheit auch nicht die offensichtlichste Tour an diesem Tag.

Vom Palù-Gipfel darf man allerdings auch ähnlich schöne 1200 Abfahrtshöhenmeter bis zur Alp Niemet genießen, die Schneefälle vom Donnerstag halfen da sehr. Später dann im "Pflotsch" etwas Skaten und Schieben das Tal hinaus nach Innerferrera, frühjahrstypische Verhältnisse eben. Weiter oben gab es noch wunderbaren Pulver.

Eine herrlich einsame Tour mit etwas zähem Anfangszustieg, dann aber perfektem Skigelände und großartiger Aussicht am Gipfel - und auch das Wetter hielt den ganzen Tag über :-)

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 20 (30)mm, 16 Hochformat-Einzelbilder.

Kommentare

Sehr stimmungsvoll, tolle Tour!
VG, Danko.
10.03.2019 18:02 , Danko Rihter
Flucht hat sich gelohnt.
LG
Ralf
12.03.2019 10:59 , Ralf Neuland
Da habt ihr euch ein schönes Ziel ausgesucht.
VG Manfred
13.03.2019 20:26 , Manfred Hainz
Was für ein Tiefblick...einfach nur traumhaft...
lg
19.03.2019 19:49 , Hans Diter
Die Ansicht bewegt meinen Puls!
Dann seid Ihr von "hinten" hinauf!?
Nicht vom Staudamm her? Der Tunnel ist ja sicher noch geschlossen!
Tolle Leistung. Zum Glück mit Belohnung einer gewaltigen Aussicht!
20.03.2019 08:24 , Walter Schmidt
Merci vielmals ;-)
Walter, durch´s Val Niemet und dann auf etwa 3000 m auf die Ostseite direkt über dem Lago di Lei gewechselt. Man kann auch zum Lago di Lei abfahren, in der Flanke liegt aber meistens zu wenig Schnee. Der See lag noch im tiefen Winterschlaf, Tourengänger oder gar Autos konnten wir dort nicht ausmachen...
20.03.2019 09:48 , Johannes Ha

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100