Über den Wolken   12420
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pzo. della Rossola
2 Cno. di Scarpigniano
3 Monte Tagliaferro
4 Testa delle Parise
5 Pzo. Ragno
6 Pzo. Tignaga
7 Mte. Togano
8 Pzo. Tignolino
9 Valle d'Anzasca
10 Pzo. Bianco
11 Monte Rosa 4634 m
12 Valle Antrona
13 Pt. Laugera
14 Pzo. Montalto
15 Valle di Bognanco
16 Mte. Loccia di Peve
17 Pizzo la Scheggia, 2466 m
18 Pioda di Crana, 2430 m
19 Camoscellahorn, 2610 m
20 Seehorn, 2438 m
21 Pizzo dei Casaletti
22 Val Divedro
23 Wammischhörner
24 Cima di Canogia
25 Pta. Valgrande
26 Mte. Teggiolo
27 M. Larone, 2237 m
28 M. Cistella, 2880 m
29 Alpe Veglia
30 Pizzo Diei, 2906 m
31 Pzo. Cortefreddo
32 Pzo. Locciatenera
33 Pizzo del Forno, 2695 m

Details

Aufnahmestandort: Flug STR - MAH (10000)      Fotografiert von: Jens Vischer
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 09.05.2019
Auf dem Flug in den diesjährigen Sommerurlaub hatte ich Glück und kam in den Genuss eines Fensterplatzes. Gestartet um kurz nach 6.00 Uhr morgens in Stuttgart ging es direkt in Richtung Süden über die noch tief verschneiten hohen Gipfel der Alpen.

Ich hatte meine große Kamera zwar im Handgepäck, kam da aber nicht ran denn mein einjähriger Nachwuchs schlummerte zu diesem Zeitpunkt seelig auf meinem Schoß und ich wollte die Ruhe im Innenraum des Fliegers nicht unnötig verletzen.

Ein paar der Aufnahmen konnte ich dennoch sogar zu einem kleinen Panorama zusammensetzen. Die Qualität der Aufnahmen ist leider nicht mit denen einer richtigen Kamera vergleichbar, für einen kleinen Eindruck dieser herrlichen Morgenstimmung sollte es aber genügen.


Vom genauen Standort habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, weshalb ich diesen und auch die Bennenung der sichtbaren Gipfel gerne als Rätsel an die Spezialisten weitergebe.

5 HF Aufnahmen mit IPhone XS (Crop), f2.4, 1/978s - 1/1170s, ISO16 (steht so in den EXIF Daten), 6.43 Uhr, PTGui Pro

Kommentare

Falls der/die SchläferIn 
...aufgewacht wäre und die drunterliegende Landessprache gehört hätte, wäre das doch eher Französisch anstatt Italienisch oder Ladin gewesen?
24.05.2019 17:44 , Rudolf Schödl
Klasse Luftbild - nur die Ortung 
ist auch für mich schwierig. Daher 3 Fragen: wohin bist Du von Stuttgart geflogen? Kamen vorher noch viele Berge? War bald nach diesem Bild Schluss mit den Bergen? Die Blickrichtung ist anhand der Schatten mit West-Süd-West gut auszumachen. Vielleicht stellst Du neben diesem Pano so einen Mix aus chronologisch zusammenstellten Einzelbildern so als Reihe zusammen.

Ich bin mal mit der Schrägansicht in Google Earth von Stuttgart direkt nach Süden "geflogen" Blickrichtung West-Südwest: dabei gab es zwei Ähnlichkeiten, die mich allerdings nicht restlos überzeugten: a) Rheintal bei Dissentis (hier stört mich die fehlende Fortsetzung des Rheintals). b) Östlich von Bellinzona: dann wäre ganz hinten links die Monte Rosa Ostwand, nur rechts vorne sind mir die Berge etwas zu hoch.
Ich fliege weiter ....

bin weiter geflogen, aber noch nicht am Ziel, denn auch in den Französischen Alpen - die ich ja etwas kenne - oder in den Cottischen Alpen bin ich noch nicht zu einem Ergebnis gekommen. Ist der denn wirklich direkt geflogen oder gab es größere Lenkbewegungen?

LG Alexander
24.05.2019 20:16 , Alexander Von Mackensen
Klar, das vergaß ich zu erwähnen:

Der Flug führte von Stuttgart nach Menorca, ich saß auf der rechten Seite mit Blick gen Westen. Meine erste Aufnahme entstand um 6.38 Uhr, da erspähte ich zwischen den Wolken unter mir erstmals schneebedeckte Gipfel. Die Aufnahmen zu diesem Panorama entstanden um 6.43 Uhr, zwei Minuten danach entstand folgendes Bild:

https://ibb.co/KyQwBmm
24.05.2019 20:49 , Jens Vischer
danke für den Link, doch leider läßt er sich nicht öffnen. Kannst Du vielleicht einen Testplatz mit diesem Bild einrichten. Das Ziel Menorca zeigt, daß wohl mehr nach Südwesten ging. Trotzdem noch einmal die Frage: wie lange kamen noch Berge oder war bald danach wieder Flachland? LG Alexander
24.05.2019 21:11 , Alexander Von Mackensen
Auf meinem PP-Testplatz https://www.panorama-photo.net/panorama.php?pid=3899 habe ich drei weitere Bilder zusammengefasst, welche kurz vor bzw. kurz nach den Aufnahmen für das Panorama Rätsel entstanden.

Sorry, Alexander deinen zweiten Kommentar habe ich erst danach gelesen, weshalb das zuerst geladene Bild dort fehlt. Hier noch ein zweiter Versuch:

https://www.bilder-upload.eu/bild-8bcec0-1558725770.jpg.html

Nach diesem Bild kam recht schnell eine dicke Wolkendecke, unter der ich das Flachland im Norden Italiens vermutete.
24.05.2019 21:26 , Jens Vischer
danke für den Link mit dem Upload - jetzt hat's geklappt. Das sieht sehr nach der großen Monte Rosa Ostwand aus, passend dazu geht bald danach die Poebene los. Also scheint es doch bei Bellinzona zu sein und unter dem Nebel verbirgt sich ein See .... LG Alexander
24.05.2019 21:51 , Alexander Von Mackensen
Mit etwas Hilfe von Alexander und dem Link würde ich meinen Du bist so ungefähr über dem Centovalli oder dem Val Onsernone, weit weit unten.
Im Vordergrund Domodossola, links das Val Grande und rechts gehts nach hinten weg zum Simplon mit dem Monte Leone Stock.
Erst hinterher ist dann alles so klar und ergibt Sinn, aber anfangs sieht man nur undendlich viele Bergkämme, in allen Richtungen.
Ein großartiges Luftbild in exzellenter Schärfe.
24.05.2019 23:08 , Günter Diez
Günter and Alexander got it right!
25.05.2019 11:19 , Peter Brandt
Jetzt bin ich aber sehr beeindruckt! Vielen Dank euch allen für's Miträtseln und Mitbeschriften, insbesondere auch an Matthias :-)
25.05.2019 19:44 , Jens Vischer
Eine wunderbare Stimmung in guter Schärfe. Ob bei diesem Format ein Unterschied zur guten Kamera erkennbar überhaupt wäre?
VG Manfred
26.05.2019 21:51 , Manfred Hainz
Sorry, bin wieder hintendran. Habe das damals beim Einstellen und Lösen mit großem Interesse verfolgt. Und hätte es, nachdem ich letzte Woche genau hier unten rumgelaufen bin und u.a. oft auf die charakteristische Pioda di Crana mit Umgebung gesehen habe, jetzt auch schneller gelöst. VG Martin
17.06.2019 21:12 , Martin Kraus
Zu meiner Schande muss ich nachträglich gestehen, dass das Rätseln auch gar nicht notwendig gewesen wäre:

Da ich die Bilder mit dem Smartphone gemacht habe und dieses die Geodaten des Aufnahmestandortes brav in die EXIF Daten des Bildes schreibt, lag die exakte Lösung eigentlich schon von Anfang an vor. Wenn ich die Bilder auf der Karte in Geosetter anschaue, ergibt sich eine nahezu gerade Perlenkette von Nord nach Süd. Ich habe für dieses und auch das andere gezeigte Flugbild nun jeweils die Koordinaten des mittleren Bildes der Serie eingetragen.
19.06.2019 13:14 , Jens Vischer

Kommentar schreiben


Jens Vischer

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100